Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Acht neue Gesichter im DSV-Aufgebot

DSV-Frauen mit jüngsten Team der EM-Geschichte

Mit dem jüngsten Aufgebot der Verbandsgeschichte bei einem großen internationalen Titelkampf werden Deutschlands Frauen bei den am Sonnabend startenden Europameisterschaften in Barcelona (Spanien) an den Start gehen. Nach dem finalen Test bei einem Vier-Nationen-Turnier im ungarischen Dunaújváros wurde jetzt ein Team mit Aktiven aus gleich sechs Vereinen der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) nominiert. Gespielt wird bei den Zwölf-Nationen-Turnier in der spanischen Mittelmeermetropole wie gewohnt jeweils mit 13er-Kadern, so dass alle Aktiven in jeder EM-Partie zum Einsatz kommen würden. Spielführerin Carmen Gelse wird bereits ihre fünfte Europameisterschaft seit 2006 bestreiten, Jennifer Stiefel…

Mehr über diesen Artikel

Mit fünf Neulingen nach Barcelona

DSV-Auswahl mit personellen Problemen bei der EM-Nominierung

Mit gleich fünf EM-Neulingen aber ohne den etatmäßigen Center Mateo Cuk (Schulterprobleme) reisen Deutschlands Männer am kommenden Freitag zu den 33. Wasserball-Europameisterschaften nach Barcelona (Spanien). Nach einer gut fünfwöchigen Testphase und zuletzt zwei internationalen Turnieren gab der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) heute auf seiner Homepage das geplante Aufgebot für die diesjährigen Titelkämpfe bekannt, wobei aktuell krankheitsbedingt die letzten personellen Fragezeichen noch nicht ausgeräumt sind. Nicht unwichtig: Gespielt wird in Barcelona wie gewohnt mit 13er-Kadern, so dass alle nominierten Aktiven in jeder EM-Partie zum Einsatz kämen. Fragezeichen standen zuletzt noch hinter Marko…

Mehr über diesen Artikel

Krefelder U14-Nachwuchs mit Landestitel

Köln wirbelt NRW-Endrunde durcheinander

In Nordrhein-Westfalen haben die U14-Wasserballer der SV Krefeld 72 vor heimischer Kulisse souverän ihren Meistertitel verteidigt. Beim „Final Four“ auf der Vereinsanlage an der Palmstraße setzte sich der SVK-Nachwuchs mit dem Trainerduo Thomas Huber/Paul Huber auf der Bank im Endspiel mit 13:5 (4:0, 4:1, 2:1, 3:3) gegen die SGW Rhenania Köln/Poseidon Köln durch. Bronze sicherte sich der SV Bayer Uerdingen 08 durch einen 21:9 (7:0, 6:2, 5:2, 5:5)-Erfolg gegen den ASC Duisburg.  Die Finalrunde als Krönung der diesjährigen Titelkämpfe wirbelte die Resultate der vorgeschalteten Rundenspiele sichtbar durcheinander: So hatte sich…

Mehr über diesen Artikel

DSV-Wasserballer auf Rang drei in Cosenza

8:8-Unentschieden gegen die Niederlande

Mit Platz drei haben Deutschlands Wasserballer die Generalprobe vor den Europameisterschaften in Barcelona abgeschlossen. Beim Vier-Nationen-Turnier im süditalienischen Cosenza erzielte die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) ein 8:8 (0:0, 3:3, 2:3, 3:2)-Unentschieden gegen den EM-Zwölften Niederlande. Zuvor hatte es eine 5:13-Niederlage gegen Turniersieger Italien und einen 13:8-Sieg gegen China gegeben. Die DSV-Auswahl hatte trotz des krankheitsbedingten Fehlens von Führungsspieler Marko Stamm, der gar nicht erst die Reise nach Cosenza angetreten hatte, im Schlussviertel mit 8:7 geführt, musste allerdings 47 Sekunden vor dem Ende den Ausgleich durch Sam van der Burg…

Mehr über diesen Artikel

Entscheidung im Schlussviertel

DSV-Auswahl siegt erneut gegen China

Deutschlands Wasserballer haben sich bei dem Vier-Nationen-Turnier im süditalienischen Cosenza den ersten Sieg geholt: Einen Tag nach der klaren 5:13-Niederlage gegen den Olympiadritten Italien gab es für die Mannschaft des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) bei der letzten Testveranstaltung vor dem am 14. Juli startenden Europameisterschaften in Barcelona heute einen 13:8 (3:2, 2:3, 2:1, 6:2)-Erfolg gegen China. Anders als beim klaren 17:5-Erfolg der DSV-Auswahl vor Wochenfrist in Duisberg blieb die Partie in Consenza diesmal allerdings bis zum Schlussviertel hartumkämpft, ehe dort ein 6:2-Lauf für die Entscheidung sorgte. Die deutschen Tore teilten sich…

Mehr über diesen Artikel

DSV-Frauen ohne Sieg in Dunaújváros

6:22-Niederlage gegen Ungarn

Ohne Sieg blieben Deutschlands Frauen im Rahmen der EM-Vorbereitung bei einem Vier-Nationen-Turnier im ungarischen Dunaújváros. Zum Abschluss folgte heute früh für die DSV-Auswahl eine erwartete 6:22-Niederlage gegen den bereits feststehenden Turniersieger Ungarn, der mit seiner Universiade-Auswahl die Viererrunde klar beherrschte. Zuvor für die deutsche Mannschaft in der ungarischen Industrie- und Universitätsstadt ein 10:11 gegen Serbien sowie ein 9:9-Unentschieden gegen Israel gegeben. Während der DSV-Auswahl bei ihrem einzigen Testturnier auf dem Weg zu den Europameisterschaften nur die Rote Laterne, sorgte EM-Neuling Israel an der Donau für eine Überraschung. Das Team aus…

Mehr über diesen Artikel

Punkteteilung an der Donau

DSV-Frauen mit 9:9-Unentschieden gegen Israel

Deutschlands Frauen haben sich am zweiten Tag des Vier-Nationen-Turniers im ungarischen Dunaújváros ein 9:9-Unentschieden gegen den international aufstrebenden EM-Teilnehmer Israel geholt. Einen Tag nach der 10:11-Auftaktniederlage gegen Serbien teilten sich heute Jennifer Stiefel (2), Belén Vosseberg, Maren Hinz, Sophia Eggert, Ira Deike, Gesa Deike, Carmen Gelse und Theresa Podsiadly die deutsche Tore. Morgen Vormittag trifft die DSV-Auswahl zum Abschluss von 10 Uhr an auf das Universiade-Team Ungarns.   Vier-Nationen-Turnier in Dunaújváros (Ungarn) Spielplan und Resultate Donnerstag, den 5. Juli 2018 17:30 Ungarn – Israel 16:7  19:00 Serbien – Deutschland 11:10…

Mehr über diesen Artikel

Eine Halbzeit (fast) Gleichstand …

DSV-Männer mit 5:13-Niederlage gegen Italien

Deutschlands Wasserballer sind bei dem Vier-Nationen-Turnier im süditalienischen Cosenza mit einer klaren Niederlage gestartet: Zehn Tage vor dem ersten Auftritt bei den Europameisterschaften in Barcelona unterlag die Mannschaft des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) mit 5:13 (3:2, 1:3, 0:4, 1:4) gegen den Olympiadritten Italien, die diesmal allerdings erst nach dem Seitenwechsel zustande kam.  In einer starken ersten Halbzeit hatte die DSV-Auswahl zwischenzeitlich mit 3:2 geführt und war mit einem knappen 4:5-Rückstand in die Pause gegangen. Der zweite Hälfte gehörte dann aber deutlich den Italienern, die bereits im dritten Abschnitt bis auf 10:4…

Mehr über diesen Artikel

Knappe Auftaktniederlage in Dunaújváros

DSV-Auswahl unterliegt Serbien 10:11

Harter Kampf bei der Generalprobe für die Europameisterschaften: Deutschlands Frauen sind bei dem Vier-Nationen-Turnier im ungarischen Dunaújváros mit einer knappen 10:11 (2:2, 3:4, 2:2, 3:3)-Niederlage gegen den angehenden EM-Kontrahenten Serbien gestartet.  In der hartumkämpften Partie gelang der DSV-Auswahl einzig im dritten Viertel beim Stande von 7:6 eine kurzzeitige Führung. Serbien antwortete mit drei Treffern in Serie und lag auch in der Schlussphase mit 11:8 in Front.  Die Treffer der DSV-Auswahl teilten sich beim ersten von drei Auftritten in der ungarischen Industrie- und Universitätsstadt Belén Vosseberg (4), Aylin Fry, Jennifer Stiefel…

Mehr über diesen Artikel