Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Bochum mit 15 Treffern zum ersten Saisonsieg

Vorjahresfinalist auf Play-off-Kurs

Rekordmeister SV Blau-Weiß Bochum hat sich in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen den ersten Saisonsieg: Der Vorjahrsfinalist setzte sich in der Nachholpartie gegen Schlusslicht ETV Hamburg deutlich mit 15:5 (1:2, 4:1, 6:1, 4:1) durch und rückte damit dem Sechserfeld erstmals in dieser Spielzeit auf Platz vier vor.     Deutsche Wasserball-Liga Frauen 2015/2016 Nachholpartie 3. Spieltag Sonnabend, den 2. April 2016 20:00 SV Blau-Weiß Bochum – ETV Hamburg 15:5 (1:2, 4:1, 6:1, 4:1)   Tabellenstand 1. SV Nikar Heidelberg 83:32 12:0 2. SV Bayer 08 Uerdingen 112:29 10:0 3. SC…

Mehr über diesen Artikel

Weitere Wechsel im Weltliga-Aufgebot

Ahrens und Weber rücken nach

Auch beim 21. Länderspiel der deutschen Frauen-Nationalmannschaft in der Olympiasaison kommt es erneut Problemen bei der kurzfristigen Freistellung der eingeladenen Spielerinnen: Für das am 12. April anstehende Weltliga-Spiel in Manresa gegen Ex-Weltmeister Spanien trifft es diesmal Felicitas Saurusajtis (SV Blau-Weiß Bochum) und Spielmacherin Jennifer Stiefel (SV Nikar Heidelberg). Nachrücken tun Bianca Ahrens (SV Bayer 08 Uerdingen) und die Heidelbergerin Nachwuchsspielerin Meike Weber, die bereits im Februar beim damaligen Weltliga-Spiel in Hamburg gegen Russland ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft gefeiert hatte.     Team Deutschland Nadja Kreis, Nadine Hartwig, Sina van…

Mehr über diesen Artikel

April, April!

Der Sylter Klub TV Keitum ist mittlerweile sogar Meister der Oberliga Schleswig-Holstein geworden, doch ein Wasserballspiel auf Helgoland wird es heute allerdings nicht geben. Nichtsdestotrotz sollte man sich überlegen, ob man an einigen Standorten die Sportart Wasserball wieder einführt oder wenigstens mal bei Verstaltungen mit großer Kulisse vorführt. Die Redaktion bedankt für die zahlreichen „Gefällt mir“-Klicks auf „facebook“.  

Mehr über diesen Artikel

Wasserball vor der „langen Anna“: Werbespiel auf Helgoland

Werbespiel im Freizeitbad der Nordseeinsel

Wasserball ist an der Nordsee im Kommen: Nach der Eröffnung des neuen Sportbeckens im Sylter Freizeitbad „Die Welle“ und ersten Heimspielen des heimischen TV Keitum soll die älteste olympische Mannschaftssportart nach längerer Pause nun auch auf Helgoland Einzug halten. Auf dem beliebten Touristenziel findet am morgigen Sonnabend im dortigen Freizeit- und Wellnessbad „mare frisicum“ ein Demonstrationsspiel zwischen zwei Teams des TV Keitum und des SC Neptun Cuxhaven statt, und die Partie soll kein Einzelereignis bleiben. Fliegen demnächst auch an der „Langen Anna“ die Kunststoffbälle über das Wasser? Die Vorfreude der…

Mehr über diesen Artikel

Tabellenbegradigung mit Kellerderby

Bochum empfängt Schlusslicht Hamburg

Tabellenbegradigung in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen: In der einzigen anstehenden Begegnung des Wochenendes kommt es am Sonnabend in einer Nachholpartie der Hinrunde zum Duell des Tabellenfünften SV Blau-Weiß Bochum gegen Schlusslicht ETV Hamburg und damit zum aktuellen „Kellerderby“ des Sechserfeldes, bei dem beide Kontrahenten auf den ersten Saisonsieg hoffen. Das Anschwimmen im Uni-Bad steigt um 20 Uhr. Zumindest eine Schwarze Serie der laufenden Saison wird morgen Abend auf jeden Fall enden: Rekordmeister und Vorjahresfinalist SV Blau-Weiß Bochum (derzeit 1:11 Punkte). im bisherigen Saisonverlauf wenig überzeugend, ist fast fünf…

Mehr über diesen Artikel

Zeitplan der Pokalendrunde

Treffen der Wasserballszene in Uerdingen

Für die zu Pfingsten anstehende Pokalendrunde um den 44. deutschen Wasserball-Pokal der Männer und den 27. deutschen Wasserball-Pokal der Frauen konnte Spielleiter Jens Witte (Buxtehude) in Absprache mit dem Ausrichter SV Bayer 08 Uerdingen jetzt den genauen Zeitplan präsentieren. Gespielt wird in gewohnter Form mit einer kombinierten Veranstaltung in nur einem Becken, so dass es auf der Bayer-Vereinsanlage am Waldsee wie schon 2013 an gleicher Stelle zu einem regelrechten Treffen der nationalen Wasserballszene mit anschließender Players Party kommen wird. Weitere Informationen über den Kartenvorverkauf und andere Veranstaltungsdetails sollen Anfang April…

Mehr über diesen Artikel

Meldonium-Test zieht russischen Wasserballer aus dem Verkehr

EM-Teilnehmer Bugajtschuk für Triest gesperrt

Die jüngste Dopingwelle im russischen Sport hat jetzt erstmals auch einen Wasserballspieler erwischt: Wie heimische Nachrichtenagenturen berichteten, wurde Nationalspieler Alexej Bugajtschuk positiv auf das seit dem Jahreswechsel verbotene Meldonium getestet. Den 27-jährigen Spieler von Dynamo Moskau erwischte es nach Medienberichten am 18. Januar bei den Europameisterschaften in Belgrad. Bugajtschuk hatte doert zwei Tage zuvor im Achtelfinale beim 9:6-Erfolg gegen die deutsche Mannschaft auch zu den Torschützen gehört. Der WM-Teilnehmer von 2015 ist von der FINA bis auf Weiteres gesperrt worden und wird damit bei dem am Sonntag im Triest startenden…

Mehr über diesen Artikel

Erneut Veränderungen im DSV-Aufgebot

Deike und Fry kehren zurück

Deutschlands Wasserballerinnen werden trotz verpasster Olympiaqualifikation weiter international im Einsatz sein: Am 5. Spieltag der Weltliga wird die DSV-Auswahl in Manresa beim EM-Vierten Spanien zu Gast sein, der sich wie 2012 erneut für die Olympischen Spiele qualifiziert hat. Für den Auftritt in der katalonischen Provinzstadt wird Bundestrainer Milo Sekulic (Krefeld) jetzt ein er 13er-Aufgebot aus fünf Erstligavereinen bekanntgegeben. Das größte Kontingent bildet ein Quartett des aktuellen DWL-Spitzenreiters SV Nikar Heidelberg, der auch die erste Nachrückerin stellen würde. Der Auftritt in Katalonien wird bereits das 21. (!) Länderspiel der DSV-Frauen in…

Mehr über diesen Artikel

Mobility-Coach verstärkt SCW-Team

Berliner Erstligist geht neue Wege

Die Wasserballer des SC Wedding arbeiten seit der Winterpause gezielter an ihrer Mobilität. Seit knapp zwei Monaten unterstützt der Spezialist für korrigierende Bewegung Tamay Jentjens die Spieler des Bundesligisten – und stößt dabei auf großes Interesse und große Potenziale.   Tamay Jentjens ist Mobility Coach in Berlin und Umgebung. Sein Spezialgebiet: die Mobilisierung von Athleten jeder Art. „Meine Athleten reichen vom Fighter bis zum Schwimmer, Crossfitter und Marathon-Läufer“, erklärt der Bewegungsspezialist, der nunmehr die Reihe seiner Sportler auch um ein Wasserballteam erweitert hat. Mit seiner Mobility-Methode zeigt Tamay, wie Blockaden und steife…

Mehr über diesen Artikel

Schlanstedt ersetzt van der Bosch

Nach den beiden abschließenden Länderspielen gegen Australien und zuvor erfolgter Nominierung noch eine Änderung des deutschen Aufgebots für das am kommenden Sonntag startende Olympiaqualifikationsturnier in Triest (Italien) erfolgt. Nach einer in der ersten Partie am Sonnabend erlittenen schwerer wiegenden Schulterverletzung wird Centerverteidiger Timo van der Bosch (SSV Esslingen) durch Christian Schlanstedt (Wasserfreunde Spandau 04) ersetzt werden, wie der Deutschen Schwimm-Verband (DSV) heute in einer Pressemitteilung bekanntgab. Der zweimalige EM-Teilnehmer, seit 2014 jüngster Spieler im DSV-Aufgebot, galt als Centerverteidiger und potentieller Centerspieler als feste Größe für das Triest-Aufgebot, ist allerdings nach…

Mehr über diesen Artikel