Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

DWL, U18-Bundesliga …

Die Wasserball-Termine des Wochenendes

Die Deutsche Wasserball-Liga (DWL) zieht weiter ihre Kreise, allerdings ist das Wochenendprogramm nach der Spielabsage in Krefeld auf sechs Partien gesunken. Auf dem Programm steht hier unter anderem ein Doppelauftritt der hannoverschen Vereine. Komplett spielfrei hat die DWL der Frauen, da das erste Wochenende des Monats traditionell für Nationalmannschaftsmaßnahmen freigehalten wird. Allerdings gibt es dafür ein dickes Programm in der U18-Bundesliga: Hier kommen gleich vier der elf vorgesehenen in Hamburg zur Austragung, und auch die Topbegegnung zwischen Spitzenreiter White Sharks Hannover und Verfolger Wasserfreunde Spandau 04 steht auf dem Programm.…

Mehr über diesen Artikel

Krefeld-Spiel erneut abgesagt

Badezentrum Bockum weiterhin geschlossen

In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) ist auch die am kommenden Wochenende anstehende Begegnung der Pro B zwischen der SV Krefeld 72 und der SGW Rhenania Köln/BW Poseidon Köln abgesagt worden. In Krefeld ist mit dem Badezentrum Bockum die traditionelle SVK-Spielstätte weiterhin aufgrund des festgestellten Salmonellenbefalls geschlossen, so dass die Verantwortlichen sich auch für diese Begegnung um eine Verlegung bemühen mussten. Bereits zum Jahresbeginn hatte es die Heimpartie der Rheinländer gegen Spitzreiter White Sharks Hannover erwischt. NDie Köln-Partie wird am 19. Februar auswärts in der Domstadt nachgeholt, für das Duell mit…

Mehr über diesen Artikel

LEN-Pokal-Gewinner scheitert

Nur 19 Teams in den Europapokalwettbwerben der Frauen

Mit lediglich 19 Teams aus neun Nationen verzeichnen die Europapokalwettbewerbe der Frauen eine nur sehr dünne Besetzung. Nach dem damit zwangsläufigen Ausfall der ersten Runde mangels Masse standen bei der gemeinsamen Vorrunde beider Wettbewerbe vier Zweirundenturniere in Barcelona (Spanien), Kosice (Slowakei), Piräus (Griechenland) und Padua (Italien) auf dem Programm, wobei in Kosice der amtierende LEN-Pokalsieger und Supercup-Gewinner Dunaújvárosi VSE (Ungarn) als Gruppendritter auf der Strecke blieb. Dagegen konnte sich bei der Fünferrunde in Barcelona der dortige Ausrichter CN Sant Andreu hinter Titelverteidiger Kinef Kirischi (Russland) als Gruppenzweiter erstmals unter die…

Mehr über diesen Artikel

Ungarn erneut im deutschen Würgegriff

DSV-Auwahl verliert erst im Fünfmeterwerfen

Deutschlands Wasserballer sorgten in der Weltliga einmal mehr für einen großen Abend, und wieder stand Dresden mehr als nur Spalier: Zwar unterlag die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) am vierten Spieltag der Europa-Gruppe A gegen den amtierenden Weltcup-Sieger Ungarn in einer dramatischen Partie erst nach einem Fünfmeterwerfen mit 16:17 (1:2, 5:5, 4:4, 2:1/4:5), holte sich durch den 12:12-Gleichstand nach regulärer Spielzeit aber zumindest noch einen der drei vergebenen Punkte und hat sich damit wieder selbst in das Rennen um einen Endrundenplatz gebracht.   Vier Monate nach dem 12:10-Erfolg beim Weltcup-Turnier…

Mehr über diesen Artikel

Ausschreibung: Trainerstelle in Potsdam

OSP und Landesschwimmverband auf Trainersuche

Der Trägerverein des Olympiastützpunktes Brandenburg – Dienstaufsicht – und der Landesschwimmverband Brandenburg e. V. (LSV) – Fachaufsicht – beabsichtigen, zum 01.07.2019 einen Trainer(in) in der Schwerpunktsportart Wasserball, am Stützpunkt in Potsdam in Vollzeit (40h/Woche) anzustellen.        Die wesentlichen Arbeitsaufgaben sind: • leistungssportliche Betreuung von Sportlern am Stützpunkt in Potsdam, überwiegend im Bereich des Aufbau-, Anschluss- und Hochleistungstrainings (Ausbildungsmannschaft), • konzeptionelle und praktische Mitarbeit im Bereich des Grundlagentrainings, • Planung, Durchführung, Steuerung und Kontrolle von Trainings- und Lehrgangsmaßnahmen sowie Wettkämpfen für die Sportler des Stützpunktes, • Ganzjährige Betreuung der Ausbildungsmannschaft…

Mehr über diesen Artikel

Weltliga-Spiel auf sportdeutschland.tv

Anschwimmen in Dresden um 20 Uhr

Das heutige Weltliga-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Rekordolympiasieger Ungarn läuft live im Internet unter der direkten Adresse  https://sportdeutschland.tv/wasserball/laenderspiel-deutschland-vs-ungarn?autoplay=true auf sportdeutschland.tv. Das Anschwimmen in der Schwimmhalle am Freiberger Platz steigt um 20 Uhr. Unter der URL wird nach dem Spielende auch eine Aufzeichnung der Partie zu finden sein. 

Mehr über diesen Artikel

Gänsehautgefühl gebucht

Deutschland in der Weltliga gegen Ungarn unter Druck

Kein internationales Wasserball-Duell ist dauerhafter: Seit 1922 stehen sich Deutschlands und Ungarns Wasserballer beinahe jährlich gegenüber, und auch das WM-Jahr 2019 wird aus deutscher Sicht mit einer Partie gegen den Rekordolympiasieger eröffnet. Diesmal gastiert der Vorjahresfinalist und amtierende Weltcup-Gewinner am vierten Spieltag der Weltliga am morgigen Dienstagabend in Dresden, wobei allerdings aufgrund der Tabellensituation diesmal kurioserweise die DSV-Auswahl unter Druck steht. Das Anschwimmen in der erst jüngst umgebauten und wiedereröffneten Schwimmhalle am Freiberger Platz startet um 20 Uhr.    Bundestrainer Hagen Stamm (Berlin) hat in einem Interview mit der BILD-Zeitung…

Mehr über diesen Artikel

Uerdingen fordert White Sharks

Spandau festigt Platz zwei

In der A-Gruppe der Bundesliga bleibt Titelverteidiger White Sharks Hannover weiter ohne Punktverlust. An diesem Wochenende konnte das derzeit von Verletzungssorgen geplagten Team des SV Bayer Uerdingen 08 beim 8:14 gegen die Niedersachsen allerdings drei starke Viertel hinlegen. Ärgster Verfolger der Haie bleiben bei weiterhin nur einer Niederlage in der Saisonbilanz die Wasserfreunde Spandau 04, die bei ihrem Doppelschlag gegen die Süd-Vertreter auch mit 12:10 gegen den ebenfalls aussichtsreichen SSV Esslingen erfolgreich waren.    U18-Bundesliga 2018/2019 Resultate Wochenende Sonnabend, den 26. Januar 2019 14:00 Wasserfreunde Spandau 04 – 1. FC…

Mehr über diesen Artikel

Erster Sieg für Spandau, Bochum wahrt Chance

Vosseberg und Kana treffen sechsmal für Spandau

In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen hat sich Neuling Wasserfreunde Spandau 04 im fünften Anlauf den „historischen“ ersten Sieg geholt: Die Spielerinnen von Trainer Marko Stamm setzten sich im torreichen Duell der Tabellennachbarn nach einem 9:9-Halbzeitstand noch mit 21:14 gegen den ETV Hamburg durch. In der zweiten Partie des Tages siegte der SV Blau-Weiß Bochum im Duell direkten der Tabellennachbarn mit 8:6 gegen den SV Nikar Heidelberg und schob sich damit auch im Ranking an den Badenerinnen vorbei auf Rang vier.  Zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten brachte das Duell des…

Mehr über diesen Artikel

Esslingen mit deutlichem Erfolg gegen Duisburg

Mit geschlossener Mannschaftsleistung weiter auf Platz vier

Der SSV Esslingen hat seine Pflichtaufgabe gemeistert und das Heimspiel gegen den Duisburger SV 1898 am Ende deutlich mit 16:8 (4:2, 2:1, 4:3, 6:2) gewonnen. Damit rangieren die Esslinger nach neun von 14 Spielen mit 11:7 Punkten auf einem hervorragenden vierten Platz, punktgleich mit dem Tabellendritten ASC Duisburg. Am Ende brandete der Jubel noch einmal auf, als sich die Mannschaft bei ihren Fans bedankte und diese mit stehenden Ovationen antworteten. Überhaupt war die Stimmung im Inselbad vor gut gefüllten Rängen emotional und pushte die Mannschaft immer wieder zu tollen Aktionen,…

Mehr über diesen Artikel