Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Flugabsage: Spielausfall in Britz

Neuköllln gegen Duisburg verschoben

In der Play-offs der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) fällt das heutige Viertelfinalduell zwischen der SG Neukölln und dem ASC Duisburg kurzfristig aus. Nach vorliegenden Berichten hob der für die Reise in die Bundeshauptstadt gebuchte Ryanair-Flug nicht ab, so dass das Team vom Niederrhein den Flughafen Köln/Bonn unverrichteter Dinge wieder verlassen musste. Die Partie soll nach einer ersten Aussage von Rundenleiter Bernt Jacobs (Hamburg) neu terminiert werden. Weitere Informationen über den Fortgang der „best of three“-Serie zwischen beiden Klubs folgen, sobald diese vorliegen.  

Mehr über diesen Artikel

Blick nach Uerdingen: Play-off-Fortsetzung mit Knüller

Heute in Uerdingen und Neukölln, morgen in Potsdam

Die Viertelfinalduelle in den Play-offs der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) haben am Dienstagabend mit einem deutlichen 20:2 (9:0, 3:0, 5:1, 3:1)-Erfolg der Waspo 98 Hannover im Stadtderby gegen die White Sharks Hannover, so dass der Vorjahresdritte in der „best of three“-Serie (zwei Siege in maximal drei Spielen) mit 1:0 in Führung gegangen ist. Die SG Neukölln (gegen den ASC Duisburg) und der SV Bayer 08 Uerdingen (gegen den SSV Esslingen) starten jeweils heute Abend um 19 Uhr; der OSC Potsdam empfängt am Donnerstagabend von 20 Uhr an die Wasserfreunde Spandau 04.…

Mehr über diesen Artikel

Schützenfest und Schlotterbeck-Comeback

Waspo 98 siegt 20:2 im Stadtderby

Play-offs-Duelle sind nicht automatisch eine Garantie für Spannung in Ballsportarten: Dieses galt auch einmal mehr für die den Start der Viertelfinalduelle in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL), wo sich der favorisierte Rundenzweite Waspo 98 Hannover gleich mit 20:2 (9:0, 3:0, 5:1, 3:1) im Lokalderby gegen die siebtplatzierten White Sharks Hannover durchsetzen konnte und in der „best of three“-Serie (zwei Siege in maximal drei Spielen) mit 1:0 in Führung liegt. Die Fortsetzung des Stadtduells folgt nach der Pfingstpause, dieses dann im Freiwasser des Volksbades Limmer. Trotz des Resultates wurde im Stadionbad kein…

Mehr über diesen Artikel

Play-downs: Hoffnung auf den Auftaktcoup

Neustadt, Cannstatt und Fulda mit Heimrecht zum Auftakt

Die Abstiegsduelle in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) sind nicht ohne Tücke: Vorgemacht hat dieses bereits am vergangenen Sonnabend zum Auftakt der ersten Runde der Play-dows mehr als eindrucksvoll der „underdog“ SV Weiden mit seinem 15:8-Heimerfolg gegen den A-Gruppen-Sechsten SV Krefeld 72. Am morgigen Mittwochabend folgen nun die Auftaktpartien der drei weiteren „best of three“-Serien, wo mit dem SC Neustadt (gegen den SC Wedding), SV Cannstatt (gegen den Duisburger SV 98) und dem SC Wasserfreunde Fulda (gegen den SVV Plauen) zunächst wieder die nominellen Außenseiter Heimrecht haben.  Auch hier hoffen die…

Mehr über diesen Artikel

Uerdingen erneut ungeschlagen in die Play-offs

Heidelberg erstmals auf Rang zwei nach den Rundenspielen

Mittlerweile mehr als 1800 Tage währt im nationalen Frauenwasserball die nationale Siegesserie des amtierenden Meisters SV Bayer 08 Uerdingen. In der laufenden Saison konnten die seit Juni 2011 ungeschlagenen Krefelderinnen auch die zehn Rundenspiele der Deutschen Wasserball-Liga (DWL)  allesamt souverän als Sieger beenden. Selbst der aufstrebende Verfolger SV Nikar Heidelberg scheint derzeit nicht in der Lage zu sein, die Uerdinger Kreise zu stoppen. So setzten sich die „Seidenstadt-Girls“ bei den erst zum Saisonende anstehenden Spitzenduellen klar mit 14:6 in Heidelberg sowie im letzten Rundenspiel dann sogar mit 18:5 am heimischen…

Mehr über diesen Artikel

Cannstatt mit Spielertrainer-Variante für den Abstiegskampf

Erneuter Umzug nach Esslingen

Im Kampf gegen den Abstieg aus der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) beginnt für den SV Cannstatt der Countdown. Im Halbfinale des Play-downs treffen die Cannstatter am Mittwoch (19:30 Uhr, SSVE-Vereinsfreibad Neckarinsel Esslingen) auf den Duisburger SV 98, der nach der Hauptrunde auf Platz zwei der B-Gruppe landete. Diese erste Runde wird nach dem Modus „best of three“ ausgespielt, wobei die Westdeutschen in den beiden weiteren Partien Heimrecht haben. Beim SV Cannstatt will man nichts unversucht lassen, um in der Klasse zu verbleiben. „Wir wollen nicht absteigen“, gibt Trainer Jovan Radojevic die…

Mehr über diesen Artikel

Stadt-Derby statt Weltliga

Hannover-Duell eröffnet Play-offs

Alle Jahre wieder: Zum dritten Mal in Folge kommt es in den Play-offs der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) im Viertelfinale zum Niedersachsen-Derby zwischen Waspo 98 und den White Sharks Hannover, die am Dienstagabend beide auch die diesjährigen Duelle der letzten Acht eröffen. Gespielt wird im Viertelfinale auch in diesem Jahr wieder im „best of three“-Modus (zwei Siegen in maximal drei Spielen). Heimrecht haben morgen Abend zum Auftakt die White Sharks, die von 19 Uhr an in das regelmäßig von beiden Teams genutzte Stadionbad laden. Favoriten sind in Niedersachsens größter Schwimmsportarena allerdings…

Mehr über diesen Artikel

Countdown für die Pokalentscheidung

Saisonhöhepunkt am Pfingstwochenende

 Der Countdown läuft: Am Pfingstwochenende werden in einer großen gemeinsamen Veranstaltung die deutschen Wasserball-Pokalsieger der Männer und Frauen gekürt werden. Gespielt wird zum zweiten Mal nach 2013 auf der Vereinsanlage des SV Bayer 08 Uerdingen auf der Vereinsanlage am Krefelder Waldsee, wobei auf die Anwesenden nicht nur die insgesamt acht Pokalduelle im Wasser, sondern auch eine Players Party am Sonntagabend warten. Eintrittskarten zu der größten nationalen Wasserballveranstaltung des Jahres 2016 können an der Tageskasse erworben oder über die Bayer-Geschäftsstelle (info@svbayer08.de) vorbestellt werden.     DSV-Pokal Männer und Frauen 2016 Endrunde…

Mehr über diesen Artikel

Stamm-Pokal in Nürnberg

Sichtungsturnier erstmals mit Secherteams

Das Auswahlturnier der Bundesstützpunkte um den Stamm-Pokal kommt am 13./14. Mai in Nürnberg zur Austragung. Gespielt wird mit Aktiven der Jahrgänge 2002 und jünger in dem erst zu Saisonbeginn eröffneten Schwimmzentrum Langwasser, das jüngst über Ostern Austragungsort zweier Länderspiele gegen Australien gewesen ist. Die achte Auflage des Stamm-Pokals bringt zugleich eine Besonderheit: Gespielt wird unter Federführung des heimischen 1. FC Nürnberg nach den neuen Testregeln des Weltschwimmverbandes FINA mit Sechserteams und auf einer verkürzten Spielfeldlänge von 25 Metern. Zudem werden die etwas kleineren Frauenbälle Verwendung werden. Der Spielplan des dritten…

Mehr über diesen Artikel

Esslingen mit personellen Fragezeichen vor Viertelfinalauftakt

Schlussphase der Deutschen Meisterschaft nach langer Pause

Nach zwei Monaten Spielpause tritt Erstligist SSV Esslingen nun in die entscheidende Saisonphase um die deutsche Meisterschaft ein. Gegner im Play-off-Viertelfinale ist der SV Bayer Uerdingen. Gespielt wird im Best-of-three-Modus, wobei die Esslinger am kommenden Mittwoch (19 Uhr) zunächst auswärts antreten müssen. Wahrlich nicht einfach: Nach über zwei Monaten ohne Spiel geht es für die Wasserballer des SSV Esslingen nun gleich in den Saisonendspurt. Die lange Pause war der verpassten Olympiaqualifikation der deutschen Nationalmannschaft sowie der Tatsache geschuldet, dass sich der SSVE knapp vor dem jetzigen Gegner Platz vier sicherte…

Mehr über diesen Artikel