Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Play-down-Start, DWL Frauen, U15-Pokal, 2. Ligen…

Das Wochenendprogramm in der Übersicht

Das Himmelfahrtswochenende und die am heutigen Donnerstag auf Malta startende EM-Qualifikation der U19-Nationalmannschaften fordern ihren Tribut, doch das Spektrum der Wasserball-Veranstaltungen ist durchaus breit: In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) kommt es in der der Oberpfalz zwischen dem SV Weiden und der SV Krefeld 72 zum ersten Play-down-Duell dieser Spielzeit, und in Uerdingen und Bochum stehen in Uerdingen und Bochum die beiden letzten Rundenduelle vor der Pokalendrunde und den Play-offs an. Auf der Vereinsanlage des ASC Duisburg wird in einem Viererfeld der deutsche Pokalsieger des männlichen U15-Nachwuchses gekürt werden. Das dünne…

Mehr über diesen Artikel

Feuertaufe auf Malta

U19-Nachwuchs startet in die EM-Qualifikation

Um 19:15 Uhr wird es ernst: Deutschlands männlicher U19-Nachwuchs startet heute beim EM-Qualifikationsturnier in Gzira auf Malta mit der Partie gegen den Gastgeber in den ersten Saisonhöhepunkt. Die DSV-Auswahl der Jahrgänge 1997 trifft in der Gruppe A im nationalen Schwimmstadion der wasserballbegeisterten Mittelmeerinsel bis zum Sonntag bei täglichen Auftritten zudem auf Bulgarien, die Ukraine und Slowenien und muss in der Fünferrunde für ein EM-Ticket zumindest Platz zwei erreichen. Weitere Qualifikationsturniere kommen in Antalya (Türkei), Tiflis (Georgien) und Baku (Aserbaidschan) zur Austragung. Nach dem Olympia-KO gleich beider DSV-Vertretungen bestehen aus deutscher…

Mehr über diesen Artikel

Weiblicher Nachwuchs im Blickpunkt

DSV-Sichtung mit 30 Aktiven im Chemnitzer Sportforum

Nachwuchswasserballerinnen der Jahrgänge 2000 bis 2003 treffen sich von Donnerstag bis Sonntag zu einem Sichtungslehrgang des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) in Chemnitz. Dieser dient der Bildung eines DC-Kaders der weiblichen Jugend, der nach der aktuellen Planung im laufenden Jahr mit Auswahlteams auch zwei internationale Turniere in Vrutky (Slowakei) und Prag (Tschechien) bestreiten wird. Eingeladen sind 30 Spielerinnen aus acht Vereinen, die sich in der Schwimmhalle des Sportforums den kritischen Blicken des Trainerduos Milos Sekulic (Krefeld) und Sven Schulz (Chemnitz) stellen werden.   Eingeladene Aktive Hannah David, Rafaela Stavroglu, Hannah Dunkel, Greta…

Mehr über diesen Artikel

Weiden und Krefeld eröffnen Abstiegsduelle

Die Erstrundenduelle der Play-downs in der Übersicht

Der Kampf um den Klassenverbleib in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) startet am kommenden Sonnabend mit einer vorgezogenen Partie in Weiden. In der ersten Runde der Play-downs kommt es dabei wie gewohnt zu „best of three“-Serie (zwei Siege in maximal Spielen), in denen die zuvor in den Rundenspielen schlechte platzierte Mannschaft mit einem Heimspiel startet. Die Sieger der Erstrundenduelle verbleiben in der DWL und spielen danach um die Plätze neun bis zwölf, die Verlierer kämpfen in der zweiten Runde gegen den dann definitiven Abstieg. Die Ansetzungen der ersten Runde in der…

Mehr über diesen Artikel

Niederlage im letzten Saisonauftritt

DSV-Frauen verlieren Weltliga-Duell 5:23

Deutschlands Frauen haben die Weltliga-Saison zum zweiten Mal in Folge sieglos abgeschlossen: Am 6. und letzten Vorrundenspieltag der Europa-Gruppe A unterlag die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) in Heidelberg erwartet klar mit 5:23 (3:4, 0:8, 2:6, 0:5) gegen den EM-Fünften Griechenland, der sich damit für die Endrunde in Schanghai (7. bis 12. Juni) qualifiziert hat. Der EM-Achte war beim erstmaligen Auftritt in der Residenzstadt erneut mit einem jungen Team aufgelaufen, das im Hinblick auf die Olympischen 2020 und auch bereits 2024 aufgebaut werden soll. Hier hielt die DSV-Auswahl in der…

Mehr über diesen Artikel

Neuer Trainer und neues Konzept bei Bayer

Tim Focke neuer Männer-Trainer am Waldsee

Doppel-Bundesligist SV Bayer 08 Uerdingen stellt vorzeitig die Weichen für die neue Saison: Noch vor dem Start der Play-offs gab der Werksklub heute die Verpflichtung des früheren Junioren-Nationalspielers Tim Focke bekannt, der in der kommenden Spielzeit Kai Küpper als Trainer der Männermannschaft ablösen und im Umfeld des mitgliederstarken Krefelder Vereins wirken soll. Küpper wird nach zwei Jahren am Beckenrand aus beruflichen und privaten Gründen sein derzeitiges Engagement zum Saisonfinale beenden, kämpft mit der Ligamannschaft aber weiterhin um vordere Plätze in Meisterschaft wie auch Pokalwettbewerb. Der 36-Jährige zählt noch zu jüngeren…

Mehr über diesen Artikel

Qualifikationsauftakt gegen den Gastgeber

Der Spielplan der U19-Qualifikation

Bei dem am kommenden Donnerstag startenden Qualifikationsturnier zur U19-Nacheuropameisterschaft in Gzira muss Deutschlands Nachwuchs in der Auftaktpartie gegen Gastgeber Malta ran, wie ein Blick auf den Spielplan des Fünf-Nationen-Turniers der Gruppe A ergab. Die DSV-Auswahl der Jahrgänge 1997 trifft zudem im großen Schwimmstadion des Tal-Qroqq-Sportkomplexes bis zum Sonntag dann auf Bulgarien, die Ukraine und Slowenien und muss für ein EM-Ticket zumindest Platz zwei erreichen. Die Auftaktpartie gegen den Gastgeber ist nicht ganz ohne Brisanz: Malta konnte sich 2015 mit den Männern für die Europameisterschaft in Belgrad (Serbien) und mit dem…

Mehr über diesen Artikel

Premierenduell mit Dauereffekt…

DSV-Frauen im Abschlussduell mit Griechenland

Die Wasserball-Welt blickt am Dienstagabend nach Heidelberg: Deutschlands Frauen sind erstmals zu einem offiziellen Länderspiel im Olympiastützpunkt Rhein-Neckar zu Gast, wo es sogar um Weltliga-Punkte gehen wird. Hier trifft die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) am letzten Vorrundenspieltag der Europa-Gruppe A von 20 Uhr an auf den spielstarken EM-Fünften Griechenland, der als Tabellenzweiter noch gute Endrundenchancen hat. Karten können noch an der Abendkasse erworben werden; der Einlass erfolgt ab 19 Uhr. Seit 2004 wird der jüngste Wettbewerb des Weltschwimmverbands FINA alljährlich ausgetragen, um die Sportart global in Szene zu setzen:…

Mehr über diesen Artikel

Mit Baku-Torjäger und Torwartimport nach Malta

13er-Aufgebot für EM-Qualifikation

Nach dem Turniersieg beim Slovakia Cup in Novaky reist Deutschlands männlicher U19-Nachwuchs am Montagvormittag mit einen 13er-Aufgebot aus acht Vereinen zu der anstehenden EM-Qualifikation ins maltesische Gzira. Auf der wasserballbegeisterten Mittelmeerinsel kämpft die DSV-Auswahl mit Aktiven der Jahrgänge 1997 und jünger in Sichtweite der Hauptstadt Valletta gegen die Ukraine, Slowenien, Bulgarien und Gastgeber Malta um zwei Startplätze bei der diesjährigen U19-Europameisterschaft in Alphen (Niederlande) . Das Trainerduo André Laube/Stefan Pieske kann bei dem Fünf-Nationen-Turnier in Gzira auf eine interessanten Mischung mischen: Das 13-kopfige Aufgebot setzt aus sich vier Aktiven, die…

Mehr über diesen Artikel

Turniersieg und Ehrenpreise für U19-Nachwuchs

DSV-Auswahl gewinnt Slovakia Cup

Deutschlands U19-Wasserballer haben in Novaky beim Vier-Nationen-Turnier um den Slovakia Cup abgeräumt: Mit dem 12:8 (1:3, 3:1, 4:2, 4:2)-Finalsieg gegen Gastgeber Slowakei komplettierte die Mannschaft von Trainer André Laube (Potsdam) nicht nur eine Serie von vier Siegen in vier Spielen, sondern stellte auch die beiden prägenden Akteure bei dieser wichtigen Vorbereitungsveranstaltung für die anstehende EM-Qualifikation. Mit Jonas Reinhart (bester Turnierspieler) und Ben Reibel (Torschützenkönig) gingen zwei der Ehrenpreise an Deutschlands Nachwuchs der Jahrgänge 1997 und jünger. Im heutigen Finale schwamm die deutsche Auswahl gegen den Gastgeber zunächst einem 0:2- und…

Mehr über diesen Artikel