Willkommen bei der Wasserball-Bundesliga!

Deutschlands Wasserballer und die Fünfmeterwerfen …

Fünfmeterwerfen bleiben weiterhin ein Menetekel des deutschen Wasserballs: Auch der DSV-Nachwuchs der Jahrgänge 2008 und jünger hatte am Montag im finalen Platzierungsspiel der U16-Weltmeisterschaft auf Malta im Kampf um Rang elf gegen Ägypten beim „tie-break des Wasserballs“ am Ende mit 12:13 (2:1, 2:2, 2:3, 2:2/4:5) das Nachsehen. Die reguläre Spielzeit von 4 x 6 Minuten hatte im traditionsreichen Freiwasserstadion des Tal-Qroqq-Sportkomplexes von Gzira nach einer zwischenzeitlichen 6:4- und 8:7-Führung der deutschen Mannschaft noch mit einem 8:8-Gleichstand geendet. Der beste der drei Afrika-Vertreter hatte mit dem Einzug unter die besten Zwölf…

Mehr über diesen Artikel

Axel Bender in den Wasserballausschuss der European Aquatics berufen

Es ist das Ende einer achtjährigen Durststrecke: Mit dem langjährigen Schiedsrichter Axel Bender (Berlin) ist endlich wieder ein Deutscher im Wasserballausschuss (TWPC) der European Aquatics (EA/vormals LEN) vertreten. Der europäische Dachverband für Schwimmsport hat im Rahmen der bis Sonntag laufenden Schwimm-EM von Belgrad (Serbien) jetzt auch die bisher ausstehende Zusammensetzung dieses Gremiums für die kommenden vier Jahre bekanntgegeben. Mit Kroatiens Wasserball-Legende Perica Bukic (folgt auf den Spanier Angel Moliner) gibt es auch einen neuen Mann an der Spitze zu vermelden. Axel Bender ist kein unbekanntes Gesicht auf der internationalen Bühne…

Mehr über diesen Artikel

Neukölln mit weiterem U14-Titel

Bei den Finalturnieren um die deutschen U14-Meisterschaft des männlichen Nachwuchses in Nürnberg konnte die SG Neukölln einen weiteren Titelgewinn verzeichnen, die in alle drei Partie jeweils die 20-Tore-Marke knackte. Allerdings gab es auf dem Silber- und Bronzemedaillenrang mit der SC DHfK Leipzig und dem SV Blau-Weiß Bochum bisher gänzlich neue Namen. Erstmals seit der Neugestaltung der Titelkämpfe kamen gleich beide Endrunden in einem Bad gemeinsam aber ergebnistechnisch getrennt zur Austragung. 

Mehr über diesen Artikel

Niederlande erneuter Stolperstein: U16-Nachwuchs spielt um Platz elf

Deutschlands Junioren mussten bei der U16-Weltmeisterschaft auf Malta ihre dritte Niederlage hinnehmen: Im zweiten von drei Platzierungsduellen hatte der DSV-Nachwuchs der Jahrgänge 2008 und jünger am Sonntag in Gzira nach einem glücklosen Spielverlauf und einem ständigen Rückstand mit 7:8 (1:3, 1:2, 2:2, 3:1) gegen die Niederlande das Nachsehen. Im finalen Spiel um Platz elf unter gleich 32 Mannschaften trifft die deutsche Auswahl nun am Montag von 11:30 Uhr an ebenfalls in Gzira auf Ägypten (Livestream im EA-Portal). Nicht zum ersten Mal erwies sich aus deutscher Sicht eine niederländische Mannschaft bei einem…

Mehr über diesen Artikel

U16-Nachwuchs wieder in der Spur

Deutschlands Wasserballer zeigten sich bei der U16-Weltmeisterschaft auf Malta von der Achtelfinalniederlage gegen Spanien unbeeindruckt: Im ersten von drei Platzierungsduellen siegte der DSV-Nachwuchs der Jahrgänge 2008 und jünger am Sonnabendvormittag in Gzira mit 10:4 (2:1, 3:1, 2:2, 3:0) gegen Brasilien und kämpft damit um die Ränge neun bis zwölf.  In den weiteren K.o.-Duellen der turnierinternen „Division 2“ trifft die DSV-Auswahl am Sonntag von 11:30 Uhr an auf die Vertretung der Niederlande  (Livestream), die im Parallelduell mit 6:4 gegen Bulgarien erfolgreich war. Zum fünften Mal binnen fünf Tagen war auch der…

Mehr über diesen Artikel

Sharks mit Doppelschlag, Neukölln im Vorteil

In der Wasserball-Bundesliga bleiben die White Sharks Hannover auch für 2024/2025 in der Runde der oberen Acht: Der Rundensechste setzte sich in den Relegationsduellen zwischen der A- und der B-Gruppe vor heimischer Kulisse binnen sechs Stunden gleich zweimal klar gegen den SVV Plauen durch. 21:3 und 24:7 hieß es aus Sicht der Niedersachsen, die im Mai mit der Bronzemedaille ihren bisher größten Erfolg im Erwachsenenbereich geholt hatten. Spannend ging es dagegen am Uerdinger Waldsee zu, allerdings ist auch der Favorit SG Neukölln im Vorteil: Die siebtplatzierten Berliner setzten sich mit…

Mehr über diesen Artikel

U16-WM: Horrorviertel kostet Viertelfinale

Deutschlands Junioren haben bei der U16-Weltmeisterschaft auf Malta trotz ihrer bisher besten Vorstellung das Viertelfinale knapp verpasst: Bei den heutigen Achtelfinalduellen in Gzira hatte der DSV-Nachwuchs der Jahrgänge 2008 und jünger gegen Spanien nach einer zwischenzeitlichen 3:1- und 5:3-Führung in der ersten Hälfte am Ende mit 9:11 (3:3, 2:1, 0:4, 4:3) das Nachsehen. Ein denkbar schlecht verlaufenes drittes Spielviertel (0:4) und ein daraus resultierender 0:6-Lauf kostete der bis dahin stark agierenden deutschen Auswahl die greifbar nahe Chance auf den Einzug unter die besten Acht. Viel Zeit zum Trübsal hegen bleibt…

Mehr über diesen Artikel

U16-Nachwuchs stürmt ins WM-Achtelfinale

Deutschlands Nachwuchswasserballer haben im Sturm das Achtelfinale der U16-Weltmeisterschaft auf Malta erreicht: Im letzten von drei Gruppenspielen siegte die Mannschaft von Trainer Zoran Milenkovic heute Mittag in Cospicua klar mit 13:4 (5:2, 2:0, 4:0, 2:0) gegen die bisher sieglose Vertretung Polens und kam damit in der Gruppe C als Zweiter ins Ziel. Der DSV-Nachwuchs hat damit bei dem in zwei Bädern ausgetragenen 32-Nationen-Turnier einen Platz unter den besten 16 Teams sicher, Anders als am Tag zuvor gegen Singapur hatte die deutsche Auswahl diesmal wenig Mühe und konnte den Kontrahenten in…

Mehr über diesen Artikel

Potsdamer Reserve holt erneut Zweitliga-Titel

Mit einer Niederlage und einem Sieg hat die „Zweite“ der Potsdam Orcas die Saison 2023/24 in der 2. Wasserball-Liga Ost abgeschlossen. Beim südwestsächsischen Auswärtswochenende gab es zunächst am Sonnabend eine 11:13 (5:4, 3:2, 1:3, 2:4)-Niederlage beim SV Zwickau 04 und tags darauf ein sicheres 15:7 (3:2, 3:0, 4:3, 5:2) beim SC Chemnitz, allerdings hatten diese Resultate tabellarisch allerdings keine Auswirkungen mehr. Mit der beeindruckenden Bilanz von 32 Punkten und 292:132 Toren in 18 Partien (16 Siege, 2 Niederlagen) holte sich die Mannschaft von Trainer Slawomir Andruszkiewicz zum zweiten Mal in…

Mehr über diesen Artikel

U16-WM: Achtelfinale in Sichtweite

Bei der U16-Weltmeisterschaft auf Malta haben Deutschlands Junioren die Tür zum Achtelfinale weit aufgestoßen: Einen Tag nach der 7:12-Auftaktniederlage gegen U15-Europameister Ungarn setzte sich der DSV-Nachwuchs der Jahrgänge 2008 in Cospicua mit 12:9 (2:2, 4:3, 3:2, 3:2) gegen Singapur durch und hat damit beste Chancen auf den hierfür notwendigen zweiten Platz in der Vorrundengruppe C. Letzter Vorrundengegner ist am Donnerstag von 12:45 Uhr an die bis sieglose Vertretung Polens (Livestream). Jedoch erwies sich der Nachwuchs des WM-Gastgebers von 2025, der tags zuvor einen überraschenden 14:9-Erfolg gegen Polen gelandet hatte, über…

Mehr über diesen Artikel