Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Süd-Klassiker bei der Pokalfortsetzung

Einziges DWL-Duell in Krefeld

Die zweite Runde im 46. deutschen Pokalwettbewerb der Männer (DSV-Pokal) sieht erstmals die letztjährigen B-Gruppen-Vertreter der DWL im Einsatz und bringt unter anderem ein traditionsreiches Süd-Duell zwischen zwei Gründungsmitgliedern der Wasserball-Bundesliga: Hier empfängt DWL-Aufsteiger SV Würzburg 05 das Team des Erstligarückkehres SV Ludwigsburg. Pikant wirkt der Vergleich zwischen dem SV Zwickau 04 und der SGW Rhenania/BW Poseidon Köln, die sich nach dem jüngsten Vergleich im DWL-Aufstiegsturnier nun erneut wiedersehen. Im einzigen Erstligaduell des Wochenendes stehen sich die SV Krefeld 72 und der SC Neustadt gegenüber. Gespielt wird bereits am 21.…

Mehr über diesen Artikel

DWL-Aufsteiger mit hohen Pokalerfolgen

Nord-Quartett muss Segel streichen

In der ersten Runde des 46. deutschen Pokalwettbewerbs der Männer (DSV-Pokal) starten die beiden DWL-Aufsteiger mit klaren Siegen in die neue Spielzeit: Das großflächig umgebaute Team des SV Ludwigsburg siegte im ersten Auftritt des Wochenendes gleich mit 10:1 beim ostdeutschen Zweitligisten SG Schöneberg und reiste anschließend nach Potsdam zum Vorbereitungsturnier um dem Andreas-Ehrl-Cup weiter. Glatt fiel auch im ungewohnten 25-Meter-Becken der 18:8-Erfolg der SGW Rhenania Köln/BW Poseidon Köln beim Süd-Vertreter SGW Leimen/Mannheim aus.  In den beiden torreichen Duellen zwischen früheren Erstligisten mussten jeweils die niedersächsischen Teams die Segel streichen: Der…

Mehr über diesen Artikel

Pokalstart mit Hindernissen

DSV-Pokal eröffnet Saison 2017

Die Liga muss noch warten: Der deutsche Pokalwettbewerb der Männer (DSV-Pokal) eröffnet am kommenden Sonnabend die neue Wasserballsaison. In der ersten Runde der mittlerweile 45. Auflage dieses Titelkampfes stehen sich wie gewohnt in acht Partien zunächst die Vertreter der drei Landesgruppen und des Schwimmverbands Nordrhein-Westfalen gegenüber. während die Erstligisten des Vorjahres erst in den beiden kommenden Runden in das Geschehen eingreifen. Spannung und Vorfreude auf die ersten offiziellen Spiele der neuen Saison sind groß, doch Verdruss wird vielfach aus dem Umfeld gemeldet: Wie berichtet wird, wird bei den angekündigten Spielerwechseln…

Mehr über diesen Artikel

Hans-Peter Sick verstorben

Mehr als drei Jahrzehnte im Dienste des Sczwimmsportes

Der bekannte Schwimmsportjournalist Hans-Peter Sick ist am heutigen Dienstag nach längerer Krankheit im Alter von 65 Jahren verstorben. Das bestätigte der europäische Schwimmverband LEN, für den der Württemberger seit den 1980er-Jahren in unterschiedlichen Funktionen tätig war. Der auch in Wasserballkreisen bestens bekannte Sick war jahrzehntelang als freier Mitarbeiter des Sport-Informations-Dienstes (SID) tätig und dort vor allem im Fachbereich Schwimmen zu Hause. Für den SID berichtete Sick von allen Sportereignissen im Großraum Stuttgart, unter anderem lange Jahre über den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart, sowie international regelmäßig von den Weltereignissen des Schwimmsports. Als…

Mehr über diesen Artikel

Triantafyllou übernimmt Bayer-Frauen

Titelverteidiger füllt vakante Trainerstelle

Der deutsche Frauenmeister SV Bayer 08 Uerdingen ist bei der schwierigen Trainersuche fündig geworden: In einem intensiven Auswahlverfahren konnte der Klub vom Niederrhein für die kommende Saison jetzt den 32-jährigen Giorgios Triantafyllou unter Vertrag nehmen. Der gebürtige Grieche ersetzt das bisherige Duo Pia Schledorn und Sybille Kaisers, das nach dem sechsten Meistertitel in Serie seinen Rücktritt erklärt hatte. Der diplomierte Sportlehrer und Wasserballtrainer wird gemeinsam mit seiner Frau und seinem fünfjährigen Sohn nach Krefeld übersiedeln und neben der Betreuung des DWL-Teams der Frauen weitere Aufgaben beim SV Bayer 08 in…

Mehr über diesen Artikel

DSV-Frauen verpassen Turniersieg

Nur ein Sieg in vier Spielen

Nur einen Sieg konnten Deutschlands Frauen bei dem Drei-Nationen-Turnier im tschechischen Prerov erreichen: Nach 17-monatiger Länderspielpause gab es für die neuformierte Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) gegen den späteren Turniersieger Tschechische Republik beim 12:12 und 10:10 jeweils ein Unterschieden. Gegen die Slowakei folgte nach einem 14:10-Erfolg dann in der abschließenden Partie sogar eine überraschende 11:12-Niederlage, die die deutsche Auswahl auf Rang zwei in der Endtabelle abstürzen ließ. Die Tschechinnen wie auch Slowakinnen gehörten zuletzt nicht zu den Top zwölf in Europa. Gegen beide Kontrahenten waren dieses jeweils die ersten Punktverluste…

Mehr über diesen Artikel

Zwickau erstmals im U13-Finale

Die Resultate der DSV-Vorrunden

Die ersten vier von sechs Endrundenteilnehmern der deutschen U13-Meisterschaften stehen fest, und es wird mit dem SV Zwickau 04 auch einen gänzlich neuen Namen. Neben den Sachsen haben sich Titelverteidiger White Sharks Hannover, Pokalgewinner SSV Esslingen und die SV Krefeld 72 als weitere Sieger der insgesamt vier Vorrundenturniere den direkten Endrundeneinzug gesichert.  Die vier Zweitplatzierten des Wochenendes bestreiten am 21./22. Oktober ein zwischengeschaltetes Qualifikationsturnier, auf dem dann zwei weitere Finalisten gekürt werden. Hier werden sich dann der die drei Ost-Vertreter OSC Potsdam, Wasserfreunde Spandau 04 und SG Neukölln sowie der…

Mehr über diesen Artikel

DSV-Teams bei Europa Cup-Premiere im Doppelpack

Männermannschaft kurzfristig nachgemeldet

Deutschlands Wasserballer werden bei der Premiere des neugeschaffenen Europa Cups für Nationalmannschaften gleich doppelt vertreten sein: Zusätzlich zum Frauenteam wurde kurzfristig auch die Männerauswahl nachgemeldet. Bei den Vorrundenturnieren geht es für die DSV-Vertretungen im kommenden Februar nach Italien bzw. Griechenland, wie die heutige Auslosung im italienischen Ostia ergab. Die Männerauswahl trifft bei der Premiere des Wettbewerbs vom 16. bis 18. Februar des kommenden Jahres auf dem Vorrundenturnier in Italien an noch unbekannter Stelle neben den bei Olympia drittplatzierten Gastgebern auf Vize-Europameister Montenegro und den wiedererstarkten WM-Achten Russland. Die ersten beiden…

Mehr über diesen Artikel

Vier Neuzugänge beim SCW

Kiez-Klub komplettiert Team für neue Saison

Der SC Wedding verstärkt sich zur neuen Spielzeit der Deutschen Wasserball Liga mit vier Spielern. Die Nordberliner Neuzugänge kommen Lokalkontrahenten SG Neukölln vom abgestiegenen SV Cannstatt und aus Italien. Gleichzeitig sind drei Spieler in der kommenden Saison nicht mehr im Kader des SCW. Bereits frühzeitig stand für den Berliner Trainer Sören Mackeben fest, dass er sich zur neuen Spielzeit der Deutschen Wasserball Liga (DWL) nach Verstärkungen umsehen muss. Rechtsaußen Julian Drachenberg hatte aus privaten und beruflichen Gründen seinen Ausstieg aus dem Wasserballsport verkündet. Die Berliner Goalgetter Yannick Arnhold und Tom…

Mehr über diesen Artikel

Duisburg zahlt Lehrgeld

4:21-Niederlage gegen Zagreb

Internationales Lehrgeld musste in der Champions League zum Auftakt der zweiten Qualifikationsrunde der deutsche Vertreter ASC Duisburg zahlen. Das neuformierte und stark verjüngte Team des DWL-Dritten unterlag bei den Spielen der Gruppe E in Zagreb (Kroatien) gleich mit 4:21 (1:3, 1:5, 0:4, 2:9) gegen den wiedererstarkten Gastgeber HAVK Mladost Zagreb. Der traditionsreiche Klub von der Save, zehnmaliger Europapokalsieger zwischen 1967 und 1999, war international zuletzt nicht mehr erste Wahl, deutete in der Auftaktpartie jedoch seine wieder gestiegene Stärke an, wobei gleich fünf Treffer auf das Konto des rumänischen Weltklassecenters Cosmin…

Mehr über diesen Artikel