Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Punktegewinn „ohne Drei“

Punktegewinn „ohne Drei“: Die Wasserfreude Spandau 04 holten sich am zweiten Spieltag der Champions League mit einem 12:12 (5:4, 3:2, 3:4, 1:2)-Unentschieden bei Jadran Split (Kroatien) den ersten Punktgewinn  im diesjährigen Wettbewerb. Die Gäste hatten in der EM-Stadt von 2022 bis zum Stand von 9:6 sogar wiederholt mit drei Toren geführt, mussten allerdings in der Schlussphase beim 11:11 und 12:12 jeweils den Ausgleich hinnehmen. Auf Spandauer Seite fehlten mit Remi Saudadier, Marko Stamm und Ben Reibel gleich drei Stammkräfte, allerdings wäre nach dem Spielverlauf durchaus mehr möglich gewesen. Die Mannschaft…

Mehr über diesen Artikel

Budapest revisited

Der erste Wochenendspieltag der Champions League führt den deutschen Pokalsieger Waspo 98 Hannover erneut nach Budapest: Nach dem Gastspiel beim Titelverteidiger Ferencvaros Budapest sind die Niedersachen am Sonnabend beim nicht minder spielstarken Lokalrivalen OSC Budapest zu Gast, der mehr als nur der gern ziterte Gradmesser ist. Das Anschwimmen in der Imre-Nyéki-Schwimmhalle steigt um 20:30 Uhr; ein Livestream aller Partien des zweiten Spieltages wird heute und am Sonnabend jeweils unter http://www2.len.eu/?p=15616 geboten. Die Partie könnten in der Tat bereits einiges über den weiteren Saisonverlauf in der Gruppe B verraten, für die…

Mehr über diesen Artikel

Waspo 98 gegen Spandau 04 am 26. Oktober

Es geht nun doch Schlag auf Schlag: In der Pro A der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) findet das Topduell zwischen Pokalsieger Waspo 98 Hannover und Meister Wasserfreunde Spandau 04 nach einer zwischenzeitlichen Verlegung nun doch wie geplant am Sonnabend, den 26. Oktober, statt. Entgegen ersten Verlautbarungen steht das seit dem Sommer geschlossene Stadionbad zu dem genannten Termin jetzt auch für Veranstaltungen wieder zur Verfügung. Das Anschwimmen steigt um 18 Uhr.       Deutsche Wasserball-Liga 2019/2020 Kommende Spiele Sonnabend, den 26. Oktober 201914:00 SG Neukölln – SSV Esslingen (Schöneberger Schwimmsporthalle)15:30 SV…

Mehr über diesen Artikel

„Herausforderung und Chance zugleich“

Nach dem Intermezzo der EM-Qualifikation nimmt nun der Vereinswasserball die Sportart mit Macht in Beschlag: Bereits der zweite Hauptrundenspieltag der Champions League sorgt für die ersten Wochenendauftritte, doch der deutsche Meister Wasserfreunde Spandau 04 muss allerdings schon am morgigen Freitagabend ran. Die Berliner gastieren von 20:30 Uhr an bei dem kroatischen Vertreter Jadran Split und brauchen im Kampf um eine gute Platzierung dringend Punkte. Die Partie läuft wie gewohnt unter www.len.eu im Livestream der LEN. Für harte Prognosen zum weiteren Saisonverlauf in der Königsklasse des europäischen Vereinswasserballs ist es nach…

Mehr über diesen Artikel

Wenig Spannung, gleiche Teams …

Bei den 34. Wasserball-Europameisterschaften 2020 in Budapest (Ungarn/12. bis 26. Januar) wird die Zusammensetzung der Männerkonkurrenz abermals unverändert bleiben: Mit den sportlich drögen Qualifikationsturnieren des vergangenen Wochenendes haben sich bereits zum dritten Mal in Folge die gleichen Mannschaften einen EM-Startplatz gesichert, nachdem 2016 das Teilnehmerfeld von zwölf von 16 Teams erweitert worden war. Der nur zwölf Mannschaften umfassende Frauenwettbewerb der Doppelveranstaltung wird am 26. Oktober mit den Rückspielen der dortigen Qualifikationsduelle komplettiert werden. Die Qualifikationsspiele der Männer präsentierten sich sportlich allerdings unattraktiv wie selten zuvor: Spannung wollte in den entscheidenden…

Mehr über diesen Artikel

JEM-Turniere am Mittelmeer

Das LEN Bureau hat im Rahmen eines Treffens in Dublin (Irland) die Austragungsorte der vier anstehenden Junioren-Europameisterschaften beschlosen und präsentiert jeweils Ausrichter mit Mittelmeer-Zugang: 2020 finden die U19-Europameisterschaften des weiblichen Nachwuchses vor den Toren Roms in Ostia (Italien/23. bis 30. August) statt, während die Männer dieser Altersgruppe in Volos (Griechenland/6. bis 13. September) ran müssen. Die U17-Europameisterschaften des Jahres 2021 werden in Sibenik (Kroatien/Mädchen) und Gzira (Malta/Jungen) zur Austragung gelangen, wobei die Veranstaltungsdaten noch nicht feststehen. Alle vier Austragungsorte haben bereits Jugend-Europameisterschaften beherbergt.

Mehr über diesen Artikel