Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Japaridze übernimmt WUM-Ruder

Zweitligist Madeburg jetzt mit georgischem Trainer

Beim früheren Erstligisten WU Magdeburg laufen die Planungen für die neue Spielzeit der 2. Wasserball-Liga Ost auf Hochtouren. Während aktuell die Spieltermine abgestimmt werden müssen, steht in der Elbestadt ein Neuer, aber kein Unbekannter am Beckenrand: Seit dem 1. September leitet der erfahrene Georgier Pavle Japaridze die Geschickt der WUM Männer. Der 36-jährige spielte von 2003 bis 2012 aktiv in der Ukraine sowie in verschiedenen Vereinen der Bundesrepublik. Seit 2012 hat der gelernte Sportlehrer die Trainerlaufbahn eingeschlagen (A-Lizenz) und coachte in der Saison 2017/2018 das Team des SV Poseidon Hamburg…

Mehr über diesen Artikel

Ungarn, Russland und Malta kommen

Attraktive Weltliga-Kontrahenten für DSV-Auswahl

Nach der gelungenen Qualifikation für die Weltmeisterschaften 2019 können sich Deutschlands Männer auch auf attraktive Kontrahenten im Weltliga-Wettbewerb 2018/2019 freuen: Bei den Vorrundenduellen trifft der Weltcup-Vierte in der Europa-Gruppe A auf den frischgebackenen Weltcup-Sieger Ungarn, den WM-Achten Russland sowie als Neuling EM-Schlusslicht Malta – gegen alle drei Kontrahenten ging aus DSV-Sicht international zuletzt jeweils etwas. Zum Auftakt des diesjährigen Wettbewerbs ist die DSV-Auswahl bereits am 23. Oktober in Ungarn zu Gast. Das erste von drei Heimspielen steigt am 13. November gegen die Auswahl Maltas; weitere Partien folgen am 29. Januar…

Mehr über diesen Artikel

Ehrenpfeife für Dieter Rohbeck

SVNRW-Schiedsrichter ehren langjährigen Vorsitzenden

Eine besondere Auszeichnung wurde dem amtierenden SVNRW-Fachwart Dieter Rohbeck im Rahmen des diesjährigen Schiedsrichterlehrgangs zuteil: Der frühere internationale Unparteiische wurde vor 60 Teilnehmern für seine 17-jährige Tätigkeit (2001 – 2018) als Schiedsrichterobmann im heimischen Landesverband geehrt und offiziell in dieser Funktion verabschiedet. Die Ehrung wurde von seinem Nachfolger und aktuellen Vorsitzenden der Schiedsrichterkommission Mirko Arntzen (seit 1. Juli 2018 im Amt) sowie von dessen Vorgänger Günter Dahler (1986 – 2001) durchgeführt. Arntzen und Dahler überreichten dem Kölner die SVNRW-Wasserball-Schiedsrichter-Ehrenpfeife. Diese Auszeichnung ist eine Ehrung der Schiedsrichterkommission für Unparteiische mit außergewöhnlichen…

Mehr über diesen Artikel

ASCD mit internationalem Rückenwind

Duisburg testet erfolgreich gegen niederländische Gäste

Mit vier gleich Siegen gegen die beiden niederländischen Erstligisten Schuurman BZC und ZPC Het Ravijn beendete Erstligist ASC Duisburg an diesem Wochenende die letzte Testspielserie vor dem anstehenden Saisonstart. Zu diesem gastiert der DWL-Vierte vom kommenden Freitag an zur ersten Qualifikationsrunde des Euro Cups im kroatischen Rijeka und trifft dort mit dem OSC Budapest (Ungarn), Serbiens Rekordmeister Partizan Belgrad und Gastgeber Primorje Rijeka auf drei Namen, die in der Vergangenheit zumeist in der Champions League aktiv gewesen sind. Zum Abschluss der Vorbereitung stand auf der Vereinsanlage ein hartes Trainingswochenende mit…

Mehr über diesen Artikel

„Planungen abgeschlossen“

Cerniar und Stiefel wechseln nach Ludwigsburg

Zwei weitere interessante und damit wohl auch abschließende Neuzugänge vermeldet in der Deutschen Wasserball Liga (DWL) der letztjährige Aufsteiger SV Ludwigsburg. Mit Deni Cerniar und Robert Stiefel wechseln zwei weitere Kräfte an den Neckar, die insbesondere der Offensive des wiedererstarkte Traditionsklubs nochmals einen Zuwachs an Qualität bringen sollen. „Die Kaderplanungen sind abgeschlossen“, kündigte SVL-Vizepräsident Matthias Nagel zugleich das Ende der erneut umfangreichen personellen Veränderungen des DWL-Teams an. Der 26-jährige Deni Cerniar wird die linke Seite des SVL verstärken und wechselt vom Vorjahresdritten OSC Potsdam nach Ludwigsburg. Der 1,87 Meter große…

Mehr über diesen Artikel

Einmal Durchatmen vor dem Saisonbeginn

OSC-Wasserballer mit dichtem Programm

Ein letztes freies Wochenende gewährt Trainer Alexander Tchigir seinen Mannen, bevor es für die OSC Potsdam dann ab der kommenden Woche Schlag auf Schlag geht. Mit einer gewaltigen Herausforderung bekommt es der Vorjahresdritte der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) direkt in seinen ersten Pflichtspielen der Saison 2018/19 zu tun. Erstmals werden die Havelstädter in der Champions League an den Start gehen und erweitern damit wieder einmal die gesamtdeutsche Wasserball-Historie um ein weiteres Kapitel. Im spanischen Sabadell wird es vom 28. bis 30. September den ersten Auftritt einer Mannschaft aus den „neuen“ Bundesländern…

Mehr über diesen Artikel

Mentaltraining an der Nordsee

Meister Waspo 98 auf Sylt-Tour

Der deutsche Waspo 98 Hannover steht vor einer langen und intensiven Saison, die in jedem Fall bis zum 8. Juni des kommenden Jahres, dem Tag des Champions League-Finales im heimischen Stadionbad, gehen wird. Bevor am 17. Oktober mit einer Auswärtspartie in der „Königsklasse“ bei Kroatiens Vizemeister Mladost Zagreb das erste offizielle Anschwimmen der neuen Spielzeit erfolgt, ist der Triple-Sieger von heute an für drei Tage auf der Nordseeinsel Sylt zu Gast – nicht nur absolvierte Trainingsmeter, sondern auch mentale Stärke sollen dem nationalen Triple-Gewinner den Weg zu weiteren Erfolgen ebnen.…

Mehr über diesen Artikel

Heiner Hilker verstorben

DSV98 trauert um langjährigen Spieler und Schiedsrichter

Erstligist Duisburger SV 98 trauert um Heiner Hilker, der dem Verein und der Sportart über sechs Jahrzehnte als Spieler und Schiedsrichter eng verbunden war und zu den letzten Mitgliedern der Meistermannschaft von 1962 zählte. Der in vielen Bädern der Republik bekannte Hilker starb am vergangenen Sonntag unerwartet kurz nach Vollendung seines 75. Lebensjahres. Als Teil einer der ganz großen Wasserballfamilien im DSV 98 hatte er sich, ebenso wie Vater Hans, Onkel Willi und Cousin Harry, einen Namen gemacht. Mit dem deutschen Meistertitel von 1962 als sportlichem Höhepunkt war Hilker zunächst…

Mehr über diesen Artikel

Nur sieben Partien zum Pokalstart

Keitum verzichtet auf DSV-Pokal

Nur mit einem 15er-Feld startet der deutsche Pokalwettbewerb der Männer (DSV-Pokal) Ende des Monats in seine 47. Ausspielung seit 1972: Aus dem Kreis der Landesgruppen-Vertreter hat der schleswig-holsteinische Oberligist TV Keitum trotz gelungener Qualifikation terminbedingt auf die erstmalige Teilnahme verzichtet, so dass Ex-Bundesligist SC Wasserfreunde Fulda zum Auftakt mit einem Freilos ins Rennen geht. Trotz des Keitumer Verzichts kann der neue Rundenleiter Holger Sonnenfeld (Hannover) mit dem Aachener SV und dem PSV Stuttgart dennoch zwei gänzlich neue Gesichter im nationalen Pokalwettbewerb vermelden. Als Spieltermin der ersten Runde ist der 29.…

Mehr über diesen Artikel

Lettischer Sieg beim Löwenpokal

Leipziger Jugendturnier mit gelungener Premiere

Als vollen Erfolg wertete die Macher der HSG TH Leipzig die Premierenveranstaltung des erstmals ausgespielten Löwenpokals, und bei dem internationalen U12-Turnier bot in der Tat fast Alles: enge und emotionale Platzierungsspiele, ein (nicht ganz echter) Löwe, ein Fünfmeterwerfen, einige Tränen und am Ende doch viele lachende und zufriedene Gesichter. „Das war echte Werbung für den Wasserballstandort Leipzig, sportlich und organisatorisch“, fasste Turnierleiter Robin Seemann die Veranstaltung zusammen. In 26 Spielen an zwei Tagen kämpften knapp 120 Jungs und Mädchen aus acht Vereinen um Medaillen und Pokale. Neben dem Gastgeber und…

Mehr über diesen Artikel