Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

U12-Nachwuchs im Pokalkampf

Berlin sieht jüngste Wasserballtalente am Start

Bühne frei für den U12-Nachwuchs: Am kommenden Wochenende wird erstmals der neu geschaffene deutsche Pokalwettbewerb dieser Altersgruppe ausgespielt werden, und hierzu trifft sich in Berlin ein Quartett mit namhaften Vereinen. Die Teilnehmer des Premierenfeldes mit Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2006 und jünger heißen SSV Esslingen, White Sharks Hannover, OSC Potsdam und Wasserfreunde Spandau 04. Austragungsort ist einmal die Schöneberger Schwimmsporthalle am Sachsendamm. Auf den Ausgang der Viererrunde sind die Beobachter durchaus gespannt: Die Mannschaften haben bisher kaum gegeneinander gespielt, allerdings haben die teilnehmenden Teams immerhin die Landesgruppenausscheidung überstanden und…

Mehr über diesen Artikel

Olympiakos wackelt

Spandau verliert nur hauchdünn gegen Piräus

Zum Auftakt des „Final Eight“ der Champions League in Genua (Italien) hatten die Wasserfreunde Spandau 04 mehr als nur eine Hand an der dicken Überraschung: Der deutsche Vertreter unterlag im ersten Vietelfinale nur hauchdünn mit 5:6 (0:2, 1:1, 3:2, 1:1) gegen Griechenlands spielstarken Meister und Mitfavorit Olympiakos Piräus und bestätigte damit die erstmalige Endrundenqualifikation nach langer Durststrecke bereits beim ersten von drei Endrundenauftritten in der norditalienischen Hafenstadt. In einer sehr taktisch geprägten Partie mit starken Abwehrreihen auf beiden Seiten hatte Marko Stamm nach einem 0:3- und 1:4-Rückstand in der 23.…

Mehr über diesen Artikel

Unter den Besten …

Spandau 04 beim „Final Eight“ gegen Olympiakos

Das Finale der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) ist bereits wieder Geschichte: Von Donnerstag an sind die Wasserfreunde Spandau 04 im norditalienischen Genua beim größte Spektakel des europäischen Vereinswasserballs zu Gast. Erstmals wird in der Champions League ein „Final Eight“ ausgetragen, und zu dem erlauchten Kreis der Endrundenteilnehmer gehört erstmals seit 2003 auch wieder der deutsche Rekordmeister, der im Viertelfinale von 16 Uhr an auf Griechenlands Titelträger Olympiakos Piräus trifft. Die LEN bietet auf ihrer Homepage unter http://www2.len.eu/?p=11635 wieder einen Livestream aller Partien. Schon die Liste der Teilnehmer verspricht Spannung und Wasserball…

Mehr über diesen Artikel

Trotz Klassenverbleib: Weddinger DWL-Verzicht

Kiezklub fürchtet rechtliche und finanzielle Risiken

Der SC Wedding wird in der kommenden Saison nicht mehr in Deutschen Wasserball-Liga (DWL) an den Start gehen. Die Verantwortlichen des Nordberliner Klubs teilten auf ihrer Homepage mit, dass sie aufgrund rechtlicher und finanzieller Risiken für die erste Liga keine Mannschaft mehr melden wollen. Die Spieler des Vereins wurden am Montagmittag über den entsprechenden Vorstandsbeschluss informiert, wie es hieß. Der Klub rechnet angesichts der erwarteten Verschärfungen bei den Anforderungen der DWL-Lizenzierung an gleich mehreren Stellen mit schmerzhaften finanziellen Sanktionen. So konnten in der jüngsten Vergangenheit die drei in der Lizenzordnung…

Mehr über diesen Artikel

200 Herrenhäuser bitte!

Wasser(ball)spritzer des Finalwochenendes

Meisterfeier im Szeneviertel, ein bestauntes Pokaltrio, Fußballtrainer am Beckenrand und ein auch international gefragter Livestream: Das fünfte und entscheidende Endspiel um die deutsche Meisterschaft zwischen Pokalgewinner Waspo 98 Hannover und Titelverteidiger Rekordmeister Wasserfreunde Spandau 04 (7:5) bot auch am Beckenrand reichlich Gesprächsstoff und schreit aus Sicht der Sportart geradezu nach einer Fortsetzung für die kommende Jahre. Nachfolgend einige Wasser(ball)spritzer des Finalwochenendes: Nach den ausgelassenen Feierlichkeiten am Beckenrand ging es für die Spieler, Helfer und Fans bei einem Streifzug mit phasenweise bis 300 Leuten im Arbeiter- und Szeneviertel Limmer weiter –…

Mehr über diesen Artikel

Chemnitzer Juniorinnen holen U16-Pokal

Pokalresultate der U16-Juniorinnen

Der weibliche Nachwuchs des SC Chemnitz hat einen weiteren Titel gewonnen: Beim Turnier um den deutschen Pokalwettbewerb der U16-Juniorinnen setzte sich das Team aus Sachsen in Esslingen mit 8:0 Punkten an die Spitze eines Fünferfeldes von dem SV Bayer 08 Uerdingen (6:2), SV Blau-Weiß Bochum (5:3), Ausrichter SSV Esslingen (2:6) und der SpVg Laatzen (1:7). Die dreitägige Endrunde auf der SSVE-Vereinsanlage auf der Neckarinsel stand im Zeichen der Teams aus Chemnitz und Uerdingen, die im letzten Turnierspiel dann auch im direkten Vergleich den Pokalgewinner ermittelten. Hier setzte sich Chemnitz unter…

Mehr über diesen Artikel

Ehrenpreise für Dedovic und Radovic

Spitzenteams auch bei den indivuellen Auszeichnungen vorne

Das hartumkämpfte Duell um den Titel des 97. deutschen Wasserballmeisters seit 1912 wurde klar von zwei Vereinen beherrscht, die sich am Ende auch die beiden Ehrenpreise dieses Jahres teilten: Aus der Reihen des Vizemeisters Wasserfreunde Spandau 04 wurde Nikola Dedovic als „Wasserballer des Jahres“ ausgezeichnet. Der seit 2016 für den Rekordmeister aktive Serbe mit seinen Defensiv- wie auch Offensivqualitäten holte sich erstmals die seit 1985 vergebene Auszeichnung und reihte sich damit in eine illustre Liste ein, die Namen wie Ungarns Wasserball-Legende Tamas Farago, den heutigen Bundestrainer Hagen Stamm oder Welttorhüter…

Mehr über diesen Artikel

Ende einer Durststrecke …

Waspo 98 machen Titel perfekt

Tolle Stimmung und Titelgewinn vor heimischer Kulisse: Waspo 98 Hannover hat nach zuletzt zwei Pokalsiegen und einer Durstrecke von 25 Jahren in der Liga jetzt auch die deutsche Meisterschaft gewonnen. Gut 1.000 Zuschauer feierten im erneut prächtig hergerichteten Stadionbad im entscheidenden fünften Spiel der „best of five“-Finalserie einen 7:5 (3:0, 2:2, 1:2, 1:1)-Sieg der Niedersachsen, die damit einen 3:2-Gesamtsieg gegen Rekordgewinner Wasserfreunde Spandau 04 hinlegten. Die mit reichlich Fanunterstützung angereisten Berliner verpassten im Duell der beiden Champions League-Teilnehmer ihrerseits den 37. Titelgewinn binnen 40 Jahren.  Beim fünften Spiel der epischen…

Mehr über diesen Artikel

US-Frauen gewinnen erneut Weltliga

Sechster Sieg in Folge

In der FINA Weltliga ging die Siegesserie der US-Frauen weiter. Beim „Super Final“ in Kunshan (China) setzte sich der amtierende Olympiasieger und Weltmeister bereits zum fünften Mal in Folge durch und holte sich seit der Premiere von 2004 bereits den zwölften Titel in dem jährlich ausgespielten Wettbewerb. Im diesjährigen Finale siegten die Nordamerikanerinnen diesmal mit 8:6 gegen die Niederlande, deren sportlicher Fokus in diesem Jahr allerdings auf den Europameisterschaften in Barcelona (Spanien/14. bis 28. Juli) liegen dürfte. Für die „Oranjes“ war es nach Bronze 2015 erst die zweite Medaille in…

Mehr über diesen Artikel

Plauen verdrängt Uerdingen

Pro-B-Vertreter gewinnt auch zweites Relegationsduell

Im Relegationsduell der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) konnte der Pro-B-Zweite SVV Plauen auch die zweite Partie gegen den Pro-A-Siebten SV Bayer Uerdingen 08 gewinnen: Nach dem 13:6-Auftakterfolg vor heimischer Kulisse konnten die Vogtländer auch die zweite Partie mit 8:7 (3:1, 2:2, 2:2, 1:2) zu ihren Gunsten entscheiden und setzten sich damit in der „best of three“-Serie vorzeitig mit 2:0 durch. Während Plauen mit dem langjährigen Macher Jörg Neubauer am Beckenrand damit in der kommenden Saison wieder zu den acht besten Mannschaften in Deutschland gehören wird, rutschte Uerdingen nach Jahren ununterbrochener Zugehörigkeit seit…

Mehr über diesen Artikel