Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Ludwigsburg verpflichtet van der Bosch

Neuling vermeldet Nationalspieler als ersten Transfer

Nach geglücktem Klassenverbleib und der Verlängerung mit Trainer Sven Schulz vermeldet Aufsteiger SV Ludwigsburg für die anstehende zweite Spielzeit in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) den ersten Neuzugang im Becken und präsentiert dabei einen absoluten Hochkaräter: Der aktuelle Nationalspieler und zweimalige EM-Teilnehmer Timo van der Bosch (25) wird in Zukunft das Team des B-Gruppen-Sechsten verstärken. „Wir hatten sehr gute Gespräche und waren von Anfang an überzeugt, dass Timo unserer Mannschaft enorm weiterhelfen wird. Außerdem bringt Timo durch seine Einsätze in der Nationalmannschaft genau die Erfahrung mit, die uns vielleicht in der letzten…

Mehr über diesen Artikel

Plauen und Bayer erneut im Clinch

Relegationsduell mit Auftaktpartie im Stadtbad

Wer ist in der kommenden Saison der achte Teilnehmer in der Pro A? Zum großen Saisonfinale in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) steht neben den Medaillenkämpfen auch das neu eingeführte Relegationsduell zwischen dem Tabellensiebten der Pro A und dem Vizemeister der Pro B auf dem Programm, bei dem sich der SV Bayer Uerdingen 08 und der SVV Plauen in Play-off-Manier gegenüberstehen werden. Zum Auftakt der „best of three“-Serie (zwei Siege in maximal drei Spielen) hat am Sonnabend der B-Gruppen-Vertreter zunächst Heimrecht. Das Anschwimmen unter dem Hallendach des Stadtbades steigt um 16…

Mehr über diesen Artikel

Waspo 98 setzt Spandau unter Druck

Pokalsieger gewinnt auch erste Finalpartie um die Meisterschaft

Pokalsieger und Hauptrundengewinner Waspo 98 Hannover hat das erste von fünf möglichen Endspielen um die 97. deutsche Wasserball-Meisterschaft gewonnen und im Kampf um den Titelgewinn vorgelegt: Die Mannschaft von Trainer Karsten Seehafer holte sich zum Auftakt trotz eines zwischenzeitlichen 3:5-Rückstandes einen 10:7 (2:1: 1:3, 3:2, 4:1)-Auswärtssieg bei Titelverteidiger Wasserfreunde Spandau 04 und ging in der „best of five“-Serie mit 1:0 in Führung. Am Wochenende folgen in dieser nun gleich zwei Partien im hannoverschen Stadionbad. Bei dem mit Spannung erwarteten Auftakt der Finalserie setzte sich die seit November 2016 anhaltende Serie…

Mehr über diesen Artikel

Schenkel kehrt zurück

Nationaltorhüter wieder für Waspo 98 im Einsatz

Der deutsche Pokalsieger Waspo 98 Hannover wird mit seinem etatmäßigen Torhüter Moritz Schenkel in die heute Abend in Berlin startende Finalserie um die deutsche Meisterschaft gegen Titelverteidiger Wasserfreunde Spandau 04 gehen. Der Nationalspieler hatte nach einem Balltreffer im Brustbereich unter Herzrhythmusstörungen gelitten und war mehrere Tage im Krankenhaus behandelt worden. Schenkel hatte sich unter anderem in der Medizinischen Hochschule der Landeshauptstadt einer Elektroschocktherapie unterzogen, wie die Waspo98-Verantwortlichen berichteten. Anders als bei den jüngsten Vergleichen beider Teams wird allerdings auch Hannovers zweiter Torhüter Luka Sukic vorsichtshalber ebenfalls auf der Bank sitzen.

Mehr über diesen Artikel

„Vorhandene Potenziale punktgenau abrufen …“

Spandau 04 eröffnet diesmal Finalserie gegen Waspo 98

Das Saisonfinale zur Kür des 97. deutschen Wasserball-Meisters seit 1912 ruft, und anders als in der Fußball-Bundesliga erscheint der Ausgang hier mehr als ungewiss: Am morgigen Mittwochabend empfängt der amtierende deutsche Meister und 36-malige Rekordgewinner Wasserfreunde Spandau 04 den frischgebackenen Pokalgewinner Waspo 98 Hannover zum ersten Finalduell in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) und eröffnet damit eine „best of five“-Serie zwischen den beiden derzeitigen Giganten des nationalen Vereinswasserballs. Das Anschwimmen steigt in der Schöneberger Schwimmsporthalle um 19:30 Uhr. Die Gäste haben bei der Fortsetzung des „Gigantenduells“ wesentliche Grundgedanken bereits zu Papier…

Mehr über diesen Artikel

Finale, Platz drei, Relegation …

Das Saisonfinale der DWL in der Übersicht

Die Deutsche Wasserball-Liga (DWL) geht in den Endspurt: Bereits am morgigen Mittwochabend startet in Berlin die Finalserie zwischen Titelverteidiger Wasserfreunde Spandau 04 und Pokalsieger Waspo 98 Hannover, die über fünf Spiele gehen kann. Das Bronzeduell zwischen dem ASC Duisburg und dem OSC Potsdam wird am Wochenende in Duisburg entschieden. Die in dieser Form erstmals ausgespielte Relegation zwischen dem SVV Plauen (Zweiter Pro B) und dem SV Bayer Uerdingen 08 (Siebter Pro A) startet am kommenden Sonnabend in Plauen. Alle Ansetzungen der jeweiligen Serien in der Übersicht:    Deutsche Wasserball-Liga 2017/2018…

Mehr über diesen Artikel