Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Esslingen ohne Chance beim Meister

Waspo 98 Hannover mit klarem Sieg gegen ersatzgeschwächten SSVE

Der SSV Esslingen hat seine Auswärtspartie beim ungeschlagenen Tabellenführer Waspo 98 Hannover nicht unerwartet mit 23:5 (6:1, 6:1, 5:2, 6:1) deutlich verloren. Leider gibt es in der Pro-A-Gruppe der Deutschen Wasserball Liga Spiele, bei denen der Sieger bereits vor der Partie feststeht. Zu groß sind die Leistungsunterschiede zwischen den beiden Profiteams aus Hannover und Spandau sowie dem Rest. Und der amtierende deutsche Meister, Pokalsieger und Supercupgewinner Waspo 98 Hannover wurde mit seiner mit ausländischen Stars gespickten Mannschaft seiner Favoritenrolle gerecht gegen ein dazu noch ersatzgeschwächtes Esslinger Team. Neben Torhüter Florian…

Mehr über diesen Artikel

ETV düpiert Waspo, Bayer auf Kurs

Uerdingen kehrt an die Spitze zurück

Das Schlusslicht stürzt den Tabellenführer: In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen gewann der ETV Hamburg im Nord-Derby mit 12:11 gegen Waspo 98 Hannover und sorgte damit für einen erneuten Wechsel an der Spitze. Nutznießer war der SV Bayer Uerdingen 08, der im Landesduell mit einem 12:8-Auswärtserfolg beim SV Blau-Weiß Bochum Kurs hielt. Der Spieltag wird am Sonntag durch das Ost-Derby zwischen Wasserfreunde Spandau 04 und dem SC Chemnitz (12 Uhr) komplettiert werden, die beide im direkten Vergleich um Platz drei kämpfen.     Deutsche Wasserball-Liga der Frauen 2018/2019 Ansetzungen und Resultate…

Mehr über diesen Artikel

ASCD strauchelt, Bayer erneut unterlegen

Dramatik in der Pro B kulminiert

Der Kampf um Platz drei in der Pro A der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) ist weiter offen: Im Topduell des Tages unterlag der ASC Duisburg trotz einer 4:2-Führung noch mit 7:10 gegen den letzten verbliebenen Rivalen OSC Potsdam. In der Pro A konnte die SV Krefeld 72 mit einem 11:10-Auswärtssieg auch das zweite Lokalderby dieser Saison gegen den SV Bayer Uerdingen 08 zu seinen Gunsten entscheiden. Am Sonntagnachmittag steht noch das nach der ASCD-Niederlage aufgewertete Stadtderby zwischen dem Duisburger SV 98 und dem ASC Duisburg auf dem Programm.   Deutsche Wasserball-Liga…

Mehr über diesen Artikel

„Die Wasserballfreunde wünschen dieses Derby“

DSV98 am Sonntag im Duell mit dem ASCD

In der Pro A der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) steigt am Sonntagnachmittag zur Kaffee-Kuchen-Zeit die zweite Auflage des Stadtderbys zwischen den dem Duisburger SV 98 und dem ASC Duisburg. Das Anschwimmen im Stadionbad steigt um 16 Uhr, und eine Neuauflage der zuletzt äußerst raren Partie ist zumindest unsicher: Während die Amateure erneut für die Play-offs qualifiziert sind, müssen sich die 98er ihren Pro-A-Platz für die kommende Spielzeit in der erstmals ausgetragenen Aufstiegsrunde von Neuem erarbeiten. Abgesehen vom Hinspiel in der laufenden Saison trafen die beiden Duisburger DWL-Vertreter zuletzt 1998/99 aufeinander. Bedingt…

Mehr über diesen Artikel

Ludwigsburg will sechsten Sieg in Folge

Aufsteiger Weiden zu Gast im Stadionbad

Der SV Ludwigsburg empfängt am Sonnabend in der Pro B in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) den Aufsteiger SV Weiden und hofft auf den sechsten Sieg in Serie: Das Ticket für die Aufstiegsrunde um die Pro A in April haben die Ludwigsburger bereits in der Tasche, doch die Marschroute für den Rest der Rückrunde ist trotz sicherer Qualifikation unverändert geblieben: Gegen den aktuell Tabellenvorletzten SV Weiden sollen zwei weitere Punkte her. Das Anschwimmen im Stadionbad steigt um 18:30 Uhr; ein Livestream läuft unter https://sportdeutschland.tv/wasserball/sv-dwl-ludwigsburg-vs-weiden?autoplay=true auf sportdeutschland.tv. Angesichts der Tabellensituation (Weiden konnte…

Mehr über diesen Artikel

DWL-Derbys in Krefeld, Duisburg und Berlin

ASCD und Potsdam im Duell um Platz drei

Der Spielplan will es so: In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) stehen an diesem Wochenende in Krefeld, Berlin und auch Duisburg die Stadt-Derbys auf dem Programm. Im Westen empfängt der SV Bayer Uerdingen 08 am Sonnabend im Rahmen des Gunst-Pokals die SV Krefeld 72, Duisburg 98 tags darauf den ASC Duisburg, zu denen sich in der Bundeshauptstadt das Duell zwischen Wasserfreunde Spandau 04 und der SG Neukölln gesellt. Allerdings könnte am Sonnabend an der Wedau mit weitgereisten Gästen beim Kampf zwischen dem ASC Duisburg und dem OSC Potsdam die Vorentscheidung um…

Mehr über diesen Artikel

Rückt Spandau auf Platz drei vor?

Wochenende der Landesgruppen-Derbys

Die Deutsche Wasserball-Liga (DWL) der Frauen wird ein Wochenende der Landesgruppen-Derbys erleben: Im Westen kommt es zum Duell der beiden Bundesliga-Grünungsmitglieder SV Blau-Weiß Bochum und SV Bayer Uerdingen 08, die 18 der 20 bisher ausgespielten DWL-Titel in ihren Besitz bringen konnten. An der Elbe steigt das Nord-Derby zwischen dem ETV Hamburg und Waspo 98 Hannover, während sich in Berlin mit Neuling Wasserfreunde Spandau 04 und dem SC Chemnitz die beiden Vertreter der Landesgruppe Ost im direkten Vergleich um den dritten Platz in der Tabelle gegenüberstehen. Spielfrei hat in der Siebener-Runde…

Mehr über diesen Artikel

Gunst-Pokal unter neuen Vorzeichen

U17-Auswahlteams kämpfen um Traditionspokal und Nominierungen

Unter veränderten Vorzeichen startet am Freitagabend das bundesweite Sichtungs- und Auswahlturner um den Fritz-Gunst-Pokal, dessen 57. Auflage seit 1954 diesmal in Krefeld auf der Vereinsanlage des doppelten Erstligisten SV Bayer Uerdingen 08 zur Austragung kommen wird. Hatte es zuletzt Freiwasser-Veranstaltungen in Iserlohn und Wuppertal gegeben, ist die Traditionsveranstaltung mit ihren U17-Teams im Rahmen der bundesweiten Neugestaltung des Jahreskalenders für den Nachwuchsbereich nun in den Februar gewandert. Wie gewohnt treten die besten Aktiven dieser Altersgruppe mit Rahmen ihrer Landesgruppen bzw. des Schwimmverbandes Nordrhein-Westfalen an und können sich dort für die U17-Europameisterschaften…

Mehr über diesen Artikel

SSVE reist zum Triple-Gewinner

SSVE mit junger Mannschaft zu Gast bei Waspo 98 Hannover

Der SSV Esslingen trifft am kommenden Samstag am 12. Spieltag der Deutschen Wasserball Liga um 16 Uhr im hannoverschen Stadionbad auf den amtierenden deutschen Meister Waspo 98 Hannover. Etwas Zählbares aus der niedersächsischen Landeshauptstadt mitzubringen, damit rechnet bei den Esslinger Bundesligawasserballern niemand. Das wäre aufgrund der unterschiedlichen Mannschaftsstärken auch unrealistisch, schließlich besteht das hannoversche Team aus Profisportlern von verschiedenen europäischen Topnationen, während die Esslinger Mannschaft mit vielen Eigengewächsen und durchgehend Amateuren antritt. Die Waspo98-Verantwortlichen setzen mit der Ausrichtung des diesjährigen Final-Eight-Turniers der europäischen Champions League sowie Liveübertragungen im Fernsehen derzeit…

Mehr über diesen Artikel