Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

ASCD düpiert Waspo 98 auch im dritten Halbfinale

Duisburg nach zwei Auswärtssiegen vorzeitig im Endspiel

Es ist die Überraschung der Saison: Das zu Saisonbeginn sichtbar verjüngte Team des ASC Duisburg konnte im Halbfinale der deutschen Meisterschaft Titelaspirant Waspo 98 Hannover aus dem Rennen werfen. Nach dem 8:6-Heimerfolg zum Auftakt und dem 9:8-Auswärtssieg in der Sonnabendpartie machte das zum Saisonfinale bestens eingestellte Team von Trainer Arno Troost mit einem 5:3-Erfolg bereits in der dritten Partie der „best of five“-Serie den Gesamterfolg vorzeitig perfekt und steht ab dem 10. Juni zum neunten Mal (!) in Folge seit 2007 gegen Rekordmeister Wasserfreunde Spandau 04. Die in der Vergangenheit…

Mehr über diesen Artikel

Heidelberg legt mit Heimsieg vor

Nikar siegt 12:8 im ersten Bronzeduell

In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) hofft der SV Nikar Heidelberg auf den ersten Gewinn einer Meisterschaftsmedaille nach elfjähriger Durststrecke: Im ersten Spiel um Platz drei siegte die Sieben von Trainer Dr. Kai van der Bosch unter dem Hallendach des heimischen Olympiastützpunkts Rhein-Neckar ungefährdet mit 12:8 (3:2, 3:2, 5:2, 1:2) gegen den Vorjahresfinalisten Hannoverschen SV und ging in der „best of three“-Serie mit 1:0 in Führung. In der aus Termingründen auf den Pfingstmontag vorgezogenen Auftaktpartie lief aus Nikar-Sicht alles nach Wunsch: Die in der laufenden Saison in heimischer Halle lediglich gegen…

Mehr über diesen Artikel

„Wir haben unser Ziel verfehlt“

Kritischer Saisonrückblick beim SV Cannstatt nach Platz elf

Mit einer 10:13 (1:3; 4:2; 1:4; 4:4)-Niederlage gegen OSC Potsdam und einem 11:7 (2:1; 4:3; 2:1; 3:2)-Sieg gegen den SC Neustadt schloss der SV Cannstatt die Saison 2015/16 in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) ab. In der Schlussabrechnung erreichten die vor Monatsfrist aus der A-Gruppe abgerutschten Cannstatter damit Platz elf.   Das zum zweiten Mal nach 2014 ausgespielte „Final Four“ um die Plätze neun bis zwölf war aus Cannstatter Sicht ein Spiegelbild der Saison: Ziel nicht erreicht aber das schlimmste verhindert. Entscheidend war bereits die Auftaktniederlage der Cannstatter gegen Potsdam. Die…

Mehr über diesen Artikel

Spandau eine Nummer zu groß für ersatzgeschwächten SSVE

„Aus“ im Halbfinale – Spiel um Platz drei gegen Waspo 98 Hannover

Der SSV Esslingen ist im Play-off-Halbfinale um die deutsche Meisterschaft nicht überraschend vorzeitig an Meisterschaftsfavorit Spandau 04 gescheitert. Nach der 4:12-Heimspielniederlage gab es für das ersatzgeschwächte Esslinger Team in Berlin am Sonnabend eine 20:8 (6:4, 5:1, 2:2, 7:1) und am Sonntag eine 19:6 (7:0, 2:2, 5:2, 5:2)-Niederlage.  Niemand beim SSVE war so vermessen, sich gegen den mit Nationalspielern gespickten Rekordmeister aus Berlin ein Chance auszurechnen, zumal neben Centerspieler Michael Müller, der bereits beim Heimspiel gefehlt hatte, nun in Berlin auch noch Kapitän und Toptorschütze Heiko Nossek kurz vor Spielbeginn verletzungsbedingt passen…

Mehr über diesen Artikel

DSV-Junioren auf Platz drei in Stuttgart

Deutschlands männlicher U17-Nachwuchs schloss das Vier-Nationen-Turnier um den Stuttgart-Cup als Dritter ab. Zum Abschluss dieser Vorbereitungsmaßnahme für die anstehenden Europaspiele unterlag die Sieben von Bundestrainer Sebastian Berthold (Freiburg) heute mit 6:10 gegen Turniersieger Serbien, nachdem es im Untertürkheimer Inselbad zuvor einen 17:12-Erfolg gegen die Slowakei und eine 8:18-Niederlage gegen Ungarn gegeben hatte.      Spielplan und Resultate Freitag, denn 22. Mai 2015 15:00 Serbien – Ungarn 12:6 16:30 Deutschland – Slowakei 17:12 Sonnabend, den 23. Mai 2015 17:00 Slowakei – Serbien 5:11 18:30 Deutschland – Ungarn 8:18 Sonntag, den 24.…

Mehr über diesen Artikel

ASCD marschiert durch, White Sharks erneut im Europapokal

Das Finale der deutschen Wasserball-Liga (DWL) heißt zum neunten Mal in Serie Wasserfreunde Spandau 04 gegen den ASC Duisburg. Neben dem erwarteten Durchmarsch der Berliner gegen den SSV Esslingen konnten auch die Westdeutschen ihr drittes Halbfinalspiel bei Waspo 98 Hannover gewinnen, diesmal mit dem kuriosen Resultat von 5:3. Platz fünf gibt es wie im Vorjahr für die White Sharks Hannover, die sich damit für den Euro Cup 2015/2016 qualifiziert haben. Die Resultate des Wochenendes:   Deutsche Wasserball-Liga 2014/2015 Halbfinale Play-offs („best of five“) Sonnabend, den 23. Mai 2015 (Spiel 2)…

Mehr über diesen Artikel

ASCD trifft Waspo98 ins Mark

Duisburg holt 2:0-Führung in Hannover

Solche Spiele bleiben häufig in der kollektiven Erinnerung hängen: Im zweiten Play-off-Halbfinale gewann der ASC Duisburg auswärts beim Tabellenzweiten Waspo 98 Hannover nach anfänglich deutlichem Rückstand in der letzten Minute noch mit 9:8 (3:1, 2:2, 3:1, 2:1) Toren und hat mit der 2:0-Führung in der „best of five“-Serie jetzt das Tor zum neunten (!) Endspieleinzug in Serie weit aufgestoßen. „Spieler des Tages“ im Volksbad Limmer war Duisburgs Nationalspieler Dennis Eidner, der gleich viermal erfolgreich war. Die möglicherweise bereits entscheidende dritte Partie der Serie folgt am heutigen Pfingstsonntag an gleicher Stelle…

Mehr über diesen Artikel

Bronzemedaillen-Clash am Neckar

Heidelberg mit vorgezogenem Auftakt gegen den HSV

Der Kampf um die Bronzemedaille in der Deutschen  Wasserball-Liga (DWL) der Frauen startet für den SV Nikar Heidelberg und den Hannoverschen SV kurzfristig bereits am Pfingstmontag: Hier haben Badenerinnen in der Schwimmhalle des Olympiastützpunkts Rhein-Neckar von 15:30 Uhr an im ersten Spiel einer „best of three“-Serie zunächst Heimrecht, ehe es dann am 30. und gegebenenfalls 31. Mai in Niedersachsens Landeshauptstadt weitergeht.   Der vorgezogene Ansetzung des Heimspieles ist der Terminenge bei der Vorbereitung auf die Europaspiele in Baku (Aserbaidschan/12. bis 21. Juni) und der weiten Anfahrt der Gäste geschuldet. Dieser…

Mehr über diesen Artikel

Deutsche Siegesserie reisst am Neckarufer

U17-Junioren verlieren 8:18 gegen Ungarn

Deutschlands U17-Nachwuchs unterlag am zweiten Tag des Stuttgart-Cup mit 8:18 gegen den angehenden Ungarn. Es war die erste Niederlage der DSV-Auswahl im 15. Saisonspiel, dieses allerdings auch gegen den bisher schwersten Kontrahenten. Morgen geht es im Inselbad Untertürkheim zum Abschluss um 11 Uhr gegen Serbien.   Spielplan und Resultate Freitag, denn 22. Mai 2015 15:00 Serbien – Ungarn 12:6 16:30 Deutschland – Slowakei 17:12 Sonnabend, den 23. Mai 2015 17:00 Slowakei – Serbien 5:11 18:30 Deutschland – Ungarn 8:18 Sonntag, den 24. Mai 2015 09:00 Ungarn – Slowakei 11:00 Deutschland…

Mehr über diesen Artikel

Ost-Auswahl holt erneut Stamm-Pokal

Um den Stamm-Pokal wurde diesmal im sächsischen Plauen gekämpft. Bei dem mittlerweile fest etablierten Vergleich der Bundesstützpunkte setzte sich in einer einfachen Runde bei drei Siegen in drei Spielen auch diesmal die Vertretung der Landesgruppe Ost durch, wobei die von Slawomir Andruszkiewicz (Berlin) und Istvan Kelemen (Plauen) betreuten „Lokalmatadoren“ im letzten Turnierspiel mit 11:4 gegen die am Ende zweitplatzierten Süd-Auswahl erfolgreich waren. Im Spiel zuvor hatte sich die Nord-Vertretung mit einem 8:6-Erfolg gegen den Schwimmverband Nordrhein-Westfalen Rang drei gesichert. Die Resultate von Plauen in der Übersicht:   Stamm-Pokal 2015 –…

Mehr über diesen Artikel