Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Platz drei und die EM-Saison im Blick

DSV-Auswahl zu Gast beim Tabellennachbarn Rumänien

Die diesjährige Weltliga-Saison geht für Deutschlands Wasserballer am heutigen Dienstagabend in Rumäniens Hauptstadt Bukarest zu Ende. Am sechsten und letzten Spieltag der Europa-Gruppe A gastiert die nach verpasster Olympia- und WM-Qualifikation die neuformierte DSV-Auswahl beim EM-Zehnten und direkten Tabellennachbarn Rumänien und möchte sich aus dem Wettbewerb zumindest mit Platz drei hinter Titelverteidiger Serbien und der Slowakei verabschieden. Das Anschwimmen auf der Vereinsanlage des amtierenden Landesmeisters Steaua Bukarest steigt um 19 Uhr Ortszeit. Die Partie läuft auf dem ungarisch-rumänischen Sportsender „Digi Sport 2“ live im dortigen Fernsehen. Tabellarisch geht es im…

Mehr über diesen Artikel

NRW-Nachwuchs mit zwei Teams auf Reisen

Internationale Trainingslager in Oradea und Budva

Die Osterferien bieten stets nicht alltägliche Möglichkeiten zur Förderung der Sportart Wasserball: Mit gleich zwei Delegationen ist der Nachwuchs des Schwimmverbands Nordrhein-Westfalen zu internationalen Maßnahmen aufgebrochen. Bereits zum zwölften Mal bestreitet eine U15-Auswahl des Landesverbandes ihr traditionelles Trainingslager in Oradea (Rumänien), wobei zusätzlich zu langjährigen Kontakten gute Bedingungen locken. Der weibliche U15-Nachwuchs ist ebenfalls international aktiv und hat diesmal das montenegrinische Budva als sportliches Reiseziel angesteuert. Für Oradea haben die Trainer Carolin Lentge und Christian Vollmert in diesem Jahr 21 Spieler aufgeboten, wobei 13 Spieler der Jahrgänge 2002/2003 auch an…

Mehr über diesen Artikel

Ungarischer Erfolg im Euro Cup

Traditionsklub Ferencvaros mit fünften Europapokaltitel

Der ungarische Traditionsklub Ferencvaros Budapest hat den ersten von vier ausgespielten Europapokalwettbewerben des Jahres 2017 gewonnen. Im Finale des Euro Cups der Männer (vormals LEN-Trophy) siegte der 21-malige Meister aus dem Lande des Rekordolympiasiegers in zwei Finalpartien mit den Resultaten von 12:6 und 7:7 gegen Rumäniens Vizemeister CSM Oradea und holte sich damit seinen fünften Europapokaltitel der Vereinsgeschichte. Der Klub aus der Osten der Haupstadt hatte zuvor vier Erfolge (1974, 1977, 1979 und 1998) im inzwischen abgeschafften Europapokal der Pokalsieger verzeichnet. Die Spieler um den zweifachen Olympiasieger Norbert Madaras hatten…

Mehr über diesen Artikel

Duisburg 98 setzt Überraschungen fort

Dritter Sieg eines B-Gruppen-Vertreters

Die nächste Überraschung in den Ausscheidungsspielen um die Play-off-Plätze fünf bis acht der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) ist perfekt: Der Duisburger SV 98 siegte nach zwischenzeitlicher 11:6-Führung mit 11:10 (2:2, 4:1, 4:3, 1:4) gegen die SG Neukölln und sorgte damit in den vier Duellen des Wochenendes bereits für den dritten Sieg eines B-Gruppen-Vertreters. Die Spiele zwei und gegebenenfalls drei der jeweiligen „best of three“-Serien finden am 23. und 24. April statt.   Deutsche Wasserball-Liga 2016/2017 Ausscheidungsspiele Play-off-Plätze fünf bis acht („best of three“) Spiel 1 Sonnabend, den 8. April 2017 16:00…

Mehr über diesen Artikel

SSVE verliert Zitterpartie in Krefeld

0:1-Rückstand in Best-of-Three-Serie

Der SSV Esslingen hat sich aufgrund einer absolut unnötigen 11:10 (1:1, 3:4, 4:4, 3:1)-Auswärtsniederlage beim SV Krefeld 72 in eine äußerst unangenehme Situation gebracht und braucht nun zwei Heimsiege, um nicht in die B-Gruppe der Deutschen Wasserball Liga abzurutschen. „So verdient man es nicht, in der A-Gruppe zu bleiben“, konstatierte ein völlig gefrusteter Kapitän Heiko Nossek nach der Partie unmissverständlich. „Wir müssen zuhause eine Schippe drauf legen, sonst wird das eine ganz peinliche Saison.“ Auch Trainer Bernd Berger sieht sein Team in Gefahr: „Mit unserer Überzahlschwäche kannst du nichts gewinnen.…

Mehr über diesen Artikel

Pre-Play-offs: Esslingen und Bayer düpiert

Knappe Duelle zum Auftakt der Play-off-Qualifikation

Dramatik pur in den Auftaktduellen um die Play-off-Plätze fünf bis acht:  Der B-Gruppen-Vierte SV Krefeld 72 gewann mit 11:10 gegen den nominellen Favoriten SSV Esslingen und setzte die Gäste vom Neckar damit in der „best of three“-Serie massiv unter Druck. Noch dramatischer wurde es im Vogtland, wo der heimische SVV Plauen im Fünfmeterwerfen mit 13:12 gegen den Vorjahresvierten SV Bayer 08 Uerdingen siegte. Die White Sharks Hannover kamen zumindst zu einem mühevollen 9:8-Auswärtserfolg beim SC Wedding. Die Auftaktpartie zwischen dem  Duisburger SV 98 und der SG Neukölln wird erst am…

Mehr über diesen Artikel

Bochum lässt Heidelberg stolpern

Rekordmeister siegt 8:6 im Nachholspiel

Die vielleicht größte Überraschung der laufenden Saison in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen ist perfekt: Der Vorjahresvierte SV Blau-Weiß Bochum siegte in einer Nachholpartie des siebten Spieltages mit 8:6 (2:1, 1:2, 3:2, 2:1) gegen den amtierenden Pokalsieger SV Nikar Heidelberg und hat damit in der Tabelle trotz zweier noch ausstehender Spieltage den Kampf um Platz eins so gut wie entschieden.  Bochum ist zudem kaum mehr der dritte Platz zu nehmen.  .   Deutsche Wasserball-Liga Frauen 2016/2017 Nachholpartie 7. Spieltag Sonnabend, den 8. April 2017 16:30 SV Blau-Weiß Bochum –…

Mehr über diesen Artikel

Potsdam düpiert Neukölln erneut

Harte Kämpfe in Berlin und Stuttgart

Die Play-offs der U17-Bundesliga haben ihre erste Überraschung: In den Viertelfinalduellen konnte der Hauptrundensechste OSC Potsdam die drittplatzierte SG Neukölln aus dem Rennen werfen, als die Brandenburger nach dem 12:9-Heimerfolg auch die Auswärtspartie in Berlin mit 10:9 gewinnen konnte. Die Nerven behielt auch der SSV Esslingen im Duell mit Wasserfreunde Spandau 04: Die Schwaben gewannen nach dem 11:10-Erfolg in der Bundeshauptstadt auch das torarme Heimspiel im Untertürkheimer Inselbad nach hartem Kampf mit 5:3. Klare Erfolge verzeichneten die beiden Rundenbesten White Sharks Hannover (14:5 gegen Liganeuling HSG TH Leipzig) und ASC…

Mehr über diesen Artikel

Gesucht: vier Viertelfinalisten!

B-Gruppen-Vertreter mit Heimrecht zum Start der Play-off-Qualifikation

Die KO-Phase in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) beginnt an diesem Wochenende mit den gruppenübergreifenden Ausscheidungspartien um die Play-off-Plätze fünf bis acht, in der Vergangenheit immer wieder ein Saisonknüller: In den „best of three“-Serien (zwei Siege in maximal drei Spielen) müssen in den Auftaktpartien jeweils die B-Gruppen-Vertreter vor heimischer Kulisse vorlegen. Als Knüller gilt das Duell zwischen dem bisher ungeschlagenen SVV Plauen und dem 2016er-Pokalgewinner SV Bayer 08 Uerdingen, das im Stadtbad einmal mehr für volle Ränge sorgen dürfte. Heimrecht haben ebenso der SC Wedding, Duisburger SV 98 und die SV…

Mehr über diesen Artikel