Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Mit Brüderpaar zum Heimerfolg?

Cannstatt erwartet Neukölln zum Schlüsselspiel der B-Gruppe

In der B-Gruppe der Deutschen Wasserball (DWL) steht der SV Cannstatt bereits im vierten Saisonspiel unter Druck. Gegen die SG Neukölln muss der SVC am Sonnabend vor heimischer Kulisse punkten, will man nicht im Tabellenkeller feststecken. Neukölln hat wie der SVC bislang zwei Punkte auf dem Konto, rangiert aber mit dem besseren Torverhältnis auf Platz Vier, während die Cannstatter auf dem sechsten Tabellenplatz liegen. Das Anschwimmen steigt im Inselbad Untertürkheim um 16 Uhr. Die SG Neukölln war in der vergangenen Saison gemeinsam mit dem SVC aus der A-Gruppe der Deutschen…

Mehr über diesen Artikel

B-Gruppe DWL, U15-Juniorinnen, zweite Ligen…

Trotz des Nationalmannschaftslehrgangs in Hannover nebst All-Star-Spiel wird das Wasserball-Wochenende bunt: Die B-Gruppe der deutschen Wasserball-Liga (DWL) lädt bei einer weiterhin graden Tabelle zu ihrem vierten Spieltag der laufenden Saison. In Hamburg wird mit einem Sechserfeld der deutsche Meister der U15-Juniorinnen. Zudem starten nach der Landesgruppe Ost nun auch im Westen und die Süden die ersten Spiele der dortigen 2. Wasserball-Ligen. Die Ansetzungen des Wochenendes in der Übersicht:   Deutsche Wasserball-Liga 2015/2016        Ansetzungen Wochenende (4. Spieltag B-Gruppe) Sonnabend, den 14. November 2015 16:00 SV Cannstatt – SG Neukölln (Inselbad…

Mehr über diesen Artikel

Spandau mit spektakulärem Comeback gegen Olympiakos

Deutscher Meister holt Fünf-Tore-Rückstand auf

Der deutsche Meister Wasserfreunde Spandau 04 wird immer mehr zu einem Spezialisten für scheinbar aussichtslose Rückstande: Nur vier Tage nach dem dramatischen 10:9-Heimerfolg im nationalen Spitzenspiel gegen Waspo 98 Hannover zauberten die Berliner heute am zweiten Spieltag der Champions League aus einem 0:5- und 5:10-Rückstand noch ein 11:11  (1:6, 3:1, 3:4, 4:0) -Unentschieden gegen den griechischen Meister Olympiakos Piräus. Neuzugang Mehdi Marzouki traf gleich fünfmal für den deutschen Vertreter, viermal war der jüngst eingedeutschte Center Mateo Cuk erfolgreich. Hat es jemals schon so ein Spiel in der langen Europapokalhistorie der…

Mehr über diesen Artikel

Fünfmeter entscheidet Stadtderby

Bayer Uerdingen mit 9:8 gegen Krefeld 72

In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) hat in der Hauptrundengruppe A das Krefelder Stadtderby die erhoffte Dramatik produziert: Hier siegte der bisher punktlose SV Bayer Uerdingen 08 e.V. am heimischen Waldsee nach einem Fünfmetertreffer 17 Sekunden vor dem Ende mit 9:8 (5:0, 1:5, 1:0. 2:3) gegen die SV Krefeld 72, nachdem die Gäste ihrerseits einen 0:5- und 5:7-Rückstand jeweils aufgeholt hatten. Schütze des Siegtores war mit Gergö Kovacs pikanterweise einer jener drei SVK-Akteure, die zu Saisonbeginn an den Uerdinger Waldsee gewechselt waren. Bayer rückte mit dem ersten Saisonsieg und jetzt 2:8…

Mehr über diesen Artikel

Waspo 98 nicht im Spiel: 3:9-Niederlage in Szeged

Eklatante Abschlussschwäche im Hexenkessel

Die Hoffnungen des deutschen Pokalfinalisten Waspo 98 Hannover auf den erstmaligen Einzug in das Halbfinale des Euro Cups haben einen herben Rückschlag erfahren: Die Sieben von Trainer Karsten Seehafer kam im Hinspiel des Viertelfinales beim dreimaligen ungarischen Pokalgewinner Szegedi VE zu keiner Phase der Partie ins Spiel und hatte am Ende klar mit 3:9 (1:4, 1:2, 0:1, 1:2) das Nachsehen. Vor mehr als 400 frenetischen Zuschauern in einer engen Traglufthalle ohne echte Tribünenplätze und vor den laufenden TV-Kameras des ungarischen Senders „Digi Sport“ trafen einzig Aleksandar Radovic (2) und Pere…

Mehr über diesen Artikel

Heißer Ritt an der Theiß

Waspo 98 mit schwieriger Auswärtsaufgabe in Szeged

Bereits zum neunten Mal in der laufenden Saison ist der deutsche Pokalfinalist Waspo 98 Hannover international gefordert: Die Sieben von Trainer Karsten Seehafer gastiert im Viertelfinale des Euro Cups im Lande des Rekordolympiasiegers Ungarn und steigt hier heute Abend auswärts beim dreimaligen nationalen Pokalgewinner Szegedi VE ins Becken (18:30 Uhr, Sportuszoda), wo die Niedersachsen für das am 16. Dezember in Hannover anstehende Rückspiel eine gute Ausgangsposition vorlegen müssen. Die heutige Partie läuft bei bereits um 18 Uhr startender Berichterstattung live im ungarischen Fernsehen auf „Digi Sport 1“, dem aktuellen Haussender…

Mehr über diesen Artikel

(Wasserball-)Leben im Ausnahmezustand

Spartanische Bedingungen beim Euro Cup-Duell in Szeged

Ungarn ist trotz manch anderer Meinung und auch Beobachtung nicht immer ein Land der modernen Sport- und Wasserball-Bäder. Absolut spartanisch geht es am Mittwochabend beim ersten Viertelfinalduell des Euro Cups zwischen Szegedi VE und dem deutschen Vertreter Waspo 98 Hannover (18:15 Uhr, Sportuszoda) zu, wo im städtischen Freibad auf engem Raum und eher altertümlichen Bedingungen unter dem Dach einer weißen Traglufthalle gespielt werden wird. Für die Wasserballer des ungarischen Spitzenklubs, an gleicher Stelle im Jahre 2009 sogar schon einmal Titelgewinner des Euro Cups (damals noch „LEN Trophy“), kommt die Anlage…

Mehr über diesen Artikel

Wasserball – der unverständliche Sport…

Beobachtungen zum DWL-Spitzenspiel

„Wasserball – der unsichtbare Sport!?“ ist eine lesenswerte sportwissenschaftliche Studie zu der Sportart Wasserballs (und ihren Problemen) aus der Feder Jürgen Schwarks getitelt, doch das erwartet umkämpfte Spitzenduell der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) zwischen Titelverteidiger Wasserfreunde Spandau 04 und Tabellenführer Waspo 98 Hannover hat sich in die bereits breit gefüllte Kategorie „Wasserball – der unverständliche Sport“ nahtlos eingereiht. Ausgerechnet zum Spitzenspiel der beiden verbliebenen deutschen Europapokalvertreter mit ihren zahlreichen in- und ausländischen Nationalspielern bekamen die Fans einmal mehr die Probleme der Sportart brühwarm präsentiert – und standen in der Schöneberger Schwimmsporthalle…

Mehr über diesen Artikel

Olympiakos kommt: Heimpremiere für Spandau

Erster Heimauftritt bereits als Schlüsselspiel

Spielstarken Besuch aus dem Lande des frischgebackenen WM-Dritten gibt es für den deutschen Meister Wasserfreunde Spandau 04 bei dessen Heimpremiere in der Champions League: Die Berliner treffen am zweiten Spieltag der Hauptrundengruppe A mit dem griechischen Meister Olympiakos Piräus auf ein des drei weiteren „Wild Card“-Teams der Gruppe. Das Anschwimmen in der Schöneberger Schwimmsporthalle am Sachsendamm steigt morgen und bei den weiteren Mittwochsspielen des Wettbewerbs um 19:30 Uhr. Ob der griechische Traditionsverein im diesjährigen Wettbewerb an seine größten Erfolge in der „Königsklasse“ (Sieg 2002, Finaleinzug 2001) anknüpfen kann, wird sich…

Mehr über diesen Artikel

Derby-Time am Waldsee

Bayer und SVK im vorgezogenen A-Gruppen-Duell

Endlich ist es soweit, heißt es in jedem Fall in der lokalen Wasserballszene: Erstmals trifft der SV Bayer 08 Uerdingen in einem Rundenspiel der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) auf die SV Krefeld 72. Am Mittwochabend um 20 Uhr wird die vorgezogene Begegnung zur besten Sendezeit in der Traglufthalle am Waldsee angepfiffen, und der Tabellenstand sorgt für zusätzliche Brisanz der Partie: Beide Teams warten noch auf den ersten Saisonsieg, und der Verlierer des Stadtderbys hat in der Hauptrundengruppe A für einen längeren Zeitraum den Anschluss an die Position hinter die drei Topteams…

Mehr über diesen Artikel