Willkommen bei der Wasserball-Bundesliga!

„Die Spieler rannten ohne Sachen aus dem Bad“

Das gestrige Erdbeben in Kroatien hat auch die hiesige Wasserball-Nationalmannschaft am eigenen Leib zu spüren bekommen, deren Mitglieder sich zu diesem Zeitpunkt zu Trainingsmaßnahmen in der Hauptstadt Zagreb befanden. Das Zentrum des mit einem Wert von 6,4 auf der Richter-Skala gemessenen Erdbebens lag auf dem Gebiet der nur etwa 50 Kilometer von Zagreb entfernten Kleinstadt Petrinja und hat mindestens sieben Menschenleben gefordert. Kroatiens Regierung hat für den 2. Januar einen Tag der Staatstrauer angesetzt. Auch die Nationalmannschaftsmitglieder erlebten bei der Naturkatastrophe dramatische Minuten: „Die Spieler befanden sich in dem Moment…

Mehr über diesen Artikel

Zwei Absagen bei der Frauen-Qualifikation

Bei dem coronabedingt bereits einmal verlegten Olympiaqualifikationsturnier der Frauen in Triest (Italien/19. bis 24. Januar) haben mit Neuseeland und Usbekistan zwei der drei Vertreter aus Übersee ihre Teilnahme abgesagt. Damit verringert sich das bereits bei der Auslosung im Februar nicht vollbesetzte Teilnehmerfeld auf acht Teams, die an jetzt nur noch sechs Veranstaltungstagen in zwei Vierergruppen spielen werden. Das Männerturnier wird vom 14. bis 21. Februar in Rotterdam (Niederlande) zur Austragung kommen, wo im Gegensatz zu Triest auch die Mannschaft des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) am Start sein wird. Im Falle der…

Mehr über diesen Artikel

Wie oft ist Waspo 98 bisher Meister geworden?

Diese Frage hätte Claus Bastian, der 2015 verstorbene Statistiker und Grand Seigneur des deutschen Wasserballsports, bestimmt geliebt: Wie oft ist der amtierende Titelträger Waspo 98 Hannover in seiner Vereinshistorie insgesamt deutscher Meister geworden? Dieses scheinbar nicht ganz so eindeutige Faktum gehörte vor den Feiertagen zu den 24 Fragen, die die Niedersachsen im Rahmen ihres Weihnachtskalenders gestellt hatten. Beim Fußball würde diese zum festen Bestandteil dortiger (Stammtisch-)Diskussionen gehören, doch im Lieblingssport der Deutschen hat es das vorliegende Wasserball-Szenario bisher nicht gegeben. Die Besonderheit beim ältesten olympischen Mannschaftsspiel: Dort haben 2012 mit…

Mehr über diesen Artikel

Adria-Liga startet im Januar

Spielplan und Teilnehmerfeld sind spürbar geschrumpft, doch nach dem Jahreswechsel soll auch die bis dato auf Eis liegende Adria-Liga ihren Spielbetrieb wiederaufnehmen. In dem transnationalen Wettbewerb stehen sich seit der Saison 2008/2009 die Topteams aus dem früheren Jugoslawien mit einer Vielzahl ehemaliger Europapokalsieger in Rundenspielen mit einem anschließenden Finalturnier gegenüber. Für die Corona-Saison sind zwei Vorrundenturniere mit insgesamt zwölf Teams geplant, die vom 14. bis 17. Januar in Belgrad (Serbien) und Dubrovnik (Kroatien) stattfinden sollen. Die Traditionsklubs Partizan Belgrad (Serbien) und Primorje Rijeka (Kroatien) müssen vorab um den sechsten und…

Mehr über diesen Artikel

Bandenwerbung, Fernsehbilder, Videobeweise …

Die beiden Champions League-Turniere in Ostia (Italien) und Budapest (Ungarn) lieferten ebenso einen kleinen Vorgeschmack dessen, was auch nach dem Jahreswechsel beim Olympiaqualifikationsturnier in Rotterdam (Niederlande/14. bis 21. Februar) auf dem Januar auf dem Programm stehen könnte. Obwohl am Tyrrhenischen Meer wie auch an der Donau an allen drei Tagen jeweils komplett ohne Zuschauer gespielt wurde, waren die Spielstätten wie bei großen Championaten hergerichtet, um zumindest den Fernsehanstalten und damit auch dem Publikum an den Bildschirmen perfekte Bilder anzubieten. Die Champions League im Wild-Card-Format ist neben den alle zwei Jahre…

Mehr über diesen Artikel

Drei Teams nach dem Champions League-Auftakt noch ungeschlagen

Während die deutschen Vertreter mit ihren unübersehbaren Handicaps nach dem ersten von drei Turnieren in der coronabedingt modifizierten Hauptrunde der Champions League noch auf den ersten Sieg warten, sind mit Pro Recco (Italien), CN Atletic Barceloneta (Spanien) und Jug Dubrovnik (Kroatien) noch drei Teams nach drei Spieltagen ungeschlagen. Die Turniere zwei und drei werden im März und April des kommenden Jahres zur Austragung gelangen. Für das Final Eight in Hannover (3. bis 5. Juni) werden wie gewohnt insgesamt acht Plätze vergeben, allerdings gestaltet sich die Situation in den beiden Gruppen…

Mehr über diesen Artikel

Der Champions League-Auftakt in der Übersicht

Am Montag ist die Hauptrunde der Champions League gestartet, die in dieser Saison coronabedingt mit nur zwölf Mannschaften und in drei Turnierphasen ausgetragen wird. Der deutsche Pokalsieger Wasserfreunde Spandau 04 ist bei den ersten drei Spieltagen der Gruppe A vor den Toren Roms in Ostia (Italien) ins Wasser gestiegen. Meister Waspo 98 Hannover folgte von Dienstag an in Budapest (Ungarn) mit seinen drei ersten Auftritten in der Gruppe B. Die LEN bietet wie in den vergangenen Spielzeiten unter https://lenchampionsleague.eurovisionsports.tv/event/7/preliminary-round-2020-21 einen Livestream aller Hauptrundenpartien. Die Ansetzungen und Resultate beider Veranstaltungsorte in…

Mehr über diesen Artikel

Kubisch-Treffer hellen Waspo98-Miene auf

Waspo 98 Hannover beendete das ebenso schwierige wie wechselhafte Wasserballjahr 2020 mit einer trüben Niederlage: Die im September noch mit dem nationalen Meistertitel dekorierten Niedersachsen mussten sich am dritten Spieltag der Champions League dem klar überlegenen Starensemble von Ferencvaros Budapest gleich mit 6:19 (0:4, 2:4, 2:5, 2:6) und beendeten damit in Budapest (Ungarn) das erste von drei Turnieren der Gruppe B ohne Punktgewinn. In den Partien zuvor hatten sich die Niedersachsen mit 8:16 gegen Titelaspirant CN Barceloneta (Spanien) und 11:12 gegen Montenegros Meister Jadran Herceg Novi beugen müssen. „Heute fehlte…

Mehr über diesen Artikel

Recco mit Spiellaune, Spandau ohne Punkte …

Am dritten Hauptrundenspieltag der Champions League hatten die Wasserfreunde Spandau 04 nichts zu melden: Nach zwei hartumkämpften Partien an den Tagen zuvor zeigte sich Italiens Serienmeister beim Turnier der Gruppe A in Ostia (Italien) heute in Spiellaune und siegte gleich mit 19:6 (4:0, 5:3, 5:0, 5:3) gegen die im Vorfeld vielfach problemgeplagten Berliner, die damit ohne einen Punktgewinn bis zur Fortsetzung im März überwintern müssen. Zuvor hatten die Wasserfreunde bei der Auftaktveranstaltung mit 7:13 gegen Jug Dubrovnik (Kroatien) und 9:13 gegen Olympiakos Piräus (Griechenland) das Nachsehen gehabt.  Der Leistungsunterschied wurde an…

Mehr über diesen Artikel

Waspo 98 vergibt Führung

Pleiten, Pech, Pannen: Der deutsche Meister Waspo 98 Hannover musste sich auch am zweiten Hauptrundenspieltag der Champions League geschlagen geben. In einer Partie mit einer Reihe missglückter Aktionen unterlagen die Niedersachsen bei den Spielen der Gruppe B in Budapest (Ungarn) trotz einer zwischenzeitlichen 10:8 -Führung noch mit 11:12 (1:3, 4:3, 5:3, 1:3) gegen Montenegros Titelträger Jadran Herceg Novi. Morgen Abend trifft der DSV-Vertreter im letzten Auftritt auf Gastgeber Ferencvaros Budapest. Neben Aleksandar Radovic und Ivan Nagaev (je vier Tore) trafen Marko Macan, Jorn Winkelhorst und Tobias Preuß für den DSV-Vertreter.…

Mehr über diesen Artikel