Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Rijeka und Herceg Novi ergänzen Spandau-Gruppe

Deutscher Meister startet am 28. Oktober in Barcelona

Bei den bereits am 28. Oktober startenden Hauptrundenduellen der Champions League wird die Gruppe A, in der auch der deutsche Meister Wasserfreunde Spandau 04 vertreten ist, durch Adria-Liga-Gewinner Primorje Rijeka (Kroatien) und Montenegros Titelträger Jadran Herceg Novi komplettiert. Die Kroaten hatten in der dritten Qualifikationsrunde den deutschen Vertreter Waspo 98 Hannover ausgeschaltet hatten. Die beiden ungarischen Vertreter Szolnoki VSC und OSC Budapest komplettieren die Gruppe B. Wie in den vergangenen beiden Jahren kämpfen in der Hauptrunde zwölf Teams in zwei Gruppen um insgesamt sechs Endrundenplätze. Spandau trifft hier in der…

Mehr über diesen Artikel

Cuk und Restovic erhalten Einbürgerungsurkunden

Lhttp://www.deutsche-wasserball-liga.de/wp-admin/edit.php?post_type=pageinkshänder und Center für die Nationalmannschaft

Auf die Nachricht war nicht nur in Berlin lange gewartet worden: Die beiden Spitzenwasserballer Mateo Cuk und Marin Restovic haben heute Morgen im Schönberger Rathaus ihre Einbürgerungsurkunden erhalten. Die beiden Leistungsträger des deutschen Meisters Wasserfreunde Spandau 04 sind damit bei den anstehende Europameisterschaften in Belgrad (Serbien/10. bis 23. Januar) für Deutschland spielberechtigt und können damit auch die DSV-Auswahl bei dem schwierigen Kampf um eine Startplatz bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro (Brasilien) verstärken. Der kroatische Center (Cuk) und der serbische Linkshänder (Restovic) spielen bereits seit 2012 für…

Mehr über diesen Artikel

Russische Teams mit Doppelschlag im Euro Cup

Waspo 98 letzter deutscher Vertreter im Viertelfinale

Droht dem deutschen Vertreter Waspo 98 Hannover in den am 11. November und 16. Dezember anstehenden Viertelfinalduellen des Euro Cups eine Reise nach Russland? Bei den beiden Zweitrundenturnieren setzten sich bei der Gruppe C in Neapel (Italien) mit Sintez Kasan und dem international aufstrebenden Team von Kinef Kirischi in Front. Bei einem spannenden Turnier mit gleich zwei Unentschieden in sechs Spielen schied Vorjahresfinalist AS Acquachiara der Gastgeber sieglos aus. Beim Parallelturnier der Gruppe D in Split (Kroatien) setzte sich mit dem letztjährigen Halbfinalisten Mornar Split nicht nur einer der beiden…

Mehr über diesen Artikel

Esslingen zieht Pokalkracher

SSVE im Achtelfinale mit Heimrecht gegen den ASC Duisburg

Das Los scheint in der noch nicht mal richtig begonnenen Saison nicht der beste Freund des SSV Esslingen zu sein. Nachdem es die Erstligawasserballer bereits im Europapokal mit einer sehr schweren Gruppe erwischt hatte, gab es nun mit dem amtierenden deutschen Vizemeister ASC Duisburg auch im nationalen Pokalwettbewerb ein Hammerlos. Als A-Gruppenteams in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) greifen der SSV Esslingen und der ASC Duisburg erst in der dritten Pokalrunde, gleichbedeutend mit dem Achtelfinale, in das Geschehen ein. Doch das Los wollte es so, dass ausgerechnet diese beiden Teams bereits…

Mehr über diesen Artikel

Wedding nach Fünfmeter-Krimi draußen

SC Wedding verliert beim SV Weiden

Die Wasserballer des SC Wedding sind am Samstag nach hartem Kampf in der zweiten Runde des Deutschen Wasserball-Pokals ausgeschieden. Gegen den DWL-Konkurrenten SV Weiden ging es auf und ab; im Fünfmeterwerfen hatten die bayrischen Gastgeber letztlich das Glück auf Ihrer Seite. Jetzt gilt die volle Konzentration des SCW dem Bundesligaauftakt am kommenden Sonnabend. Es war ein Pokalspiel, wie es nicht besser im Buch hätte stehen können. Viermal wechselte im Verlaufe der Partie die Führung zwischen den Wasserballern aus dem Kiez und ihren Gegenspielern vom SV Weiden; beide Teams lagen zwischenzeitlich…

Mehr über diesen Artikel

U13-Endrunde in Stuttgart

Sechserfeld im Inselbad Untertürkheim

Die vom 6. bis 8. November anstehende Endrunde um die deutsche Meisterschaft der U13-Juniorinnen wird in Stuttgart zur Austragung gelangen. Bei der elften Kür eines nationalen Titelträgers in dieser Altersgruppe wird der SSV Esslingen unter dem Traglufthallendach des Inselbades Untertürkheim in gewohnter Form ein Sechserfeld mit Aktiven der Jahrgänge 2002 und jünger aus alle vier Landesgruppen empfangen. Die in der Vorrunde stark auftretenden Lokalmatadoren werden auch das letzte 15 Turnierspiele in Becken bestreiten und dort auf die SG Neukölln treffen, wie dem jetzt von Rundenleiter Holger Sonnenfeld (Hannover) veröffentlichten Spielplan…

Mehr über diesen Artikel

Cannstatt ohne Blöße in Wuppertal

SVC siegt zum Pokalauftakt 11:4 im Leistungszentrum

Der SV Cannstatt steht im Achtelfinale des DSV-Pokals (44. Deutscher Wasserball-Pokal der Männer). Beim West-Zweitligisten SGW SC Solingen/Wasserfreunde Wuppertal siegte der Erstligist von der Mombach-Quelle mit 11:4 (3:1; 2:1; 2:0; 4:2). Ein Déjà-vu wartet auf den SVC im Achtelfinale: Wie im Vorjahr heißt der Gegner SV Bayer 08 Uerdingen. Allerdings haben die Schwaben diesmal Heimrecht. Der SVC ließ im ersten Pflichtspiel unter dem neuen Trainer Jovan Radojevic im Wuppertaler Leistungszentrum nichts anbrennen. Sehr souverän setzten sich die Cannstatter im Märkischen Land durch. Über 3:0 und 5:1 und 9:2 zum 11:4…

Mehr über diesen Artikel

Achtelfinale mit „Super Saturday“

West-Klubs am Neckar gefordert

Das Achtelfinale im DSV-Pokal (44. deutscher Wasserball-Pokal der Männer) wird vermutlich einen regelrechten „Super Saturday“ im Stuttgarter Inselbad Untertürkheim bringen: Das Los hat für die acht Begegnungen mit den Duellen SSV Esslingen gegen ASC Duisburg sowie SV Cannstatt gegen den SV Bayer 08 Uerdingen die Topteams des Südens und des Westens zusammengeführt, so dass es eine attraktive Doppelveranstaltung am Neckarufer geben könnte. Losfee dieser dritten Runde, in der auch die besten Erstligateams des Vorjahres in das Geschehen einsteigen, war mit Gesa Thönnessen eine Erstligaspielerin des ETV Hamburg.  Als Spieltermin ist…

Mehr über diesen Artikel

Waspo 98 rehabilitiert sich

DSV-Vertreter zieht in den Euro Cup um

Pokalfinalist Waspo 98 Hannover hat die Gruppenphase der Champions League verpasst, zeigte auf der internationalen Bühne aber Zähne. Vor gut 400 Zuschauern im Stadionbad unterlagen die Niedersachsen in der dritten Qualifikationsrunde im Rückspiel nach hartem Kampf mit 6:10 (0:0, 3:4, 1:2, 2:4) gegen das Starensemble von Vorjahresfinalist Primorje Rijeka (Kroatien), nachdem der Hinkampf an der Kvarner Bucht nach einer völlig verpatzten Vorstellung deutlich mit 6:19 verlorengegangen war. Hannover steigt allerdings in das Viertelfinale des sportlich nachgeordneten Euro Cups (entspricht der Europa League im Fußball) ein und wird damit in jedem…

Mehr über diesen Artikel

Resultate der zweiten Runde im DSV-Pokal

In der zweiten Runde des DSV-Pokals (44. deutscher Wasserball-Pokal der Männer) stehen am heutigen Sonnabend insgesamt acht Partien auf dem Programm. Hier steigen zudem acht der 16. Erstligisten des Vorjahres in den Wettbewerb ein. Die Ansetzungen und vorliegenden Resultate der zweiten Runde in der Übersicht:         DSV-Pokal 2015/2016 (44. deutscher Wasserball-Pokal der Männer) Resultate zweite Runde Sonnabend, den 17. Oktober 2015 14:00 SGW SC Solingen/Wasserfreunde Wuppertal – SV Cannstatt 4:11 (1:3, 1:2, 0:2, 2:4)  14:00 SV Würzburg 05 – OSC Potsdam 8:10 (2:2, 1:5, 3:2, 2:1) 16:00 SpVg Laatzen…

Mehr über diesen Artikel