Willkommen bei der Wasserball-Bundesliga!

Elitentreffen mit Waspo 98

Corona hat so gut wie alle Teams einmal erwischt, der Ausrichter wurde zwischenzeitlich gewechselt, doch das Final Eight der Champions League wird die insgesamt erfolgreiche europäische Vereinssaison 2020/21 beschließen: Von morgen an stehen sich die acht besten Vereinsmannschaften Europas (und wohl auch der Welt) in Serbiens Hauptstadt Belgrad gegenüber. In diesem illustren Kreis vertreten ist auch der deutsche Meister Waspo 98 Hannover, der am Donnerstag im ersten der vier Viertelfinalduelle von 13 Uhr an auf Italiens Rekordmeister Pro Recco trifft. Zuschauer sind zugelassen, doch bietet die LEN wahrscheinlich unter https://lenchampionsleague.eurovisionsports.tv/event/9/final-eight-2021…

Mehr über diesen Artikel

Final Eight Champions League, Platzierungsspiele Bundesliga …

Das Wasserball-Programm des kommenden Wochenendes startet bereits am Donnerstag und bietet ein dickes Programm: In Belgrad (Serbien) findet das Final Eight der Champions League statt, und allen drei Veranstaltungstagen wird dort auch der deutsche Meister Waspo 98 Hannover im Einsatz sein. In der Wasserball-Bundesliga der Männer stehen zwei weiteren Platzierungsturniere auf dem Programm: Die Teams auf den Plätzen fünf bis acht treffen sich von Freitag an zu ihrer zweiten Runde auf der Esslinger Neckarinsel. Bei den Duellen um die Ränge neun bis zwölf wird beim ersten Durchgang parallel in Krefeld…

Mehr über diesen Artikel

Registrierungen und Startrechtwechsel jetzt nur noch digital

Seit dem 1. Juni können die Vereine im Deutschen Schwimm-Verband (DSV)  Registrierungen und Startrechtwechsel (inklusive Zweitstartrecht) nur noch über ein digitales Formular komfortabler und schneller beantragen. Die Verantwortlichen reichen dafür ihre Anträge über ihren Zugang im Lizenzsystem einfach online ein. Nach internen Testphasen, an denen auch Mitglieder der Länderfachkonferenzen und der Abteilungen beteiligt waren, wird das Tool nach DSV-Angaben mit dem heutigen Tag für die Vereine freigegeben.  Mit dieser Neuerung soll die Bearbeitungszeit der Anträge deutlich verkürzt werden, zudem profitieren die Vereine auch durch das Einsparen der Portokosten. „Wir erhoffen…

Mehr über diesen Artikel

Stühlerücken bei Rekordmeister Spandau

Beim nationalen Rekordmeister Wasserfreunde Spandau 04 ist nach der erneuten Finalniederlage in der deutschen Meisterschaft Stühlerücken angesagt: Mit Lucas Gielen, Remi Saudadier und Marino Cagalij sind gleich drei langjährig erfahrene Akteure aus dem zuletzt geschrumpften Kader des 37-maligen Titelträgers verabschiedet worden. Mit dem 24-jährigen Spanier Agustí Pericas vermelden die Berliner allerdings auch schon einen ersten Neuzugang, der in der auf der Centerposition wie auch der Centerverteidigung einsetzbar ist. Der gebürtige Niederländer Lucas Gielen, zuletzt EM- und WM-Teilnehmer mit der deutschen Auswahl, will sich eine berufliche Zukunft in New York  aufbauen.…

Mehr über diesen Artikel

Unentschieden prägen U15-Qualifikation

Einen gelungenen Re-Start auf der internationalen Bühne gab es in den vergangenen vier Tagen nun auch für den Nachwuchs: So kamen in Sibenik kamen in Sibenik (Kroatien), Gzira (Malta), Ostrowiec Świętokrzyski (Polen) und Prag (Tschechische Republik) die Qualifikationsturniere zu den U15-Europameisterschaften ohne Absagen zur Austragung. Deutschlands Nachwuchs der Jahrgänge 2006 und jünger konnte sich trotz monatelanger Spielpause dabei als Gruppenzweiter von Sibenik für das 16er-Feld der diesjährigen Titelkämpfe qualifizieren, die vom 4. bis 11. Juli in Loulé (Portugal) zur Austragung kommen werden. Bei der Premiere 2019 hatte der DSV auf…

Mehr über diesen Artikel

Ein Wochenende zum Vergessen für den SSVE

Die Bundesliga-Wasserballer des SSV Esslingen starteten am Wochenende enttäuschend in die Platzierungsrunde um die Ränge 5-8. Einer deutlichen Niederlage gegen den SV Ludwigsburg mit 13:20 (7:7, 3:6, 1:4, 2:3) folgte ein knapper 10:8 (5:2, 3:0, 1:3, 1:3)-Sieg über die SG Neukölln und ein 4:15 (2:2, 2:5, 0:4, 0:4)-Debakel gegen die White Sharks Hannover. In der ersten Partie gegen die leicht favorisierten Gastgeber aus Ludwigsburg zeigten die Esslinger Wasserballer eine gute erste Halbzeit, ebenso beim Sieg gegen die SG Neukölln, doch folgten jeweils schwache bis ganz schwache zweite Hälften. Beim letzten…

Mehr über diesen Artikel

Spandau und Uerdingen erneut im Finale

In der Wasserball-Bundesliga der Frauen haben die Wasserfreunde Spandau 04 und der SV Bayer Uerdingen 08 nach einjähriger Corona-Unterbrechung erneut das Endspiel um die deutsche Meisterschaft erreicht. Die Berlinerinnen setzten sich an diesem Wochenende in gleich zwei Heimspielen mit 18:8 und 11:8 gegen Rekordmeister SV Blau-Weiß Bochum durch. Uerdingen hatte gegen Waspo 98 Hannover dem 16:8-Auswärtssieg vor Wochenfrist bereits am Sonnabend einen 22:4-Heimgewinn folgen lassen, so dass beide Favoriten die „best of three“-Serien vorzeitig mit jeweils 2:0 zu ihren Gunsten entscheiden konnten.  Damit können sich die Fans der Sportart im…

Mehr über diesen Artikel

Enges Rennen in Ludwigsburg, Düsseldorf mit Heimsiegen

In der Wasserball-Bundesliga kamen an diesem Wochenende die ersten Platzierungsbegegnungen zur Austragung. Das erste von zwei Turnieren um die Plätze fünf bis acht endete in Ludwigsburg gleich zweimal mit zwei punktgleichen Teams. Bei den ersten Duellen um die Plätze 13 bis 16 stieg dagegen der dortige Ausrichter Düsseldorfer SC im heimischen Rheinbad mit drei Siegen aus dem Becken.  Turbulent ging es beim ersten Zwischenrundenturnier um die Ränge fünf bis acht im Freiback Hoheneck zu, das am Sonnabend ganz im Zeichen des heimischen SV Ludwigsburg stand: So siegten die Barockstädter im…

Mehr über diesen Artikel

U18-Bundesliga: Bochum im Pech

Einen guten Start in ihre kurze Saison kann die U18-Bundesliga vermelden: Sieben Monate nach dem coronaüberschatteten Finalturnier von 2020 kamen in Hamburg, Krefeld und Neustadt an der Weinstraße alle 15 Spiele wie geplant zur Austragung. Die jeweils besten Drei der beiden Vierergruppen A und B sowie die besten beiden der Dreiergruppe C erreichen die Zwischenrunde, die am 12./13. Juni mit zwei Viererturnieren ausgespielt wird.  Das Turnier der Gruppe A in der Hamburger Inselpark-Schwimmhalle stand ganz im Zeichen der Berlin-Brandenburg-Derbys: Hier lag am Ende der OSC Potsdam mit 6:0 Punkten vor…

Mehr über diesen Artikel

Starkes Spiel und EM-Ticket für U15

Deutschlands Nachwuchswasserballer haben sich für die U15-Europameisterschaften qualifiziert. Bei dem schwierigen Qualifikationsturnier in Sibenik (Kroatien) bot der DSV-Nachwuchs der Jahrgänge 2006 und jünger in der abschließenden Partie gegen Turniersieger Kroatien trotz einer 9:15 (2:4, 4:4, 0:4, 3:3)-Niederlage eine starke Vorstellung, die im Nachhinein dann auch mit dem EM-Ticket belohnt wurde. Die DSV-Auswahl belegte damit Rang zwei in der Abschlusstabelle der Gruppe A und gehörte damit zu den 16 Teilnehmern der diesjährigen U15-Europameisterschaften, die vom 4. bis 11. Juli im portugiesischen Loulé zur Austragung kommen werden. Die Mannschaft von Trainer Nebojsa…

Mehr über diesen Artikel