Willkommen bei der Wasserball-Bundesliga!

SSVE mit gutem Saisonstart

Den Bundesliga-Wasserballern des SSV Esslingen ist der Start in die neue Bundesligasaison gelungen. Zwar verloren die Esslinger gegen den ASC Duisburg denkbar knapp mit einem Tor, wenige Stunden später zeigten sie aber Kondition und mentale Stärke und besiegten die White Sharks Hannover mit 13:11. Am Sonntag gab es gegen das Profiteam von Waspo 98 Hannover die erwartete Niederlage.  Der Start für den SSV Esslingen in die neue Saison ist gelungen, auch wenn die knappe Niederlage gegen den ASC Duisburg noch etwas schmerzt. Pandemiebedingt war die Organisation im Vorfeld nicht ganz…

Mehr über diesen Artikel

Potsdam mit starkem Start, Duisburg in guter Position

Mit den beiden ersten Turnieren der designierten Top-Acht-Teams ist die neue Spielzeit der Wasserball-Bundesliga gestartet. Bei den Duellen der Gruppe A in Hannover konnte sich hinter dem dreimal in Folge siegreichen Titelverteidiger Waspo 98 Hannover der ASC Duisburg mit zwei Siegen eine gute Ausgangsposition verschaffen. In Berlin wurden in der Gruppe B am Sonnabendvormittag nach einer positiven Coronatestung die drei Spiele der Wasserfreunde Spandau 04 allesamt kurzfristig abgesagt, werden aber aber nachgeholt. In den zum Teil sehr harten Partien unterstrich hier der OSC Potsdam mit zwei deutlichen Siegen seine zuletzt gute…

Mehr über diesen Artikel

Positiver Test: Berliner Turnier schrumpft

Zum Saisonstart der Wasserball-Bundesliga schrumpft das Programm unfreiwillig zusammen: Bei den Spielen der Gruppe B in Berlin hat es direkt vor dem Turnierstart eine positive Coronatestung in den Reihen von Gastgeber Wasserfreunde Spandau 04 gegeben. Damit entfallen alle dortigen Begegnungen der Wasserfreunde, allerdings soll das Restprogramm des Wochenendes unverändert zur Austragung kommen. Wie Rundenleiter Holger Sonnenfeld (Hannover) bestätigte, werden die ausgefallenen Partien...

Mehr über diesen Artikel

13 Monate ohne offizielles Spiel: Bundesligastart für den SSVE

Nachdem der geplante Start im Herbst 2020 der Corona-Pandemie geschuldet ins Wasser fiel, wagen die Bundesliga-Wasserballer nun unter einem strengen Hygienekonzept den Neustart. Um Kosten und Zeit zu sparen wird es hin zur Deutschen Meisterschaft mehrere Turniere geben. Der SSV Esslingen startet mit einem Turnier in Hannover. Es war kein einfacher Weg, aber nach unzähligen Videokonferenzen und Überlegungen startet die Wasserball-Bundesliga (vormals: DWL) mit einem pandemiebedingt anderen Modus an diesem Wochenende in die neue Saison. Die acht besten Mannschaften der vergangenen Saison (vormals: ProA) starten mit zwei ausgeglichen besetzten Gruppen…

Mehr über diesen Artikel

Tests und Turniere: Die Bundesliga kehrt zurück

Der Jubiläumswettbewerb hätte in einem schöneren Rahmen stattfinden sollen, doch zumindest wird die 100. Wasserball-Meisterschaft seit 1912 trotz der weiterhin grassierenden Corona-Virus zur Austragung kommen. Am Wochenende finden zum Start der Wasserball-Bundesliga in Hannover und Berlin die die ersten beiden von insgesamt acht Vorrundenturnieren statt, die die traditionellen Rundenspiele ersetzen sollen. Immerhin kommen anders als bei der nach dem Abbruch der Saison dann unter DSV-Regie neu angesetzten „Not-Meisterschaft“ des Vorjahres diesmal zumindest alle 16 Teams zum Einsatz. Keine Zuschauer, PCR- und Schnelltests von jedem Spielwochenende und ein coronatechnisch optimierter Spielplan:…

Mehr über diesen Artikel

Posillipo-Legende Silipo neuer Frauentrainer in Italien

Wohl dem Verband, der über Gestaltungsspielraum und namhaftes Personal verfügt: In Italien hat nach der gescheiterten Olympiaqualifikation schon jetzt der der frühere Olympiasieger und Weltmeister Carlo Silipo die Frauennationalmannschaft übernommen. Der 49-jährige Neapolitaner hatte zuletzt seit 2017 die Juniorinnen-Auswahl des italienischen Schwimmverbandes betreut und beerbt nun den wenig glücklichen Paolo Zizza, der sich nicht einmal zwei Jahre im Amt halten konnte. Silipo war als Spieler von 1993 bis 2006 bei Traditionsklub CN Posillipo aktiv und dort neben sieben Meisterschaftssiegen an allen drei Champions League-Erfolgen der Neapolitaner (1997, 1998 und 2005)…

Mehr über diesen Artikel

Bundesliga-Auftakt in Hannover und Berlin

Turniere werden in der neuen Spielzeit der Bundesliga coronabedingt eine bedeutsame Rolle spielen. Zum Auftakt kommen am 20./21. März in Hannover und Berlin die beiden ersten von jeweils zwei Viererturnieren in den Gruppe A und B zur Austagung, in den die zuletzt stärksten Teams eingruppiert worden sind. Zuschauer sind bis auf weiteres jeweils nicht zugelassen. Die Gruppen C und D werden am 10./11. April in das Geschehen einsteigen. Die Ansetzungen der Auftaktturniere in der Übersicht:...

Mehr über diesen Artikel

Ivo Trumbic verstorben

Als Spieler wie auch Trainer zählte er über Jahrzehnte zu den bekannten Persönlichkeiten der Sportart und gewann auf beiden Seiten des Beckens Titel: Der auch in Deutschland gut bekannte Kroate Ivo Trumbic ist nun am heutigen Freitag im Alter von 85 Jahren in Zagreb verstorben. Dieses vermeldet der Kroatische Wasserballverband (HVS) heute in einem längeren Nachruf auf seiner Webseite. Trumbic wurde am 2. April 1935 in der Wasserball-Hochburg Split geboren und erlernte dort bei Jadran Split die Sportart. 1961 erfolgte der Wechsel zu Mladost Zagreb, wo er mit dem späteren…

Mehr über diesen Artikel

Auch Brescia in Quarantäne

Das Corona-Virus sorgt auch im Ausland weiter für massive Eingriffe in den Wasserball-Spielbetrieb: Fällt in Deutschland am morgigen Sonnabend das nationale Supercup-Duell zwischen Meister Waspo 98 Hannover und Pokalsieger Wasserfreunde Spandau 04 bereits zum zweiten Mal in dieser Saison aus, hat es in Italien nun auch den dortigen Vizemeister AN Brescia erwischt. In den Reihen des Champions League-Teilnehmers und diesjährigen Kontrahenten der Waspo98-Sieben wurde am Mittwoch der griechische Nationalspieler Angelos Vlachopoulos positiv getestet. Zwar wies Vlachopoulos nach Medienberichten jenseits der Testung keine Symptome auf, doch wie in Hannover geht auch hier…

Mehr über diesen Artikel

Chemnitz kehrt in die Bundesliga zurück

Die Details und die Spieltermine bedürfen noch der Klärung, doch die bisher Wasserball-Bundesliga der Frauen soll nach mehr als 13-monatiger (!) Spielpause nun in der zweiten April-Hälfe in die neue Saison starten, und es wird einen weiteren Teilnehmer geben: 2016er-Finalist SC Chemnitz wird nach einjähriger Pause infolge von Personalproblemen nunmehr wieder in das bundesweite Geschehen zurückkehren, so dass es für die neue Runde zumindest ein Siebenerfeld geben wird. Gespielt wird in einem stark verkürzten Modus unter erheblichen Auflagen (keine Zuschauer, PCR- und Schnelltests vor jedem Spielwochenende), zudem sollen auch analog…

Mehr über diesen Artikel