Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Triple für Spandauer Frauen

Die Frauen der Wasserfreunde Spandau haben nach Meisterschaft und DSV-Pokal erstmals auch den deutschen Supercup gewonnnen: Die Berlinerinnen setzten sich vor heimischer Kulisse mit 20:11 (5:1, 4:2, 5:6, 6:2) gegen den Vizemeister SV Bayer Uerdingen 08 durch und unterstrichen damit gleich zum Saisonbeginn ihre Favoritenstellung für die deutsche Meisterschaft 2020. Erfolgreichste Werferinnen der Partie waren bei der Doppelveranstaltung in der Schöneberger Schwimmsporthalle Spandaus Spielführerin Belén Vosseberg und Uerdingens Gesa Deike mit neun bzw. fünf Toren. (….) Der erst 2017 eingeführte DSV-Supercup der Frauen erlebte damit bei seiner dritten Ausspielung bereits…

Mehr über diesen Artikel

Waspo 98 erneut Supercup-Gewinner

Waspo 98 erneut SDer deutsche Supercup im Wassserball bleibt weiterhin in Hannover: Bei dem mit Spannung erwarteten ersten Saisonduell der beiden nationalen Topteams siegte Titelverteidiger Waspo 98 Hannover auswärts beim amtierenden Meister Wasserfreunde Spandau 04 mit 21:20 (5:5, 4:4, 5:5, 2:2/5:4) nach Fünfmeterwerfen und holte sich damit die Trophäe bereits zum dritten Mal in Folge. Unter Mithilfe der neuen FINA-Regeln war in einer Partie mit 39 (!) Persönlichen Fehlern für zehn (!) der 22 nominierten Feldspieler die Partie vorzeitig beendet. (….) Erfolgreichster Werfer der Partie war Hannovers russischer Neuzugang Ivan…

Mehr über diesen Artikel

Poseidon stark verändert

Aufsteiger SV Poseidon Hamburg empfängt zum Saisonstart in der Pro B der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) in der Wilhelmburger Inselpark-Schwimmhalle den früheren Pokalsieger SV Bayer Uerdingen 08 (Sonnabend, 17 Uhr). Nach dem mittlerweile siebten Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse will das Gründungsmitglied den Ruf als Fahrstuhlmannschaft ablegen und setzt dabei auch auf zahlreiche neue Gesichter. Trainer ist wie im Vorjahr der Grieche Zafeirios Chalas (35). Manager Florian Lemke (29) verpflichtete elf neue Spieler: Aus Polen kommt Torwart Bartosz Kośka (22/Neptun Lodz), mit Paul Hornbostel (23), Justus Gläser (19) zwei Spieler vom…

Mehr über diesen Artikel

Pokalkampf: U14-Juniorinnen erstmals im Einsatz

Erstmals nach der Altersklassenreform des DSV wird es ein reines U14-Championat des weiblichen Nachwuchses geben:  Am kommenden Wochenende kommt auf der Esslinger Neckarinsel das Turnier um den deutschen U14-Pokal zur Austragung. Auf der Vereinsanlage des SSV Esslingen stehen sich in einer Viererrunde die Teams des SV Blau-Weiß Bochum, SV Bayer Uerdingen 08, SC Chemnitz und des SSV Esslingen gegenüber.   Deutscher U14-Pokal weiblich 2019 in Esslingen Spielplan Sonnabend, den 5. Oktober 2019 11:00 SSV Esslingen – SV Blau-Weiß Bochum 12:30 SV Bayer Uerdingen 08 – SC Chemnitz 16:00 SSV Esslingen…

Mehr über diesen Artikel

DWL-Giganten im komprimierten Supercup-Duell

Das erste Gigantentreffen des deutschen Vereinswasserballs steht im Feiertagsmoius an: Meister Wasserfreunde Spnadua 04 und Pokalsieger Waspo 98 Hannover kämpfen am Donnerstag in Berlin um den detuschen Supercup. Angeschwimmen wird in der Schöneberger Schwimmsporthalle um 15 Uhr. Direkt im Anschluss folgt von 17 Uhr an das Supercup-Duell der Frauen zwischen Wasserfreunde Spandau 04 und dem SV Bayer Uerdingen 08, so dass es am Sachsendamm eine attraktive Doppelveranstaltung geben wird.  Die zuletzt zweimal als Viererturnier zur Austragung gekommene Männer-Entscheidung besteht diesmal nur ein aus einem Spiel und findet zudem erst fünf…

Mehr über diesen Artikel

Wer wird der dritte Sieger?

Am kommenden Donnerstag (3, Oktober) wird auch der erste Frauentitel der neuen Saison vergeben werden: Beim Supercup-Duell in Berlin stehen sich diesmal die Lokalmatadoren der Wasserfreunde Spandau 04 und des SV Bayer Uerdingen 08 gegenüber (17 Uhr, Schöneberger Schwimmsporthalle), die den dritten Sieger des erst 2017 ins Lebenen gerufenen Wettbewerbs ermitteln. Die Partie kommt erstmals gemeinsam mit dem Männer-Duell zur Austragung, das bereits um 15 Uhr angeschwommen wird. Im dritten Duell wird es bereits den dritten Sieger in diesem Wettbewerb geben: Bei der Premiere 2017 setzte sich der SV Nikar…

Mehr über diesen Artikel

Supercups, Pro B, U14-Juniorinnen …

Am Nationalfeiertag kann auch im Becken gefeiert werden: In Berin werden am Donnerstagnachmittag in einer Doppelveranstaltung die Supercup–Partien des Deuschen Schwimm–Verbandes ausgespielt, wobei die Wasserfreunde Spandau 04 bei den  Mämmern auf den akuellen Dauerrivalen Waspo 98 Hannover und ben den Fauen auf den SV BAyer Uerdingen 09 treffen werden. in der Deutschen Wasserball–Liga (DWL) startet am Wochenende nun auch die Pro B mit den ersten beiden Partien in Hamburg und Köln. Noch zu alten Saion gehört dagegen der ebenfalls am Wochenende stattfindende  U14–Pokal des weiblichen Nachwuchses, der beim SSV Esslingen…

Mehr über diesen Artikel

Weltliga ohne deutsche Beteiligung

Deutschlands Männer werden in der Olympiasaison aus Termingründen auf einen Start in der Weltliga verzichten und damit einen der drei internationalen Titelkämpfe des Jahres 2020 komplett auslassen. Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) hat seine Planungen auf die Europameisterschaften in Budapest (Ungarn/12. bis 26. Januar) und das Olympiaqualifikationsturnier in Rotterdam (Niederlande/22. bis 29. März) fokussiert, die den Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio (Japan/24. Juli bis 9. August) ebnen sollen. Der internationale Kalender verzeichnet bis Anfang Mai zudem 14 Spieltage in der Champions League für die beiden nationalen Topvereine Wasserfreunde Spandau…

Mehr über diesen Artikel

Würzburg und Köln im Pokalduell

Die Auslosung der zweiten Runde im deutshen Pokalwettbewerb der Männer (DSV-Pokal) bescherte unter den acht etatmäßigen Partien lediglich ein Erstligaduell: Hier empfängt Aufsteiger SV Würzburg 05 die SGW Rhenania Köln/BW Poseidon Köln. Ebenso gibt es auch nur ein reines Zweitligaduell zu vermelden, wobei der VfB Friedberg auf die HSG TH Leipzig triftt. In der zweiten Runde des Pokalswettbewerbs steigen wie gewohnt auch die Teams aus der unteren Häfte der letztjährigen DWL-Saison in das Geschehen ein. Die Auslosung erfolgte durch durch den früheren Nationalspieler Erik Bukowski. Als Spieltermin ist der 19.…

Mehr über diesen Artikel

Leipzig komplettiert zweite Pokalrunde

Ein spannendes Duell komplettierte mit einwöchigem Nachschlag die zweite Runde im deutschen Pokalwettbewerb der Männer (DSV-Pokal): In einem Zweitligaduell siegte die HSG TH Leipzig mit der Schlusssirene nach wechselnen Führungen mit 13:12 (4:3, 2:5, 2:2, 5:2) gegen Ex-Meister SV Cannstatt. Das hartumkämpfte und unter den neuen FINA-Regeln ausgetragene Duell bescherte gleich 36 Persönliche Fehler. „Die neuen Regeln haben ihren Tribut gefordert, es wird eine Weile dauern, bis alle sich darauf eingestellt haben. Wir haben das aber heute gerade in der Offensive ganz gut umgesetzt“, kommentiert Leipzigs Spielertrainer Robin Seemann den…

Mehr über diesen Artikel