Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Start frei für die neue Runde

Aufstiegsrunde startet in Stuttgart, Krefeld und Köln

Drei Tage nach den ersten Play-off-Duellen steigt in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) am kommenden Sonnabend auch der erste von zehn Spieltagen in der neugeschaffenen Aufstiegsrunde, die mit Begegnungen in Stuttgart, Krefeld-Uerdingen und Köln eröffnet wird. Insgesamt sechs Vereine aus der Pro A und der Pro B kämpfen hier bis Ende Juni in Rundenform an bereits jetzt feststehenden Terminen um die zwei verbliebenen Startplätze in der Pro A für die DWL-Saison 2019/2020. Potentielles Highlight des Auftaktwochenendes ist das Duell des ambitionierten Herausforderers SV Ludwigsburg mit dem A-Gruppen-Siebten Duisburger SV 98, das…

Mehr über diesen Artikel

Play-offs, Aufstiegsrunde, U18-Play-offs …

Die Wasserball-Termine des Wochenendes

Das kommende Wochenende bietet erneut intensiven Spielbetrieb in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL): Bei den Viertelfinalduellen der Play-offs stehen die Spiele zwei und drei in Duisburg und Potsdam auf dem Programm. Darüber hinaus startet die neugeschaffene Aufstiegsrunde mit dem ersten von zehn Spieltagen. In der U18-Bundesliga stehen die Rückspiele des Viertelfinales auf dem Programm, ehe eine mehrwöchige Pause zugunsten der EM-Qualifikation folgt. Die Ansetzungen des Wochenendes in der Übersicht:    Deutsche Wasserball-Liga 2018/2019 Spiel 2 und 3 Viertelfinale („best of five“) Sonnabend, den 6. April 2019 15:00 ASC Duisburg – SVV…

Mehr über diesen Artikel

Esslingen verliert großen Kampf gegen Potsdam

Potsdam führt 1:0 in der „best of five“-Serie

Der SSV Esslingen war nach einem schwachen zweiten Viertel bereits zwei Mal mit fünf Toren im Hintertreffen, dank starker Moral kämpften sie sich bis auf ein Tor wieder heran. Doch der Ausgleichstreffer wollte nicht mehr fallen, der OSC Potsdam gewann das erste Viertelfinale in der Play-offs um die deutsche Meisterschaft mit 12:11 (4:4, 5:1, 2:4, 1:2). Am Sonnabend (21 Uhr) und Sonntag (17 Uhr) tritt der SSVE n der „best of five“-Serie zweimal in Potsdam an. Das erste Viertelfinale zwischen SSV Esslingen und OSC Potsdam war für einen „neutralen Zuschauer“…

Mehr über diesen Artikel

Dramatik zum Play-off-Start

Zwei 12:11-Siege beim Viertelfinalauftakt

Knappe Spiele und identische Resultate zugunsten der Gastmannschaften brachten die Auftaktpartien in den Viertelfinalduellen der Play-offs: Der OSC Potsdam siegte mit 12:11 (4:4, 5:1, 2:4, 1:2) beim SSV Esslingen und brauchte in der „best of five“-Serie nun noch zwei Erfolge für den erneuten Sprung unter die Top Vier. Auch das zweite Spiel des Abends endete mit einem 12:11 (2:2, 2:0, 4:4, 1:3/2:3)-Erfolg der Gäste, allerdings benötigte der ASC Duisburg im Revier des SVV Plauen hierfür ein Fünfmeterwerfen. Hatte der OSC Potsdam das Ligaduell beider Teams im Inselbad Untertürkheim noch klar mit…

Mehr über diesen Artikel

Endrundenauftritte für Mauss und Häntschel

Europapokalenscheidungen mit deutschen Schiedsrichtern

Deutsche Schiedsrichter werden in den Europapokalwettbewerben der Frauen auf den beiden Finalturnieren amtieren: Für das am 19./20. April anstehende Final Four der Euro League im spanischen Sabadell wurde Marcella Mauss (Eppelheim) nominiert. Bei dem dortigen Kampf um die Krone des europäischen Klubwasserballs werden sich die beiden griechischen Vertreter Olympiakos Piräus und Vouliagmeni NC, der italienische Endrundenneuling Plebiscito Padua und Gastgeber CN Sabadell gegenüberstehen. Bereits am 12./13. April kommt im russischen Kirischi das Final Four im LEN-Pokal zur Austragung, für das Gernot Häntschel (Leipzig) als einer von ebenfalls vier Unparteiischen nominiert…

Mehr über diesen Artikel

Uerdinger Nachwuchs zurück in der Erfolgsspur

Neuer Pokalsieger bei den U16-Juniorinnen

Nach einem komplett titellosen Jahr im Erwachsenen- wie auch Jugendbereich haben sich Wasserballerinnen des SV Bayer Uerdingen 08 wieder an die nationale Spitze gespielt: Mit drei glatten Siegen in drei Spielen binnen sechs Stunden holten sich die U16-Juniorinnen des Werksklubs in Chemnitz den deutschen Pokaltitel ihrer Altersgruppe. Bei der diesmal nur an einem Tag und mit einem recht ungewöhnlichen Modus ausgespielten Veranstaltung setzte sich der Bayer-Nachwuchs in einem Sechserfeld zunächst im Qualifikationsduell mit 13:6 gegen den ETV Hamburg durch. Es folgten in den Medaillenspielen ein 9:3-Erfolg gegen Titelverteidiger SC Chemnitz…

Mehr über diesen Artikel

Landestrainerstelle in Bayern ausgeschrieben

Landesstützpunkt Nürnberg mit hauptamtlicher Stelle

Der Bayerische Schwimmverband (BSV) sucht spätestens zum 1. September 2019 eine/n Landestrainer/in Wasserball als Leitende/n Stützpunkttrainer/in am Landesstützpunkt Wasserball in Nürnberg. Stützpunkttragende Vereine sind der 1. FC Nürnberg Schwimmen und der Post SV Nürnberg. Die Stelle ist in Kooperation mit den Trägervereinen ausgeschrieben. Die komplette Ausschreibung und weitere Informationen finden sich unter http://www.bayerischer-schwimmverband.de/.  

Mehr über diesen Artikel

Hellas und HTB erneut im DSV-Pokal

Finalteilnehmer im Nord-Pokal ermittelt

Der Norddeutsche Schwimm-Verband hat seine Endrundenteilnehmer im Pokalwettbewerb seiner Landesgruppe gekürt: Bei einem Viererturnier im hannoverschen Fössebad setzten sich der SC Hellas-99 Hildesheim und der Hamburger TB 1862 an die Spitze und folgen damit den im Vorfeld bereits gesetzten Teams des Erstligaabsteigers SV Poseidon Hamburg und des Titelverteidigers SpVg Laatzen. Die Finalrunde findet in gewohnter Form mit einem Viererfeld am 22./23. Juni in Hamburg auf der Vereinsanlage des SV Poseidon am Olloweg statt. Da dort vier erste Mannschaften im Einsatz sein werden, sind die vier Endrundenteilnehmer zugleich auch die Vertreter…

Mehr über diesen Artikel

Play-off-Start im US-Stil

Esslingen und Plauen zum Auftakt mit Heimvorteil

Noch vor den Osterfeiertagen fällt die Entscheidung in den Viertelfinalduellen der Play-offs um die deutsche Meisterschaft 2019. Bereits am morgigen Mittwochabend kommt es in den beiden „best of five“-Serien (drei Siege in maximal fünf Spielen) zu den ersten Spielen, wobei mit dem SSV Esslingen (jeweils im Stuttgarter Inselbad gegen den OSC Potsdam) und dem SVV Plauen (gegen den ASC Duisburg) zunächst die in den Rundenspielen schlechter platzierten Teams Heimvorteil haben. Nach der Neugestaltung des Spielmodus in der vergangenen Saison sind die nach den Rundenspielen führenden Teams der Wasserfreunde Spandau 04…

Mehr über diesen Artikel

April, April!

Frauen-Wasserball muss weiter auf neue Spielerinnen warten ...

Die gestrige Meldung über eine Verpflichtung zu einer zusätzlichen Meldung von Frauen-Mannschaften durch Männervereine der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) war trotz anregender Diskussionen natürlich ein April-Scherz. Wahr ist allerdings der Bericht über den Beschluss des Norddeutschen Schwimm-Verbandes, die Teilnahme an NSV-Veranstaltungen mit der Meldung von Anwärtern für Schiedsrichterlehrgänge zu verbinden.  

Mehr über diesen Artikel