Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

EM-Qualifikation in Hamburg

Rumänien am 17. Februar zu Gast in der Inselpark-Schwimmhalle

Das am 17. Februar anstehende Heimspiel der deutschen Frauennationalmannschaft in der entscheidenden dritten Runde der EM-Qualifikation gegen Rumänien wird in Hamburg stattfinden, wie der DSV-Fachspartenvorsitzende Rainer Hoppe (Krefeld) jetzt bekanntgab. Der Rückkampf steigt am 3. März an noch unbekannter Stelle in Rumänien, wobei sich der Gesamtsieger beider Partien einen der sechs noch zu vergebenden Plätze für Europameisterschaften 2018 in Barcelona (Spanien/14. – 28. Juli) sichert. Hamburg hat zuletzt im April 2015 in der Inselpark-Schwimmhalle ein Weltliga-Spiel der DSV-Frauen gegen den viermaligen Europameister Niederlande beherbergt. Hinsichtlich des Austragungsortes für das am…

Mehr über diesen Artikel

ASCD drittbestes Team der Hinrunde

Achter Spieltag beendet Hinrunde nachträglich

Mit dem Spieltag vom 16./17. Dezember wurde faktisch auch die Hinrunde in der Pro A der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) abgeschlossen. In der diesmal nur nachträglich am Grünen Tisch errechneten Halbzeittabelle der Rundenspiele führt damit Spandau 04 mit 14:0 Punkten vor Waspo 98 Hannover (12:2), ASC Duisburg (8:6), SG Neukölln (7:7), OSC Potsdam (6:8), Bayer Uerdingen (4:10), SSV Esslingen (3:11) und White Sharks Hannover (2:12). Damit hat sich nach sehr abwechslungsreichen Partien untereinander hinter den beiden klar dominierenden Topteams aus Berlin und Hannover das personell stark veränderte Team des ASC Duisburg…

Mehr über diesen Artikel

DSV-Nachwuchs auf Rang fünf in Spanien

Eine Niederlage in sieben Spielen

Deutschlands U18-Nachwuchs belegte im spanischen Lloret de Mar beim Turnier um den BMWF-Cup Platz fünf unter 20 teilnehmenden Mannschaften. In der Vorrundengruppe C der zum fünften Mal ausgetragenen Veranstaltung holte sich die DSV-Auswahl mit drei Siegen gegen die Vereinsteams von PN Piove de Sacco (Italien/26:4), CN Sant Andreu (Spanien/17:4) und Stadium Casablanca (Marokko/19:2) sowie einer abschießenden 6:8-Niederlage gegen den späteren Finalisten CN Terrassa (Spanien) Platz zwei. Im Viertelfinale der dann hart umkämpften KO-Duelle unterlag die deutsche Mannschaft allerdings mit 7:9 gegen den Nachwuchs des viermaligen Champions League-Gewinners Jug Dubrovnik (Kroatien),…

Mehr über diesen Artikel

Nächste DWL-Spiele am 13. Januar

Rückrundenstart der Pro B eröffnet Wasserballjahr 2018

Die Spiele der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) werden nach der kurzen Weihnachtspause am 13. Januar fortgesetzt. Für den Auftakt sorgt hier die Pro B mit ihrem achten Spieltag, der gleichzeitig auch als Auftakt der Rückrunde gilt. Die Teams der Pro A pausieren hier noch aufgrund eines Champions League-Wochenendes und steigen am 20. Januar mit ihrem neunten Spieltag wieder in das Geschehen ein. Die kommenden DWL-Spiele in der Übersicht:   Deutsche Wasserball-Liga 2017/2018  Kommende Spiele Sonnabend, den 13. Januar 2018 18:00 SC Neustadt – SC Wedding (Stadionbad) 18:00 SVV Plauen – SGW…

Mehr über diesen Artikel

Homepage für Masters-EM steht

Kranj erneut Austragungsort der Wasserballturniere

Für die vom 26. August bis 9. September in Slowenien stattfindenden Masters-Europameisterschaften des Jahres 2018 steht jetzt auch die Veranstaltungshomepage zur Verfügung, bei der erstmals alle fünf Fachbereiche gemeinsam um Medaillen kämpften. Bei einer EM der kurzen Wege wird Wasserball vom 26. bis zum 31. August in Kranj gespielt werden, wo neben dem Freiwasserschwimmstadion in direkter Nachbarschaft auch eine 50-Meter-Schwimmhalle zur Verfügung steht. Sloweniens viertgrößte Stadt war bereits 2003 Austragungsort des Männerturniers der Wasserball-Europameisterschaften sowie der zweiten Masters-Europameisterschaften im Wasserball gewesen und beherbergt im kommenden Jahr im Anschluss an die…

Mehr über diesen Artikel

Topstar Sukno beendet EM-Saison vorzeitig

Herzprobleme sorgen für längere Pause

Mit Weltmeister Kroatien und Italiens Serienchampion Pro Recco gastieren im Januar zwei der weltbesten Wasserballmannschaften in deutschen Bädern, doch auf den Genuss des derzeit wohl stärksten Spielers der Welt werden die Fans der Sportart beide Male verzichten müssen: Kroatiens Topstar Sandro Sukno wird die EM-Saison aufgrund von Herzproblemen vorzeitig beenden, wie dessen Vereinsteam Pro Recco nach längeren medizinischen Untersuchungen jetzt in einer Pressemitteilung bekannt gab. Das Sohn des zweimaligen Olympiasiegers Goran Sukno (1984 und 1988 mit Jugoslawien) hatte Kroatien 2012 zum Olympiagold sowie im vergangenen Sommer zum Weltmeistertitel geführt. Erst…

Mehr über diesen Artikel

Niedersachsen-Liga weiter mit sieben Teams

Bremen durch Hameln ersetzt

Erneut mit sieben Teams geht in der Saison 2017/2018 Niedersachsens Wasserball-Oberliga an Start. Nach dem Ausfall der Spielzeit 2015/2016 mangels ausreichender Meldungen hatte es hier vor Jahresfrist auf Meldebasis nach zahlreichen Gesprächen im Hintergrund einen erfolgreichen Neustart mit sieben Teams gegeben. LSN-Rundenleiter Jens Liedtke (Hannover) vermeldete für die neue Runde zwar leichte Veränderungen im Teilnehmerfeld, konnte sich allerdings über weiterhin konstantes Interesse freuen. Ausgeschieden aus dem Siebenerfeld des Vorjahres ist personalbedingt mit dem Traditionsverein SV Bremen 10 der einzige Teilnehmer aus der Hansestadt, dessen Team in der neuen Saison nur…

Mehr über diesen Artikel

DSV-Nachwuchs zu Gast in Spanien

Internationales Turnier in Lloret de Mar

Deutschlands U19-Wasserballer sind von morgen an bis zum Sonnabend im spanischen Lloret de Mar zu Gast. Der DSV-Nachwuchs nimmt in dem mittlerweile auch als Austragungsort von Wasserballveranstaltungen bekannten Ferienort an der Costa Brava am BWMF-Cup teil, wobei das Trainertrio Aktive aus sechs Vereine testen wird. Saisonziel für die Spieler dieser Altersgruppe ist die U19-Europameisterschaften, die im weißrussischen Minsk zur Austragung kommen werden. Bei dem großen Turnier stehen sich in vier Vorrundengruppen insgesamt 20 Mannschaften gegenüber, wobei es sich überwiegend um Vereinsteams handelt. Die DSV-Auswahl trifft in der Gruppe C mit…

Mehr über diesen Artikel

Neue Regelauslegungen mit Jahresbeginn

Schiedsrichterkooperation mit Österreich

Auf wohl attraktiveren und vor allem für Außenstehende dann auch wieder etwas besser nachvollziehbaren Wasserball können sich die Fans der Sportart mit Beginn des neuen Jahres freuen. LEN und FINA haben sich vor den Feiertagen kurzfristig für das Angriffsspiel auf die Rücknahme bzw. Änderung zweier Regelauslegungen geeinigt, die in der jüngsten Vergangenheit immer wieder für Unverständnis und mitunter auch Unmut gesorgt hatten.  Nach einem Ausschluss eines Verteidigers innerhalb des Fünfmeterraumes ohne Ballbesitz des Gegenspielers kann nach bzw. mit Ausführung des Freiwurfs aus dem Rückraum der direkt angespielte Angreifer, bei dem…

Mehr über diesen Artikel

Ticketverkauf für EM 2018 eröffnet

Titelkämpfe erneut auf dem Montjuïc-Hügel

Mit den Feiertagen eröffnen die Ausrichter der 33. Wasserball-Europameisterschaften 2018 in Barcelona (Spanien/14. – 28. Juli) den Vorverkauf der Eintrittskarten. Alle Turnierpartien finden wie bei den Schwimm-Weltmeisterschaften 2013 an gleicher Stelle wieder als Doppelveranstaltung unweit des Olympiastadions auf dem Montjuïc-Hügel im Freiwasserbecken des Bernat-Picornell-Schwimmkomplexes statt. Die gelisteten Eintrittspreise für die 15-tägige Veranstaltung reichen von 7 Euro für Vorrundenabschnitte der billigsten Kategorie bis hin zu 175 Euro für Turnierkarten der Männer oder Frauen auf den besten angebotenen Plätzen. Im Gegensatz zu den zurückliegenden Welt- und Europameisterschaften in Budapest (Ungarn) und Belgrad…

Mehr über diesen Artikel