Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Qualifikationsauftakt gegen den Gastgeber

Der Spielplan der U19-Qualifikation

Bei dem am kommenden Donnerstag startenden Qualifikationsturnier zur U19-Nacheuropameisterschaft in Gzira muss Deutschlands Nachwuchs in der Auftaktpartie gegen Gastgeber Malta ran, wie ein Blick auf den Spielplan des Fünf-Nationen-Turniers der Gruppe A ergab. Die DSV-Auswahl der Jahrgänge 1997 trifft zudem im großen Schwimmstadion des Tal-Qroqq-Sportkomplexes bis zum Sonntag dann auf Bulgarien, die Ukraine und Slowenien und muss für ein EM-Ticket zumindest Platz zwei erreichen. Die Auftaktpartie gegen den Gastgeber ist nicht ganz ohne Brisanz: Malta konnte sich 2015 mit den Männern für die Europameisterschaft in Belgrad (Serbien) und mit dem…

Mehr über diesen Artikel

Premierenduell mit Dauereffekt…

DSV-Frauen im Abschlussduell mit Griechenland

Die Wasserball-Welt blickt am Dienstagabend nach Heidelberg: Deutschlands Frauen sind erstmals zu einem offiziellen Länderspiel im Olympiastützpunkt Rhein-Neckar zu Gast, wo es sogar um Weltliga-Punkte gehen wird. Hier trifft die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) am letzten Vorrundenspieltag der Europa-Gruppe A von 20 Uhr an auf den spielstarken EM-Fünften Griechenland, der als Tabellenzweiter noch gute Endrundenchancen hat. Karten können noch an der Abendkasse erworben werden; der Einlass erfolgt ab 19 Uhr. Seit 2004 wird der jüngste Wettbewerb des Weltschwimmverbands FINA alljährlich ausgetragen, um die Sportart global in Szene zu setzen:…

Mehr über diesen Artikel

Mit Baku-Torjäger und Torwartimport nach Malta

13er-Aufgebot für EM-Qualifikation

Nach dem Turniersieg beim Slovakia Cup in Novaky reist Deutschlands männlicher U19-Nachwuchs am Montagvormittag mit einen 13er-Aufgebot aus acht Vereinen zu der anstehenden EM-Qualifikation ins maltesische Gzira. Auf der wasserballbegeisterten Mittelmeerinsel kämpft die DSV-Auswahl mit Aktiven der Jahrgänge 1997 und jünger in Sichtweite der Hauptstadt Valletta gegen die Ukraine, Slowenien, Bulgarien und Gastgeber Malta um zwei Startplätze bei der diesjährigen U19-Europameisterschaft in Alphen (Niederlande) . Das Trainerduo André Laube/Stefan Pieske kann bei dem Fünf-Nationen-Turnier in Gzira auf eine interessanten Mischung mischen: Das 13-kopfige Aufgebot setzt aus sich vier Aktiven, die…

Mehr über diesen Artikel

Turniersieg und Ehrenpreise für U19-Nachwuchs

DSV-Auswahl gewinnt Slovakia Cup

Deutschlands U19-Wasserballer haben in Novaky beim Vier-Nationen-Turnier um den Slovakia Cup abgeräumt: Mit dem 12:8 (1:3, 3:1, 4:2, 4:2)-Finalsieg gegen Gastgeber Slowakei komplettierte die Mannschaft von Trainer André Laube (Potsdam) nicht nur eine Serie von vier Siegen in vier Spielen, sondern stellte auch die beiden prägenden Akteure bei dieser wichtigen Vorbereitungsveranstaltung für die anstehende EM-Qualifikation. Mit Jonas Reinhart (bester Turnierspieler) und Ben Reibel (Torschützenkönig) gingen zwei der Ehrenpreise an Deutschlands Nachwuchs der Jahrgänge 1997 und jünger. Im heutigen Finale schwamm die deutsche Auswahl gegen den Gastgeber zunächst einem 0:2- und…

Mehr über diesen Artikel

U15-Pokalendrunde in Duisburg

Viererturnier „beim Amateur“

Die Endrunde um den DSV-Pokal der U15 wird am 7./8. Mai in Duisburg stattfinden, wie Spielleiter Holger Sonnenfeld (Hannover) jetzt bekanntgegeben hat. Nach der Einführung eines Spielmodus für die beiden deutschen Pokalwettbewerbe des männlichen Nachwuchses wird es auf der Vereinsanlage des ASC Duisburg im Sportpark Wedau ein recht kompaktes Viererturnier geben. Hier stehen sich mit Titelverteidiger SSV Esslingen, White Sharks Hannover, SG Neukölln und Gastgeber ASC Duisburg die vier Vorrundengewinner und damit Vertreter aus allen vier Landesgruppen gegenüber. Der Spielplan der Endrunde hat folgende Aussehen:   Deutscher Pokalwettbewerb U15 2016…

Mehr über diesen Artikel

Nichts zu holen für Spandau

Diesmal 3:12-Niederlage in Piräus

Nichts zu holen gab es am 9. Spieltag der Champions League für den deutschen Wasserfreunde Spandau 04: Nach dem spektakulären 11:11-Unentschieden im Heimspiel vor dem Jahreswechsel folgte gegen das Starensemble des griechischen Titelträgers Olympiakos Piräus diesmal eine deutliche 3:12 (1:3, 2:3, 0:4, 0:2)-Auswärtsniederlage. Die lediglich drei Tore der Berliner teilten sich vor dem Seitenwechsel Remi Saudadier, Mateo Cuk und Maurice Jüngling. Mit vier Unentschieden in neun Spielen bleibt Spandau weiterhin Fünfter im Sechserfeld der Hauptrundengruppe A, allerdings hatten die Berliner bereits schon vor dem Anschwimmen in Piräus ihre Endrundenhoffnungen begraben…

Mehr über diesen Artikel

Bayer und Bochum am Ziel

Eine Woche vor den letzten Duellen sind die Vorentscheidungen in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen gefallen: Der SV Bayer 08 Uerdingen ist nach dem hohen 24:3-Auswärtserfolg bei den Waspo 98 Hannover nicht mehr von der Tabellenspitze des Sechserfeldes zu verdrängen, so dass das 15:5 des SV Nikar Heidelberg beim ETV Hamburg nicht mehr ausreicht. Rekordmeister SV Blau-Weiß Bochum gelang mit einem 9:8-Erfolg erstmals seit 2013 wieder ein Auswärtssieg beim aktuellen Tabellendritten SC Chemnitz und hat damit die Teilnahme an den Play-offs so gut wie sicher.   Deutsche Wasserball-Liga Frauen…

Mehr über diesen Artikel

Uerdingen düpiert frühere Titelgewinner

In Potsdam, Duisburg, Zwickau und Berlin wurde die vier Vorrundenturniere im neugestalteten deutschen Pokalwettbewerb der U13 ausgetragen, für den insgesamt zwölf gemischte Teams mit Aktiven der Jahrgänge 2003 und jünger gemeldet haben. Bei der Veranstaltung in Potsdam setzte sich in einer torreichen Partien der SV Bayer 08 Uerdingen nach gleich neun Toren von Aleks Sekulic mit 16:14 gegen Gruppenkopf White Sharks Hannover durch und verwehrte den früheren Pokalsiegern aus Potsdam und Hannover den Sprung in die Endrunde. Die Ansetzungen und Resultate der Vorrundenduelle in der Gesamtüersicht:   Deutscher Pokalwettbewerb U13…

Mehr über diesen Artikel

U19-Nachwuchs vorzeitig im Finale

DSV-Auswahl schlägt auch Gastgeber

Deutschlands U19-Nachwuchs hat in Novaky beim Vier-Nationen-Turnier um dem Slovakia Cup vorzeitig das Endspiel erreicht: In der ersten von zwei Sonnabendpartien setzte sich die Mannschaft von Trainer André Laube (Potsdam) mit 9:4 gegen Gastgeber Slowakei durch und holte sich damit nach dem gestrigen 16:9-Auftakterfolg gegen Frankreich bereits den zweiten Sieg. Dritter und letzter Vorrundenkontrahent bei dem Vorbereitungsturnier für die anstehende EM-Qualifikation ist heute von 17:30 Uhr an die Auswahl der Ukraine. > Vorschau   Slovakia Cup 2016 – U19-Nationen-Turnier in Novaky (Slowakei) Spielplan und Resultate Freitag, den 29. April 2016…

Mehr über diesen Artikel

Hanseatisches Schweigen vor dem Spitzenduell

Zweitligist Poseidon empfängt Verfolger Laatzen im Inselpark-Schwimmbad

Mit den Wasserballern des SV Poseidon Hamburg zu reden, ist derzeit schwierig. Sie offenbaren nicht viel, lassen lieber Taten sprechen. Nach zuletzt zwei vergeblichen Anläufen in Richtung Deutsche Wasserball-Liga (DWL) scheint das neue Konzept des Nord-Zweitligisten allerdings erfolgreich zu sein. Florian Lemke stieg zu Saisonbeginn aus dem Wasser. Statt als wurfgewaltiger Angriffscenter mit Treffern von sich reden zu machen, spricht er lieber als Coach viel mit dem Team – und bereitet dieses akribisch auf das am Sonnabend anstehende Spitzenspiel der 2. Wasserball-Liga Nord gegen den direkten Verfolger SpVg Laatzen (18…

Mehr über diesen Artikel