Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Spandau-Krimi auf „TV Berlin“

Das spektakuläre Champions League-Spiel der Wasserfreunde Spandau 04 gegen Adria-Liga-Gewinner Primorje Rijeka (Kroatien) läuft als Aufzeichnung heute Abend um 23 Uhr und am Dienstag um 15 Uhr auf „TV Berlin“ (www.tvb.de). Fachommentator ist gewohnt der frühere Bundestrainer Hagen Stamm (Berlin).

Mehr über diesen Artikel

Wedding mit einem Punkt nach Not-und-Elend-Partie

Punkteteilung im Inselbad

Der SC Wedding hat sich in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) mit einem Remis in die fast zweimonatige Winterpause verabschiedet. Nach einer nervenzehrenden aber insgesamt schwachen Partie trennten sich die Berliner beim Auswärtsspiel in Stuttgart mit 6:6 vom SV Cannstatt. „Ein faires Ergebnis“, hielten Spieler und Betreuer des SCW nach der Partie fest. Denn heute hatte wirklich keines der Teams den Sieg verdient. Bei den Gästen aus der Hauptstadt lief von Beginn an nichts zusammen. Vorne kamen die Spieler von Coach Sören Mackeben Angriff um Angriff nicht zum Zug; hinten ließ…

Mehr über diesen Artikel

Doppelte Niederlage für Titelaspiranten des Nordens

Die Resultate der zweiten Ligen in Übersicht

In den Wochenendpartien der vier 2. Wasserball-Ligen mussten im Norden gleich zwei der Titelaspiranten Federn lassen: Das teilweise neuformierte Team von DWL-Absteiger SpVg Laatzen unterlag mit 9:11 bei der Zweitliga-Reserve der White Sharks Hannover. Noch trüber sieht es allerdings bei Titelverteidiger SV Poseidon Hamburg aus, der mit einem 8:10 beim SC Hellas-99 Hildesheim bereits die zweite Niederlage im zweiten Saisonspiel hinnehmen musste. Im Süden konnten dagegen DWL-Absteiger SGW Leimen/Mannheim und Altmeister SV Würzburg 05 erneut punkten. Die Resultate der vier Staffeln in der Übersicht:   2. Wasserball-Liga Nord 2015/2016 Resultate…

Mehr über diesen Artikel

Sperrenflut kostet Cannstatt Überraschung

Punkteteilung im Inselbad nach 6:1-Führung

Der SV Cannstatt bleibt ohne Fortune. Gegen den Tabellenzweiten SC Wedding schafften die Schwaben zwar im Untertürkheimer Inselbad ein 6:6 (3:1; 2:1; 1:2; 0:3), brachten sich aber durch eigene Fehler um den Erfolg. Der SVC rutschte auf Platz sieben ab, da Konkurrent SC Neustadt parallel dazu Tabellenschlusslicht Fulda deutlich bezwingen und dank der besseren Torverdifferenz an den Cannstattern vorbeiziehen konnte. So stark wie in den ersten beiden Spielvierteln hatten die Beobachter den SV Cannstatt in dieser Saison noch nicht gesehen. Der SVC startete furios, die favorisierten Berliner waren abgemeldet. Der…

Mehr über diesen Artikel

Wedding-Nachwuchs stoppt Potsdam

Dünnes Programm in der U17-Bundesliga

In dem dünnen Wochenendprogramm der U17-Bundesliga sorgte Neuling SC Wedding für eine Überraschung. Die Nordberliner setzten sich im Lokalderby mit 9:8 beim Vorjahresfinalisten OSC Potsdam und brachten damit den Brandenburgern die erste Saisonniederlage bei.   U17-Bundesliga 2015/2016 Ansetzungen und Resultate Wochenende Sonnabend, den 12. Dezember 2015 19:45 OSC Potsdam – SC Wedding 8:9 Sonntag, den 13. Dezember 2015 14:00 SSV Esslingen – SV Würzburg 05   Tabellenstand Gruppe B 1. SV Krefeld 72 59:25 8:0 2. OSC Potsdam 84:35 8:2 3. SC Wedding 57:45 8:2 4. SSV Esslingen 23:37 1:5 5. SV…

Mehr über diesen Artikel

Cannstatt vergibt 6:1-Führung – fünfter Sieg für Neukölln

Die DWL-Resultate des Wochenendes in der Übersicht

Im Gegensatz zur Runde der oberen Acht (EM-Vorbereitung der Nationalmannschaft) absolvierte die bisher sehr interessante B-Gruppe der Deutschen Wasserball-Liga noch den ihren letzten Hinrundenspieltag. Turbulent ging es im Stuttgarter Inselbad zu, wo sich der SV Cannstatt gegen den Tabellenzweiten SC Wedding nach einer 6:1-Führung noch mit einem 6:6-Unentschieden begnügen musste. Begünstigt wurde der skurrile Spielverlauf der sportlich eher schwachen Partie durch eine Vier-Minuten-Strafe sowie zwei weitere Spielausschlüsse („Rollen“) gegen den wenig disziplinierten Gastgeber. In der Parallelpartie setzte sich der SC Neustadt mit 20:8 gegen den weiterhin sieglosen Aufsteiger SC Wasserfreunde…

Mehr über diesen Artikel

Spandau setzt Ausrufezeichen

9:9-Unentschieden gegen den Adria-Liga-Gewinner

Die Wasserfreunde Spandau 04 haben in der Champions League erneut aufhorchen lassen: Der deutsche Meister holte am vierten Spieltag ein 9:9 (3:2, 3:2, 2:4, 1:1)-Unentschieden gegen das favorisierte Team des Vorjahresfinalisten und amtierenden Adria-Liga-Gewinners Primorje Rijeka (Kroatien) und kam damit bereits zum dritten Unentschieden im laufenden Wettbewerb. Die Berliner bestachen mit gleich sieben verschiedenen Torschützen mussten erst 83 Sekunden vor dem Spielende den 9:9-Gleichstand hinnehmen.   Champions League 2015/2016 Gruppe A, 4. Spieltag in Berlin Wasserfreunde Spandau 04 (GER) – VK Primorje Rijeka (CRO) 9:9 (3:2, 3:2, 2:4, 1:1) Spandau…

Mehr über diesen Artikel

Letzte DWL-Punkte auf dem Präsentierteller

Letzte DWL-Spiele vor den Feirtagen

Kurzfristig auf drei Partien ist der letzte Hinrundenspieltag in der B-Gruppe der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) geschrumpft, entbehrt aber dennoch nicht des Reizes: So greift der SC Wedding am letzten DWL-Wochenende auswärts beim zuletzt schwächelnden SV Cannstatt wieder nach der Tabellenspitze greifen. Die SG Neukölln will vor heimischer Kulisse gegen den SV Weiden seine aktuelle Erfolgsserie fortsetzen, und der Der SC Neustadt kann in der Heimpartie gegen Schlusslicht SC Neustadt den Sprung in das Mittelfeld schaffen. Kurzfristig absagt wurde dagegen das Toppspiel zwischen dem OSC Potsdam und Tabellenführer Duisburger SV 98…

Mehr über diesen Artikel

Spandau will die „big points“

Primorje Rijeka zu Gast in Berlin

Aller guten Dinge sind diesmal vielleicht vier: Nach dem ASC Duisburg und Waspo 98 Hannover versuchen sich jetzt die Wasserfreunde Spandau 04 als nunmehr dritter deutsche Verein in der laufenden Saison an dem amtierenden Adria-Liga-Gewinner VK Primorje Rijeka. Die Berliner treffen am Sonnabendnachmittag am vierten Hauptrundenspieltag der Champions League auf den kroatischen Topverein und brauchen in der Gruppe A dringend Punkte für ein gutes Resultat und vielleicht sogar einen Endrundenplatz. Das Anschwimmen in der Schöneberger Schwimmsporthalle steigt um 16 Uhr. Die ursprünglich für den 16. Dezember vorgezogene Partie ist um…

Mehr über diesen Artikel

Verletzungssorgen überschatten Stuttgart-Lehrgang

Auch van der Bosch und Oeler angeschlagen

Am kommenden Sonntag startet in Stuttgart ein weiterer ausgiebiger Lehrgang auf dem Weg zu den anstehenden Europameisterschaften in Belgrad (Serbien/10. bis 23. Januar). Dieser dauert bis zum Mittwochnachmittag, wird jedoch von Verletzungsproblemen überschattet. Neben dem bereits feststehenden EM-Ausfall von Center Andreas Schlotterbeck (Waspo 98 Hannover) stehen derzeit auch dicke Fragezeichen hinter Timo van der Bosch (SSV Esslingen) und Moritz Oeler (Wasserfreunde Spandau 04). Van der Bosch, einer der jüngeren Akteure der DSV-Auswahl, hatte sich vor Wochenfrist im Abschlusstraining seines Vereinsteams vor dem DWL-Spiel gegen Meister Spandau 04 einen Muskelfaserriss im…

Mehr über diesen Artikel