Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Italien erneut siegreich

Deutschlands Männer haben am zweiten Spieltag des hochkarätig besetzten Vier-Nationen-Turniers in Potsdam eine Niederlage einstecken müssen. Einen Tag nach dem 17:16-Auftakterfolg gegen den WM-Vierten Griechenland unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm beim „Potsdam International“ ist mit 10:12 (2:4, 1:5, 4:3, 3:0) gegen den Olympiadritten Italien, der zuvor seinerseits mit 8:5 gegen Montenegro erfolgreich gewesen war.  Gegen die versierten Südeuropäer mit Startrainer Alessandro Campagna (war erst im Frühjahr in die International Swimming Hall of Fame aufgenommen worden) verkaufte sich die krankheitsbedingt ohne Marko Stamm aufgelaufene DSV-Auswahl zunächst ebenfalls gut, geriet…

Mehr über diesen Artikel

Neukölln bleibt in der Pro A

Äußerst spannend ging es bei den Sonnabendspielen der Aufstiegsrunde in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) zu: Die SG Neukölln sicherte sich mit einem 10:10-Unentschieden beim Duisburger SV 98 den Verbleib in der Pro A. Das Spitzenspiel der brachte einen 8:6-Heimerfolg der White Sharks Hannover gegen den SV Ludwigsburg. Den ersten Sieg holte sich die SGW Rhenania/BW Poseidon Köln, die im West-Derby mit 12:10 gegen den SV Bayer Uerdingen 08 erfolgreich blieb. Am Sonntag steht von 15 Uhr an die Nachholpartie zwischen dem SV Bayer Uerdingen 08 und den White Sharks Hannover auf…

Mehr über diesen Artikel

Überraschung in Potsdam

Überraschung am Brauhausberg: Deutschlands Wasserballer siegten zum Auftakt des hochkarätig besetzten Vier-Nationen-Turniers in Potsdam mit 17:16 (3:4, 6:4, 5:6, 3:2) gegen den WM-Vierten Griechenland. Die Tore der DSV-Auswahl teilten sich bei ersten Auftritt im Rahmen der WM-Vorbereitung Julian Real, Mateo Cuk (je 4), Denis Strelezkij, Ben Reibel (3), Lucas Gielen, Hannes Schulz und Marin Restovic. Am Sonnabend folgt beim „Potsdam International“von 19:30 Uhr an die zweite Turnierpartie gegen den Olympiadritten Italien, der zum Auftakt mit dem klaren 8:5 gegen Montenegro ebenfalls siegreich geblieben war.   „Potsdam International“ – Vier-Nationen-Turnier in Potsdam…

Mehr über diesen Artikel

U12 im Pokalkampf

Acht Mannschaften, Pokalatmosphäre pur: Bei der Endrunde im deutschen Pokalwettbewerb des U12-Nachwuchses in Nürnberg sorgt einer neuer Modus für Schwung. Analog zum jüngsten Final Eight der Champions League in Hannover werden auch an dem aufstrebenden Wasserballstandort Nürnberg alle zwölf Partien komplett im KO-Modus gespielt. Die anstehende Entscheidung im Langwasserbad sieht zudem einige weniger bekannte Namen im Einsatz wie die HSG TH Leipzig, deren Nachwuchs erstmals für eine nationale Endrunde qualifiziert ist. Ausrichter sind die „Barracudas“, eine Kombination der beiden heimmischen Vereine Post SV und 1. FC Nürnberg Schwimmen.    Deutscher…

Mehr über diesen Artikel

Saisonendspurt und Tabellenbegradigung

Die Deutsche Wasserball-Liga (DWL) bläst zum vorletzten Spielwochenende: In der Aufstiegsrunde steht der neunte von zehn Spieltagen auf dem Programm, darüber kommt eine der beiden Nachholpartien zur Austragung. In der einzigen Freibadpartie des Wochenendes trifft der Duisburger SV 98 auf die SG Neukölln. Unter dem Hallendach findet dagegen die nominelle Spitzenpartie der White Sharks Hannover gegen den SV Ludwigsburg statt. Gleiches gilt für das West-Derby zwischen der SGW Rhenania/BW Poseidon Köln und dem SV Bayer Uerdingen 08. Uerdingen empfängt am Sonntag zudem Hannover zur Nachholpartie, so dass die schiefe Tabelle…

Mehr über diesen Artikel