Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Dreimal Nachschlag in den Play-downs

Plauen rettet sich mit Kantersieg

In der ersten Runde der Play-downs gehen die „best of three“-Serien gleich dreimal in die morgige dritte Partie: Vorzeitig gerettet hat sich in der Runde der unteren Acht heute einzige der SVV Plauen, der mit dem 26:5-Heimerfolg gegen den SC Wasserfreunde Fulda ein Schützenfest hinlegte. Dagegen haben die SV Krefeld 72 (15:9 gegen den SV Weiden),  SC Wedding (9:6 gegen den SC Wedding) und per Auswärtssieg der SV Cannstatt (6:5 beim Duisburger SV 98) den 1:1-Gleichstand erzielt, so dass hier am morgigen Sonntag jeweils zur entscheidenden dritten Partie kommt Die…

Mehr über diesen Artikel

Bayer zurück im Halbfinale, Spandau mit Zittersieg

Viertelfinale nach dem zweiten Tag vorzeitig beendet

In der Play-offs der deutschen Meisterschaft wird es im Halbfinale etwas Abwechselung geben: Der SV Bayer 08 Uerdingen hat mit dem 8:5-Auswärtserfolg beim SSV Esslingen erstmals seit 2012 wieder den Sprung unter die besten vier Mannschaften geschaft und wird dort nun in der bereits am Mittwochabend startenden Halbfinalserie den amtierenden Titelverteidiger Wasserfreunde Spandau 04 herausfordern. Die Berliner hatten ihrerseits beim 14:12-Erfolg gegen Außenseiter OSC Potsdam viel Mühe. Schützenfeste legten der ASC Duisburg (23:7 gegen die SG Neukölln) und der Waspo 98 Hannover (erneut 20:2 gegen die White Sharks Hannover). Beide…

Mehr über diesen Artikel

ETV holt ersten Sieg, Chemnitz düpiert Heidelberg

Der erste Play-off-Tag in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen hatte es in sich: Der SC Chemnitz siegte im ersten Halbfinale im Fünfmeterwerfen überraschend mit 12:11 (5:4, 2:3, 1:1, 1:1/3:2) gegen Pokalfinalist SV Nikar Heidelberg, der SV Blau-Weiß Bochum erzielte mit dem 9:14 (3:3, 2:4, 2:3, 2:4) gegen Serienmeister SV Bayer 08 Uerdingen ein achtbares Ergebnis. Im Spiel um Platz fünf hatte sich der ETV Hamburg bereits am Vormittag mit einem 11:7 (2:1, 2:2, 4:3, 3:1)-Heimerfolg gegen Waspo 98 Hannover den ersten Saisonsieg. Die Fortsetzungen der „best of three“-Serien folgen…

Mehr über diesen Artikel

Zweites West-Derby an Fronleichnam

Bayer bereits am 26. Mai gegen Bochum

In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen wird das zweite Halbfinalduell zwischen den beiden West-Vertretern SV Bayer 08 Uerdingen und SV Blau-Weiß Bochum bereits am Fronleichnamstag (26. Mai) zur Austragung kommen, der in Nordrhein-Westfalen als Feiertag gilt. Gespielt wird auf der Bayer-Vereinsanlage am Uerdinger Waldsee, dieses weiterhin mit 15 Uhr als Anschwimmzeit. Der aktualisierte Spielplan der Halbfinalduelle in den Play-offs:   Deutsche Wasserball-Liga Frauen 2015/2016 Halbfinale Play-offs („best of three“) Sonnabend, den 21. Mai 2016 (Spiel 1) 18:00 SC Chemnitz – SV Nikar Heidelberg (Sportforum) 20:00 SV Blau-Weiß Bochum –…

Mehr über diesen Artikel

Hoffnung auf Kaderstärke, Beckengröße und Packenius

Fabian Packenius vor Comeback bei Krefeld 72

Das Szenario war nicht gewollt, ist aber spannend: Für Erstligist SV Krefeld 72 geht es an diesem Wochenende in der „best of three“-Serie um den vorzeitigen Klassenverbleib in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL). Zusätzlich zu dem überraschend klaren Absturz aus der A-Gruppe ging für die Blau-Weißen vor den Pfingsttagen auch noch der Auftakt in den Play-downs, so dass am Wochenende gegen den SV Weiden nun gleich beide Heimpartien im Vereinsfreibad an der Palmstraße gewonnen werden müssen. Anschwimmen ist am Sonnabend um 16 Uhr und, bei einem Ausgleich der Serie ginge es…

Mehr über diesen Artikel

Klassenverbleib Teil 2…

Duisburg und Plauen mit guten Chancen in erster Play-down-Runde

Die Viertelfinalduelle der Play-offs mögen in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) für manches Team nur eine Durchmarschstation zu höheren Weihen sein, doch bei den unteren Acht wird an diesem Wochenende knallhart um dem Klassenverbleib gekämpft: Hier haben in der ersten Runde der Play-downs der SVV Plauen, Duisburger SV 98, SV Krefeld 72 und der SC Wedding Heimrecht und könnten den Verbleib im Oberhaus des deutschen Vereinswasserballs weiter eintüten, doch die Szenarien in den an diesem Wochenende zur Entscheidung anstehenden „best of three“-Duellen (zwei Siege in maximal drei Spielen) sind unterschiedlich und…

Mehr über diesen Artikel

Play-off-Start in Bochum, Chemnitz und Hamburg

Alle sechs Teams am Sonnabend im Einsatz

Die an diesem Wochenende startenden Play-offs führen in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen die beiden aufstrebenden Teams erneut zusammen: So treffen frischgebackene Pokalzweite SV Nikar Heidelberg und der drittplatzierte SC Chemnitz im Halbfinale der Meisterschaft abermals aufeinander, wobei zwei Siege in maximal drei Spielen („best of three“) gefordert sind. Der zweite Endspielteilnehmer wird im West-Derby zwischen dem SV Bayer 08 Uerdingen und dem SV Blau-Weiß Bochum ermittelt, während der ETV Hamburg und Waspo 98 Hannover noch einmal um Rang fünf kämpfen. „Wir wollen ins Finale“, möchte Nikar-Trainer Dr. Kai…

Mehr über diesen Artikel

Play-off-Fortsetzung im Gleichklang

Esslingen massiv unter Druck

Nahezu zeitgleich geht es am Wochenende in den Play-offs der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) weiter: In den vier Viertelfinalserien starten die zweiten Duelle in den „best of three“-Serien am Sonnabend gleich dreimal um 16 Uhr, wobei die Wasserfreunde Spandau 04 (gegen den OSC Potsdam), ASC Duisburg (gegen die SG Neukölln) und Waspo 98 Hannover (gegen die White Sharks Hannover/16:30 Uhr) jeweils bereits zum Auftakt in den Auswärtspartien erfolgreich. Dagegen steht der Vorjahresvierte SSV Esslingen gegen den frischgebackenen Pokalfinalisten SV Bayer 08 Uerdingen nach einer 8:17-Auswärtspleite massiv unter Druck und muss für…

Mehr über diesen Artikel

U15-Talente im Blick der Trainer

Zu einem großen Sichtungslehrgang für die U15-Nationalmannschaft treffen sich von heute zum Sonntag Aktive der Jahrgänge 2001 und jünger in Hannover. Insgesamt 30 Nachwuchsakteure aus elf Vereinen stellen sich im Sportleistungszentrum am Maschsee den kritischen Blicken des Trainerduos Stefan Pieske (Berlin) und Istvan Kelemen (Plauen). Großes Saisonziel ist neben weiteren Sichtungs- und Trainingsmaßnahmen dann in der ersten August-Woche das große Nationenturnier um den Darko-Cucic-Gedächtnispokal in Serbien, das schon seit einigen als die größte und bedeutendste Veranstaltung dieser Altersgruppe gilt.     Team Deutschland Johann Gruber, Laurence Brandt, Maximilian Kaminke, Lorenz…

Mehr über diesen Artikel

Tore mit Anlauf…

ASCD mit 12:4-Auftakterfolg in Neukölln

In den Play-offs der Deutsche Wasserball-Liga (DWL) setzte sich der ASC Duisburg mit 12:4 (1:1, 2:0, 6:1, 3:2) in der kurzfristig terminierten Nachholpartie bei der SG Neukölln durch und ging in der „best of three“-Serie des Viertelfinales mit 1:0 in Führung. Die ursprüngliche Begegnung war vor acht Tagen nach einem Flugzeugausfall abgesagt worden, der die Duisburger in Köln gar nicht erst abheben ließ. In den weiteren Begegungen dieses Viertelfinale haben am Wochenende dann Duisburg, Wasserfreunde Spandau 04, Waspo 98 Hannover und der SSV Esslingen dann jeweils Heimrecht, wo dann jeweils…

Mehr über diesen Artikel