Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Spanien dominiert Deutschland erneut

DSV-Frauen mit 2:27-Niederlage gegen den Vize-Weltmeister

Deutschlands Frauen unterlagen bei den Wasserball-Europameisterschaften in Barcelona im zweiten Vorrundenspiel deutlich mit 2:27 (2:7, 0:7, 0:7, 0:6) gegen Vize-Weltmeister Spanien, nachdem es tags zuvor noch einen 9:8-Sieg im Schlüsselspiel gegen Serbien gegeben hatte. Bereits bei den Titelkämpfen 2016 in Belgrad (Serbien) hatte es ein nicht minder deutliches 3:26 gegeben. Die zu den Titelaspiranten zählenden Spanierinnen setzten die DSV-Auswahl von Beginn an stark unter Druck und ließen auch im weiteren Spielverlauf nicht im Geringsten nach. Die deutschen Tore erzielten beim zweiten Auftritt auf der Olympiaanlage von 1992 heute Belén Vosseberg…

Mehr über diesen Artikel

Zurück auf der großen Bühne

DSV-Männer starten in Barcelona mit Duell gegen Italien

Zwei Tage nach den Frauen gehen bei den 33. Wasserball-Europameisterschaften in Barcelona (Spanien) am Montag endlich auch die 16 Männer-Mannschaften ins Rennen. Das deutsche Team bekommt in seiner ersten von drei Vorrundenpartien wie schon 2016 im serbischen Belgrad mit den Olympiadritten Italien gleich einen der ganz großen Namen des Weltwasserballs vorgesetzt, wobei das Anschwimmen im Bernat-Picornell-Schwimmkomplex auf dem Montjuïc-Berg um 18:30 Uhr steigt. In der schweren Vorrundengruppe A, die auch in ausländischen Medien als „Todesgruppe“ tituliert wird, trifft die teilweise neuformierte DSV-Auswahl bei ihrer ersten großen Bewährungsprobe zudem am Mittwoch…

Mehr über diesen Artikel

Public Viewing in Hannover

Wasserballfans treffen sich in Lindener Kultkneipe

Nicht nur Fußball ist dieser Tage Trumpf: Auch beim Wasserball bietet sich dank der Livestreams den Anhängern der Sportart die Chance für Public Viewings. Hier nutzen am Montagabend zum Auftakt des Männerturniers Hannovers Wasserballfans beim Duell deutschen Mannschaft gegen den Olympiadritten Italien die Gunst der Stunde und treffen sich in dem Szenelokal „Debakel“ (Limmerstraße 92). Das Anschwimmen zum ersten Auftritt der DSV-Auswahl steigt zudem publikumsfreundlich um 18:30 Uhr. In der Lindener Kultkneipe hatten auch die heimischen Wasserballer bereits die wenig erfolgreichen WM-Auftritte der deutschen Fußballer verfolgt. Morgen steht nun die…

Mehr über diesen Artikel

Standortbestimmung unter Flutlicht

DSV-Frauen im Duell mit Vizeweltmeister Spanien

Spielplan und Spielmodus wollen es so: Nur einen Tag nach dem spektakulären 9:8-Auftaktsieg gegen den designierten Direktrivalen Serbien geht es für Deutschlands Frauen bei den 33. Wasserball-Europameisterschaften in Barcelona (Spanien) in der Vorrundengruppe B bereits heute weiter. Zweiter Kontrahent der DSV-Auswahl im Bernat-Picornell-Schwimmkomplex auf dem Montjuïc-Berg ist von 22 Uhr an kein Geringerer als der Gastgeber und amtierende Vizeweltmeister Spanien, der nicht zu den sechs Topnationen des europäischen Frauenwasserballs gehört, sondern auch zu den heißen Titelaspiranten zählt. Viel Zeit zum Durchatmen bleibt in der Tat nicht: Aufgrund der beiden Sechservorrunden…

Mehr über diesen Artikel

Stark: DSV-Frauen drehen Rückstand

9:8-Sieg gegen Serbien öffnet Tür zum Viertelfinale

Deutschlands Wasserballerinnen schwimmen bei den Europameisterschaften in Barcelona bereits nach dem Auftakttag auf Viertelfinalkurs: Die seit 2016 stark verjüngte Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) siegte in der Vorrundengruppe B nach einer starken zweiten Halbzeit noch mit 9:8 (1:3, 2:2, 4:2, 2:1) gegen den potentiellen Direktrivalen Serbien und hat damit in der Sechserrunde das wahrscheinlich wichtigste Gruppenspiel zu ihren Gunsten entschieden. Auf der Olympiaanlage von 1992 hatte die Mannschaft von Trainerin Anja Skibba mit einem schnellen 1:4-Rückstand zu kämpfen und lag auch im dritten Abschnitt zwischenzeitlich mit 4:7 im Rückstand, allerdings…

Mehr über diesen Artikel

Facebook, Twitter, Youtube …

Die multimedialen EM-Angebote in der Übersicht ...

Livestream, Facebook, Twitter, Instagram, youtube und natürlich die Veranstalterwebseiten: Noch nie waren Wasserball-Europameisterschaften in ihrer 92-jährigen Geschichte multimedial besser aufgestellt. Hier alle Anagebote der diesjährigen Titelkämpfe in der Übersicht: … Veranstaltungswebseiten: www.len.eu (mit Livestream) und www.wp2018bcn.com (mit 20-minütiger Tageszusammenfassung) … der offizielle Facebook-Account: https://www.facebook.com/wp2018bcn/   … der offizielle Twitter-Account: https://twitter.com/wp2018bcn   … der offizielle Instagram-Account: https://www.instagram.com/wp2018bcn/   … der offizielle Youtube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCyO94ardb2aQkQrf34jnuog … Liveresultate und -statistiken: http://wp2018bcn.microplustiming.com/indexWPBCN_web.php

Mehr über diesen Artikel

Sharks-Nachwuchs auch in den USA erfolgreich

DSV-Vertreter tourt durch Süd-Kalifornien

Bereits seit zwei Wochen befindet sich der U16-Nachwuchs der White Sharks Hannover mit Trainer Michael Bartels im Süden der US-Wasserballhochburg Kalifornien und ist dort stetig im Einsatz. Zuletzt konnte in der Küstenstadt San Clemente, der Heimat deutschen Nationalspielerin Jennifer Stiefel, nach einer Reihe von Trainingsspielen nun auch ein offizielles Spiel gegen das namhafte Vereinsteam der San Diego Shores mit 17:14 gewonnen werden. Die Sharks und ihre jeweiligen Gegner treten in den Partien meist mit einem A- und einem B-Team auf, um allen Spielern möglichst gleiche Spielanteile zuteil kommen zu lassen,…

Mehr über diesen Artikel

Wiederholt Deutschland den Auftaktcoup?

DSV-Frauen eröffnen EM-Turnier gegen Serbien

Der sportliche Startschuss zu den 33. Wasserball-Europameisterschaften in Barcelona (Spanien) fällt heute um 14 Uhr, und nicht nur aus deutscher Sicht sorgen im Bernat-Picornell-Schwimmkomplex auf dem Montjuïc-Berg die Frauen für den Anfang: Die bei den Titelkämpfen des Jahres 2016 achtplatzierte DSV-Auswahl trifft von 18:30 Uhr an in ihrem ersten von gleich fünf Vorrundenspielen auf die Mannschaft Serbiens, die als direkter Rivale beim Kampf um Platz vier und das Viertelfinale gilt – wie schon vor zwei Jahren im serbischen Belgrad ist auch in Barcelona ein Auftaktcoup gefordert. Die deutsche Mannschaft wird…

Mehr über diesen Artikel

Grünes Licht für Stamm und Schulz

DSV-Team jetzt komplett

Kurz vor dem Auftakt der am Sonnabend startenden 33. Wasserball-Europameisterschaften in Barcelona (Spanien) sind auch die letzten Personalien auf deutscher Seite geklärt: Wie vom DSV bekanntgegeben wurde, haben heute auch die zuletzt erkrankten und mit Antibiotika behandelten Marko Stamm (Wasserfreunde Spandau 04) und Hannes Schulz die Reise zu dem Titelkämpfen in der Mittelmeermetropole angetreten. Erster Kontrahent der DSV-Auswahl in der Vorrundengruppe A ist Montagabend von 18:30 Uhr an der Olympiadritte Italien.

Mehr über diesen Artikel

Livestream für alle Barcelona-Spiele

EM-Turnier wieder mit Internetübertragungen

Symptomatisch für den derzeitigen Stellenwart der Sportart in Deutschland: Bei den 92 Spielen der 33. Wasserball-Europameisterschaften sind bis zu 34 Fernsehkameras im Einsatz, doch anders als in Süd- und Osteuropa bleibt den heimischen Fans nur das Internet. Immerhin: Die Europäische Schwimmverband LEN hat angekündigt, dass für alle Partien auf der LEN-Homepage (www.len.eu) ein Livestream angeboten werden wird. Ausnahmen könnte bei länderspezifische Sperren („Geo-Blockings“) zugunsten nationaler Rechteinhaber geben, allerdings ist das für Deutschland nicht zu erwarten.   Positiv aus Sicht der Sportart: Die LEN wird neben den 78 Fernsehspielen auch Bilder…

Mehr über diesen Artikel