Willkommen bei der Wasserball-Bundesliga!

Weltliga-Spiel wird verschoben

Das für Dienstag geplante Weltliga-Spiel der deutschen Nationalmannschaft in Berlin gegen Frankreich wird nach vorliegenden Informationen nicht stattfinden. Der Weltschwimmverband FINA bestätigte Medienanfragen bestätigt, dass die Partie verlegt werden wird. Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) hatte nach eigenen Angaben um eine Verlegung ersucht, war damit zunächst noch abgeblitzt. Angesichts der Corona-Problematik hatte sich sogar die Verbandsspitze um eine Absetzung des Spieles bemüht. Mit der Absage fällt auch die Premiere des neuen Bundestrainers Petar Porobic ins Wasser. Der Montenegriner wäre aufgrund einer positiven Corona-Testung aber in jedem Fall nur Zuschauer gewesen.  Eine…

Mehr über diesen Artikel

Männer-Bundesliga geht dezimiert in den Jahresauftakt

Wie geht es in der Wasserball-Bundesliga der Männer angesichts der neuen Corona-Welle weiter? Angefangen mit der bereits am Montag getätigten Verlegung des Spitzenspieles zwischen Wasserfreunde Spandau 04 und Waspo 98 Hannover, sind mittlerweile sämtliche Spiele der A-Gruppe vom Spielplan verschwunden. Die B- und C-Gruppe nähert sich derweil der entscheidenden Phase, die über die Zusammensetzung der Relegationsrunde entscheidet. Ein Schlüsselspiel ist hierbei das Duell des Düsseldorfer SC gegen den SV Würzburg 05, allerdings wird diese Partie komplett ohne Zuschauer stattfinden.   Wasserball-Bundesliga 2021/2022 Ansetzungen 7. Spieltag Sonnabend, den 15. Januar 202217:00…

Mehr über diesen Artikel

Frankreich-Spiel ohne Zuschauer und Cheftrainer

Unter stark erschwerten Bedingungen startet die deutsche Auswahl in den neuen Olympiazyklus: Zum Weltliga-Auftakt am kommenden Dienstag in Berlin gegen den angehenden Olympiagastgeber Frankreich muss die Vertretung des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) nicht nur komplett ohne Zuschauer ins Becken steigen, sondern coronabedingt auch auf Cheftrainer Petar Porobic verzichten. Die Partie wird um 18 Uhr angeschwommen und kommt in der Schwimm- und Sprunghalle im Europapark zur Austragung, die bereits 2018 das Turnier um FINA-Weltcup der Männer beherbergt hat. Wie von Verbandsseite vermeldet wurde, hatte sich der DSV um eine Verlegung der Partie…

Mehr über diesen Artikel

Frauen-Bundesliga: Doppelspieltag voraus

in der Hinrunde in der Wasserball-Bundesliga der Frauen konnte kein Wochenende ohne Spielabsagen über die Bühne gehen. Der nächste Anlauf erfolgt nun an diesem Wochenende mit dem Rückrundenauftakt, der im Falle einer erfolgreichen Durchführung auch etwas mehr Licht in die Tabelle bringen könnte. Bei den anstehenden Paarkreuzduellen geht es in den Westen und an den Neckar: Der SV Bayer Uerdingen 08 und der SV Blau-Weiß Bochum empfangen die beiden Nord-Lichter ETV Hamburg und Waspo 98 Hannover. Im Süden haben der SSV Esslingen und Schlusslicht SV Nikar Heidelberg jeweils Heimrecht gegen…

Mehr über diesen Artikel

Spandau mit kampflosen „big points“ in Budapest

Einen in dieser Form unerwarteten Ausgang nahm der heutige Champions League-Auftritt der Wasserfreunde Spandau 04 beim ungarischen Vizemeister OSC Budapest: Der Gastgeber konnte zum Spielbeginn nicht die als Minimum vorgeschriebenen sieben Akteure mit negativen PCR-Tests aufbieten und wurde damit am Grünen Tisch gemäß den Regularien zum 0:10-Verlierer erklärt. Für die Berliner war es nach dem 10:8-Heimerfolg am fünften Spieltag gegen Steaua Bukarest (Rumänien) der zweite Saisonsieg und kehrte mit den „big points“ in der Gruppe B in das Rennen um einen der vier Endrundenplätze zurück.   Die Berliner waren mit einiger…

Mehr über diesen Artikel

Chance gewahrt: Waspo 98 trotzt Corona-Chaos

Zahlreiche Corona-Fälle überschatteten den siebten Spieltag der Champions League im Wasserball, doch die beiden deutschen Teams zählten trotz massiver eigener Probleme zu den großen Gewinnern eines turbulenten Abends: Mit dem buchstäblich “letzten Aufgebot” siegte der nationale Titelträger Waspo 98 Hannover mit 10:9 (3:1, 2:2, 3:3, 2:3) bei Rumäniens Meister Steaua Bukarest, Vizemeister Wasserfreunde Spandau 04 kam beim OSC Budapest nach dem kurzfristigen Spielausfall vor Ort zu drei Punkten am Grünen Tisch. “Die letzten möglichen zwölf haben hier eine Sensation geschafft”, freute sich Hannovers Trainer Karsten Seehafer über einen Abend für…

Mehr über diesen Artikel

Bundesliga, DSV-Pokal, Bundesliga Frauen, U18-Liga …

Die Corona-Wellen werden auch im Schwimmbecken immer höher, doch für das Wochenende wird beim Wasserball auf ein umfangreiches Programm gehofft. In der Bundesliga der Männer sind alle drei Gruppen aktiv, allerdings sind unter der Woche bereits in die A-Gruppe das Spitzenspiel Wasserfreunde Spandau 04 gegen Waspo 98 Hannover sowie SV Ludwigsburg gegen OSC Potsdam abgesagt worden. In der zweiten Runde des DSV-Pokal steht mit dem Duell der Wasserfreunde Fulda gegen den SV Poseidon Hamburg eine weitere Begegnung auf dem Programm. In der vor dem Jahreswechsel von Verlegungen regelrecht heimgesuchten Wasserball-Bundesliga…

Mehr über diesen Artikel

Spandau mit Corona-Handicap zum Schlüsselspiel nach Budapest

Das Bundesliga-Spitzenspiel ist coronabedingt verlegt worden, doch in der Champions League müssen die Wasserfreunde Spandau 04 am morgigen Mittwochabend trotzdem ran: Am siebten und letzten Spieltag der Hinrunde gastieren die Berliner von 19 Uhr an in der Gruppe A ausgerechnet beim Tabellenvierten OSC Budapest (Ungarn), müssen dort allerdings mit Center Mateo Cuk und Linkshänder Marin Restovic zentrale Akteure ersetzen. Gespielt wird in der Champions League trotz einer Vielzahl vermeldeter Fälle trotzdem flächendeckend, wobei sämtliche Partien des siebten Spieltages wie gewohnt unter https://lenchampionsleague.eurovisionsports.tv/event/10/preliminary-round-2021-22 mit Fernsehbildern frei empfangbar im Livestream der LEN…

Mehr über diesen Artikel

Corona-Farce: Waspo 98 ohne Sechs in Bukarest

Zur sportlichen Farce droht dieser Tage die Champions League werden: Am heutigen siebten Spieltag wird der deutsche Meister Waspo 98 Hannover nach positiven Coronatestungen gleich sechs Spieler ersetzen müssen, auch andere Klubs kämpfen mit zum Teil massiven Corona-Problemen. Für die letzte Hindrundenpartie am Mittwochabend bei Rumäniens Meister Steaua Bukarest (19 Uhr deutscher Zeit) fehlen den Niedersachsen mit Aleksandar Radovic, Fynn Schütze, Ivan Nagaev, Ante Corusic, Petar Muslim und Marko Macan zudem zentrale Akteure. Gespielt wird in der Königsklasse trotzdem, wobei sämtliche Partien des siebten Spieltages wie gewohnt unter https://lenchampionsleague.eurovisionsports.tv/event/10/preliminary-round-2021-22 mit…

Mehr über diesen Artikel

Spandau 04 gegen Waspo 98 verlegt – Italiens Ligen pausieren

Die Corona-Einschläge im Gefolge der Omikron-Welle erreichen nun auch die Wasserball-Bundesliga: So ist jetzt das für das kommende Wochenende geplante Spitzenspiel zwischen Rekordmeister Wasserfreunde Spandau 04 und Titelverteidiger Waspo 98 Hannover auf Anfrage der Wasserfreunde auf einen neuen Termin verlegt worden. Positiv erwischt hatte es hier nach Medienberichten bei den jüngsten Testungen die beiden Nationalspieler Mateo Cuk und Marin Restovic, allerdings werden die Berliner trotz der personellen Schwächungen zu dem am Mittwochabend anstehenden Champions League-Spiel in Ungarn beim OSC Budapest antreten müssen. Ob das nach der Vielzahl aktueller Spielabsagen im…

Mehr über diesen Artikel