Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Kanada sagt Tokio-Teilnahme ab

Der Front der Olympia-Befürworter bekommt massive Risse: Sollte es bei dem vorgesehenen Sommertermin bleiben, will Kanada keine Sportler zu den Olympischen Sommerspielen in Tokio (Japan/24. Juli bis 9. August) schicken, wie das Nationale Olympische Komitee des Landes (COC) am Sonntagabend (Ortszeit) bekanntgab. Ebenso wurde einer Teilnahme an den im Anschluss an gleicher Stelle stattfindenden Paralympischen Spielen eine Absage erteilt. Neben Kanada hat auch Australien, wenn auch in verklausulierter Form, einen kompletten Teilnahmeverzicht für 2020 angekündigt, so dass bereits zwei der großen Sportnationen des Westens in Abstimmung mit ihren Regierungen die…

Mehr über diesen Artikel

Tokio-Entscheidung „binnen vier Wochen“

Nach langen Wochen des Abblockens ist in die Frage einer Absage oder Verlegung der Olympischen Spiele in Tokio (Japan/24. Juli bis 9. August) jetzt auch seitens des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) endlich Bewegung gekommen: So soll „innerhalb der nächsten vier Wochen“ eine definitive Entscheidung über die Austragung der Veranstaltung fallen, wie das IOC heute in einem offenen Brief an die Athleten nach einer Sitzung des Exekutivkomitees mitteilte. Eine Totalabsage werde dabei ausgeschlossen. Während die UEFA am vergangenen Dienstag die Fußball-Europameisterschaft um zwölf Monate verlegt hat, hatten das IOC und die…

Mehr über diesen Artikel

Europapokal-Wettbewerbe gestoppt

Parallel mit den gestern verkündeten Veranstaltungsabsagen hat die LEN auch die Austragung der Europapokalwettbewerbe im Wasserball bis auf Weiteres gestoppt. Ob es eine Fortsetzung gibt, ließ der Dachverband des europäischen Schwimmsports in seiner Pressemitteilung offen. Neben den gesundheitlichen Aspekten drohen auch massive terminlich Probleme, sofern es überhaupt noch zu einer Wiederaufnahme des Spielbetriebes kommen sollte. So würde etwa das für den 4. bis 6. Juni vorgesehene Final Eight der Champions League mit dem neuen Datum der Olympiaqualifikation in Rotterdam (Niederlande/31. Mai bis 7. Juni) zusammenfallen. In der aufgrund des Originaldatums…

Mehr über diesen Artikel

Schwimm- und Masters-EM verlegt

Die Liste der abgesagten Veranstaltungen setzt sich nahtlos fort: Heute sind infolge der Corona-Epidemie nun auch die Schwimm-Europameisterschaften in Budapest (Ungarn) verschoben worden, wie die LEN in einer Pressemitteilung bekanntgab. Die bedeutendste europäische Schwimmsportveranstaltung des Olympiajahres hätte vom 11. bis zum 24. Mai stattfinden sollen. Als neuer Termin wird der 17. bis 30. August angedacht. Abgesagt wurde im gleichen Atemzug auch die Masters-EM, die vom 24. Mai bis 7. Juni ebenfalls in Budapest zur Austragung hätte kommen sollen. Der LEN hat damit anlog zur UEFA (Verlegung der Fußball-EM auf den…

Mehr über diesen Artikel

Zwergenpokal abgesagt, Masters-DM verlegt

Der DSV hat mit seinem gestrigen Rundschreiben das nationale Schwimmsportgeschehen bis einschließlich 31. Mai ausgesetzt, doch auch danach werden Veranstaltungen der aktuellen Corona-Epidemie zum Opfer fallen. So wurde beim Wasserball bereits heute das nationale Auswahl- und Sichtungsturnier des Nachwuchses um den Zwergenpokal in Chemnitz für 2020 komplett abgesagt. Die seit mehreren Jahren größte nationale Nachwuchsveranstaltung hätte vom 12. bis 14. Juni zur Austragung kommen sollen. „Mit dem aktuellen Meldetermin als auch beabsichtigtem Durchführungstermin ist für niemanden eine seriöse Vorbereitung und Meldung möglich“, erläutert Ralf Müller vom Sächsischen Schwimmverband die vorzeitige…

Mehr über diesen Artikel

DSV setzt Veranstaltungen bis zum 31. Mai aus

Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) setzt aufgrund der anhaltenden Coronavirus-Pandemie alle DSV-Veranstaltungen zunächst bis zum 31. Mai aus. Dieses gab der nationale Dachverband des Schwimmsports heute in einer längeren Pressemitteilung bekannt. Begründet wurde dieser im Vergleich zu einigen anderen Sportarten recht lange Zeitraum neben der Minderung der gesundheitlichen Risiken für alle Beteiligten mit der fehlenden Planungssicherheit und den damit verbundenen wirtschaftlichen Risiken für die Ausrichter und Aktiven. Den Inhalt der heutigen Pressemitteilung finden Sie nachfolgend in voller Länge:   Liebe Mitglieder, liebe Schwimmsportfreund*innen, der aktuelle Verlauf der Coronavirus-Pandemie bringt massive Einschränkungen…

Mehr über diesen Artikel

Rumänien und Georgien in Präventiv-Quarantäne

Vergangene Woche war bei dem Vier-Nationen-Turnier in Hamburg die Corona-Epidemie nur am Rande ein Thema gewesen, doch mittlerweile sind auch die Gästeteams von den Realitäten unsanft eingeholt worden. Wie jetzt bekannt wurde, befinden sich die Mannschaften aus Georgien und Rumänien aufgrund ihres Aufenthaltes in Deutschland derzeit in einer vorsorglichen Quarantäne. Turniersieger Montenegro hat dieses Schicksal nicht getroffen, allerdings wurden alle 19 Delegationsmitglieder nach einer ihrer Rückkehr vorsorglich auf das Virus getestet. Wie heute vermeldet wurde, sind die Tests allesamt negativ verlaufen. Mittlerweile hat die Adria-Republik nach den ersten beiden bekanntgewordenen…

Mehr über diesen Artikel

IOC hält an Tokio-Spielen fest

Die UEFA hat heute die anstehenden Fußball-Europameisterschaften um zwölf Monate auf den Frühsommer 2021 verlegt, das Internationale Olympische Komitee (IOC) denkt trotz der Coronavirus-Pandemie aktuell noch nicht an eine Verlegung der Olympischen Spiele in Tokio (Japan/24. Juli bis 9. August). „Mehr als vier Monate vor den Spielen sind derzeit keine einschneidenden Entscheidungen zu treffen“, teilte das IOC nach einer Sitzung mit allen Sommersport-Fachverbänden mit und erklärte, „dass jede Spekulation derzeit kontraproduktiv“ sei. Anpassungen sind allerdings bei den Qualifikationswettkämpfen notwendig, wo es in den vergangenen Tagen eine regelrechte Absageflut gegeben hat.…

Mehr über diesen Artikel

Auch Serbien setzt Spielbetrieb aus

Der internationale „shut-down“ der Sportart Wasserball ist perfekt: Am Montag wurde auch im Lande des Olympiasiegers Serbien der Spielbetrieb komplett eingestellt, nachdem die Regierung am gleichen Tag den nationalen Notstand ausgerufen hatte. Noch am Wochenende war in der Prva A Liga unter Ausschluss der Öffentlichkeit gespielt worden. In dieser sind jedoch nur Vereine aktiv, die nicht gemeinsam mit den Topteams aus Kroatien und Montenegro in der post-jugoslawischen Adria-Liga vertreten sind. Tabellenführer war zum Zeitpunkt des Abbruchs mit VK Novi Beograd 11. April ein Klub aus der Hauptstadt Belgrad, der von…

Mehr über diesen Artikel

USA: Komplettabsage in den College-Ligen

Die meisten Sportarten haben ihre Titelkämpfe zunächst nur bis auf Weiteres unterbrochen, doch ein bedeutsamer Wasserballtitel wird für 2020 definitiv nicht vergeben werden: Der US-amerikanische Hochschulsportverband NCAA hat in sämtlichen Sportarten die noch ausstehenden Winter- und Frühjahrsmeisterschaften komplett abgesagt. Davon betroffen sind nicht nur die in der großen Sportwelt als „March Madness“ bekannten Play-offs der Basketball-Titelkämpfe, sondern auch die Wasserball-Wettbewerbe der Frauen, die diverse Olympiakandidatinnen im Einsatz sehen. Im US-amerikanischen Collegesport werden die jeweiligen Ligen nur über einen Zeitraum von drei bis vier Monaten ausgetragen. Nach dem Jahreswechsel kommen unter…

Mehr über diesen Artikel