Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

1100 zu 1,8 …

Der Auftakttag des mit Spannung erwarteten Final Eight der Champions League steht am Donnerstag ganz im Zeichen der vier Viertelfinalduelle. Der Gastgeber Waspo 98 Hannover trifft hier mit Italiens Serienmeister Pro Recco auf den Rekordgewinner und großen Titelfavoriten des diesjährigen Wettbewerbs, der im Wettbewerb der weltbesten Vereinsteams allerdings nach zuletzt gleich drei verpassten Titeln in Serie stark unter Druck steht. Das Anschwimmen zu dieser dritten Viertelfinalpartie in dem für die Veranstaltung umgebauten Stadionbad steigt um 19 Uhr; die Partie läuft bundesweit live im Fernsehen auf SPORT1 bzw. dem dortigen Livestream https://tv.sport1.de/sport1/.…

Mehr über diesen Artikel

Auf dem Centre Court …

Die bedeutendste Wasserball-Veranstaltung des Jahres 2019 auf europäischem Boden mag erst am Donnerstagnachmittag starten, doch bereits heute richteten sich die Blicke beim Final Eight der Champions League in Hannover auf die Spielstätte: Das Stadionbad als Niedersachsens größte Schwimm- und Wasserballarena hat bereits in der jüngsten Vergangenheit internationales Renommee als überregionale Spielstätte gesammelt, doch für das Treffen der bestens Vereinsmannschaften der Welt gleicht das Ambiente auf der 1972 eröffneten Anlage nunmehr  beinahe schon einem Boxring oder einem Centre Court im Tennis. Auf den Verlauf der ambitionierten Veranstaltung sind die Akteure und…

Mehr über diesen Artikel

Fünf Teams beim „Kids Final“ in Hannover

Wie bei den vergangenen Endrunden wird es auch beim Final Eight der Champions League in Hannover ein als „Kids Final“ bekanntes Nachwuchsturnier geben. In Niedersachsens Landeshauptstadt werden sich diesmal die U12-Teams von Jug Dubrovnik (Kroatien), Szolnoki VSC (Ungarn), Wasserfreunde Spandau 04 sowie die gleichaltrigen Auswahlvertretungen Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens gegenüberstehen.  Gespielt wird in direkter Nachbarschaft jeweils vormittags in der Schwimmhalle des Sportleistungszentrums. Die teilnehmenden Mannschaften haben damit am Nachmittag und Abend jeweils die Chance, auch den Spielen der Champions League im nahegelegenen Stadionbad beizuwohnen. Die Siegerehrung erfolgt am Sonnabend um 18…

Mehr über diesen Artikel

Das Final Eight auf einen Blick

Der bedeutendste Wasserball-Wettbewerb der Welt für Vereinsmannschaften macht in dieser Woche Station in Deutschland: DWL-Vertreter Waspo 98 Hannover ist von Donnerstag an im heimischen Stadionbad Gastgeber des Finalturniers (Final Eight) der LEN Champions League. Die Veranstaltung gilt neben den Kurzbahn-Europameisterschaften der Beckenschwimmer in Glasgow (Großbritannien/4. bis 8. Dezember) zugleich als größtes Schwimmsportereignis des Jahres 2019 in Europa. Die wichtigsten Infos zu der bis Sonnabendabend laufenden Veranstaltung in der Übersicht:  Spielplan    Donnerstag, den 6. Juni 2019 (Viertelfinale)16:00 Jug Dubrovnik (CRO) – FTC Budapest (HUN)17:30 CN Atlètic-Barceloneta (ESP) – PN Sport Management…

Mehr über diesen Artikel

Recco-Spiel auf SPORT1

SPORT1 wird auch beim anstehenden Final Eight der Champions League in Hannover (6. bis 8. Juni) dabei sein: Der bundesweit frei empfangbare Spartensender übertragt am Donnerstagabend von 18:55 Uhr an die Viertelfinalpartie des DWL-Vertreters Waspo 98 Hannover gegen Italiens Rekordmeister Pro Recco. Am Pfingstmontag folgt zudem von 12:30 Uhr an zudem eine Zusammenfassung. SPORT1 hat in dieser Saison bereits ausgewählte Partien der LEN Champions League mit deutscher Beteiligung von WASPO98 live im Free-TV gezeigt. Außerdem wurden insgesamt viereinhalb Stunden Highlight-Berichterstattungen ausgestrahlt. Das sportliche Spektakel wurde zusätzlich auf den digitalen Plattformen…

Mehr über diesen Artikel

U18-Duelle ohne Vorentscheidung

Die Hinspiele in der Finalduellen der U18-Bundesliga: Im Endspiel mussten sich die Wasserfreunde Spandau 04 trotz wiederholter Führungen gegen Titelverteidiger White Sharks Hannover am Ende mit einem 8:8-Unentschieden begnügen. Einen kleinen Vorsprung konnte sich der SSV Esslingen erspielen, der beim ersten Duell um Platz einen 10:8-Heimerfolg gegen den OSC Potsdam siegreich blieb. Die Rückspiele steigen aufgrund der Pfingstfeiertage erst am 15. Juni in Hannover und Potsdam und werden anders als bei den Erwachsenen mit dem Resultat vom Hinspiel fortgesetzt.    U18-Bundesliga 2018/2019 Finale Play-offs – Hinspiel Sonnabend, den 1. Juni 201914:00…

Mehr über diesen Artikel

Potsdam holt erneut Bronze

Der OSC Potsdam hat auf der Zielgraden erneut Bronze bei der deutschen Meisterschaft geholt: Im zweiten Spiel um Platz drei der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) gewannen die Brandenburger nach dem 9:3-Auftakterfolg vor heimischer Kulisse auch auswärts mit 10:9 (3:4, 1:0, 3:4, 3:1) beim Rundendritten ASC Duisburg und entschieden damit die „best of three“-Serie vorzeitig mit 2:0 zu ihren Gunsten. Bereits hat 2018 hatte sich Potsdam im Duell um Platz drei gegen Duisburg durchgesetzt, damals noch in drei Partien. Nach dem klaren Heimerfolg des OSC Potsdam verlief die Fortsetzung im ASCD-Freibad deutlich…

Mehr über diesen Artikel

Entscheidung(en) vertagt

In den Play-offs der Frauen gehen die Medaillenduelle jeweils in ein drittes, bereits am morgigen Sonntag anstehendes Spiel: Im Duell um die deutsche Meisterschaft siegte Pokalsieger Wasserfreunde Spandau 04 mit 12:8 beim Rundenersten SV Bayer Uerdingen 08 und erzwang damit in der „best of three“-Serie den 1:1-Gleichstand. 1:1 lautet auch das Resultat im Duell im Bronze,  in dem sich Waspo 98 Hannover heute mit 12:4 gegen SV Nikar Heidelberg durchsetzen konnte.     Deutsche Wasserball-Liga Frauen 2018/2019 Finale („best of three“) Sonntag, den 26. Mai 2019 (Spiel 1)16:00 Wasserfreunde Spandau…

Mehr über diesen Artikel

Sommerparty beim Amateur

Es ist angerichtet: Nach in Sachen Witterungsbedingungen bisher eher trüben Wochen lädt der ASC Duisburg in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) an diesem Wochenende bei besten Wetterprognosen zum Kampf um Platz drei in das Vereinsfreibad an der Kruppstraße ein. Die in der Rundenspielen drittplatzierten Duisburger erwarten wie in den vergangenen beiden Jahren den Tabellenvierten OSC Potsdam und müssen in der „best of three“-Serie einen 0:1-Rückstand aufholen. Angeschwommen wird in einer der schönsten Freiwasserspielstätten Deutschlands am Sonnabend um 19 Uhr sowie bei Bedarf am Sonntag um 15 Uhr. Zweimal standen sich Duisburg…

Mehr über diesen Artikel