Willkommen bei der Wasserball-Bundesliga!

Supercup-Duelle in Piräus und Szolnok

Zum „Weihnachtsspecial“ werden die diesjährigen Duelle um die europäischen Supercup-Titel. Das Männerduell zwischen Champions League-Gewinner Pro Recco (Italien) und Euro Cup-Sieger Szolnoki VSC (Ungarn) kommt am 20. Dezember in Szolnok zur Austragung, wobei Recco nach den bisherigen Saisoneindrücken als hoher Favorit gilt. Bereits am 18. Dezember steigt in Piräus (Griechenland) der vermutlich deutlich spannendere Kampf um den Frauentitel zwischen Ausrichter Olympiakos Piräus und Russlands Serienmeister Kinef Kirischi. Die Anfangszeiten beider Partien hat die LEN bisher noch nicht bekanntgegeben. 

Mehr über diesen Artikel

West-Vertreter mit günstigen Pokal-Losen

Einige attraktive Partien erbrachte die Auslosung der zweiten Runde im deutschen Pokalwettbewerb (DSV-Pokal). So kommt es unter anderem zu den Erstligaduellen zwischen der SV Krefeld 72 und SV Weiden sowie des Düsseldorfer SC gegen den SV Würzburg 05. Die Auslosung erfolgte im Rahmen der gestrigen Champions League-Begegnung in Hannover in Anwesenheit von Medienvertretern durch LEN-Beobachter Jacque Racine aus der Schweiz. Sportlich oder kostenmäßig günstig kamen die westdeutschen Erstligisten weg: So haben Krefeld und Düsseldorf in ihren Duellen jeweils Heimrecht, während der Duisburger SV 98 (beim SV Lünen 08) und die…

Mehr über diesen Artikel

Nationalmannschaftskandidaten testen in Hannover

Der neue Bundestrainer Petar Porobic (Berlin) bittet von Montag bis Mittwoch die Nationalmannschaftskandidaten zu einem ausgiebigen Lehrgang nach Hannover. Der Montenegriner wird im Sportleistungszentrum zusammen mit seinem Trainerstab insgesamt 16 Aktive aus fünf Bundesligavereinen in Augenschein nehmen. Von den bekannten Namen fehlen aus unterschiedlichen Gründen Marko Stamm, Julian Real und Fynn Schütze, die Anfang des Jahres noch beim Olympiaqualifikationsturnier in Rotterdam (Niederlande) im Einsatz gewesen sind. Dafür sind gleich mehrere jüngere Aktive dabei, die bereits Sommer bei den Testländerspielen gegen die Slowakei und die Niederlande zum Einsatz gekommen sind.  …

Mehr über diesen Artikel

Abschlussdrama zum Euro League-Finale

Ein dramatisches Ende erlebte das Euro League-Turnier in Berlin: Der deutsche Frauenmeister Wasserfreunde Spandau 04 unterlag gegen den ungarischen Vertreter BVSC Zuglo Budapest nach einer zwischenzeitlichen 9:3-Führung (19.) noch mit 11:12 (6:3, 1:0, 2:3, 2:6) und beendete das hochkarätig besetzte Turnier der Gruppe C als Fünfter. Die Wasserfreunde verzeichneten bei fünf Duellen mit gleich mehreren Teams der europäischen Spitze binnen vier Tagen ein Unentschieden und vier Niederlagen. In der Abschlusstabelle belegte der einzige DSV-Teilnehmer im diesjährigen Europapokalwettbewerb Platz fünf vor dem punktgleichen französischen Vertreter Olympic Nizza. Ein Sieg gegen Budapest…

Mehr über diesen Artikel

Spandau erneut gegen Dubrovnik unterlegen

Deutschlands Rekordmeister Wasserfreunde Spandau 04 musste am dritten Spieltag der Champions League eine enttäuschende 8:16 (3:4, 1:5, 2:3, 2:4)-Heimniederlage gegen Jug Dubrovnik aus Kroatien hinnehmen und verharrt in der Hauptrundengruppe B weiter bei lediglich einem Unentschieden nach drei Spielen. Die Berliner Treffer teilten sich Dimitri Kholod (3), Marin Restovic (2), Marko Stamm, Denis Strelezkij und Nikola Dedovic. Die Enttäuschung war selbst im Gesicht unübersehbar: „Das Ergebnis sagt alles“, mochte sich Wasserfreunde-Trainer Petar Kovacevic im obligatorischen Interview nach dem Spielende über Details der Partie nicht weiter äußern. Die gegenüber der Hannover-Partie…

Mehr über diesen Artikel

Spektakuläres Wasp98-Unentschieden im TV-Spiel

Das Heimdebüt in der Champions League nach mehr als 20-monatiger Pause ließ nichts zu wünschen übrig: Zusätzlich zu spektakulären Szenen sorgte der deutsche Meister Waspo 98 Hannover am dritten Hauptrundenspieltag mit einem 12:12 (4:2, 2:6, 1:1, 5:3)-Unentschieden gegen Ungarns Titelträger OSC Budapest für eine sportliche Überraschung. Die Partie lief in voller Länge live auf Sport1 und machte mit zahlreichen spektakulären Szenen Werbung für die Sportart.  In einem wahren Wechselbad der Gefühle hatte die Mannschaft von Trainer Karsten Seehafer zunächst mit 4:1 geführt, fiel jedoch bereits im zweiten Abschnitt auf 4:6…

Mehr über diesen Artikel

Wasserfreunde-Frauen vorzeitig aus dem Rennen

In den Euro League der Frauen musste der deutsche Meister Wasserfreunde Spandau 04 trotz Heimvorteils nach dem vierten Turnierspiel vorzeitig die Segel streichen. Die Berlinerinnen unterlagen deutlich mit 4:16 (0:4, 0:3, 2:4, 2:5) gegen den italienischen Vertreter Plebiscito Padua und haben haben mit jetzt drei Niederlagen und nur einem Unterschieden keine Chance mehr, den zum Weiterkommen notwendigen dritten Platz in der Gruppe C zu erreichen. Letzter Kontrahent der Wasserfreunde in dem hochkarätig besetzten Sechserfeld ist am Sonntag von 13 Uhr der ungarische Vertreter BVSC Zuglo Budapest, wobei ein Sieg noch…

Mehr über diesen Artikel

Poseidon mit Derby-Sieg, Punkteteilung in Düsseldorf

In der Wasserball-Bundesliga standen an diesem Wochenende lediglich zwei Partien der B- bzw. C-Gruppe auf dem Programm. Hier ging das erste von vier möglichen Stadtderbys zwischen Aufsteiger Hamburger TB 1862 und Gründungsmitglied SV Poseidon Hamburg unerwartet deutlich mit 17:7 an die Poseidonen. Wechselnde Führungen und am Ende eine Punkteteilung des niederrheinische Derby zwischen dem Düsseldorfer SC und dem SV Bayer Uerdingen 08, das mit einem 12:12-Unentschieden endete.  Das Hamburger Duell war zugleich das erste Stadtderby seit der Premierensaison der Bundesliga im Jahre 1970: Dort hatten sich der SV Poseidon und der…

Mehr über diesen Artikel

Nürnberg mit erfolgreichem Pokal-Comeback

Mit zwei landesgruppenübergreifenden Zweitligaduellen wurde der deutsche Pokalwettbewerb 2021/2022 eröffnet. Hier feierte nach langjähriger Abstinenz der Post-SV Nürnberg mit dem 12:10-Heimerfolg gegen den SC Hellas-99 Hildesheim ein gelungenes Comeback. In der zweiten Partie des Wochenendes unterlag etwas überraschend der SV Cannstatt gegen den Aachener SV nach einer 7:2-Führung noch mit 8:9 gegen den Aachener SV 06. Am kommenden Wochenende folgen die Partie des Oberligisten SC Rheinhausen gegen Bundesligaaufsteiger Hamburger TB 1862 sowie das Zweitligaduell zwischen dem SC Wasserfreunde Fulda und dem 1. SC Zehlendorf-Steglitz. Aufgrund von Vakanzen kommen in der…

Mehr über diesen Artikel

Spandauer Frauen schwimmen Felle davon

Bereits nach dem zweiten Spieltag der Euro League-Qualifikation drohen dem deutschen Meister Wasserfreunde Spandau 04 die Felle davonzuschwimmen. Hatte es für die Berlinerinnen in der Gruppe C am Auftakttag noch ein 13:13-Unentschieden gegen den sechsmaligen französischen Meister Olympic Nizza gegeben, folgten heute mit dem 6:20 (1:6, 2:3, 2:5, 1:6) gegen den spielstarken spanischen Vertreter CN Mataro und sowie dem 13:15 (2:3, 2:5, 4:3, 5:3) gegen den zweimaligen Euro League-Gewinner Vouliagmeni NC gleich zwei Niederlagen. Nur drei der sechs Teams des Berliner Turniers ziehen unter die 16 besten Mannschaften Europas ein.…

Mehr über diesen Artikel