Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Ludwigsburg verstärkt Offensive

Adam Blank und Pavle Vukicevic wechseln zum Aufsteiger

Der überraschende Erstligaaufsteiger SV Ludwigsburg vermeldet für die kommende Spielezeit in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) zwei neue Offensivkräfte: Adam Blank und Pavle Vukicevic werden beide in die Barockstadt wechseln, wie die Verantwortlichen des Klubs in einer Pressemitteilung bekanntgaben. Der 26-jährige Blank war zuletzt im Süden Italiens bei Circolo Villani aktiv und dort einer der Torgaranten im Team. „Wir freuen uns, mit Adam einen absoluten Hochkaräter verpflichtet zu haben. Mit seiner Erfahrung und seiner Schnelligkeit wird er uns in jedem Fall eine große Stütze sein“, ist sich SVL-Abteilungsleiter Jan Wörsinger sicher.…

Mehr über diesen Artikel

U15-Nachwuchs auf großer Fahrt

DSV-Junioren bei zwei Topturnieren am Start

Auf große Reise gehen von Mittwoch an Deutschlands beste U15-Wasserballer: Der DSV-Nachwuchs der Jahrgänge 2003 und jünger gastiert zunächst in Herceg Novi (Montenegro) bei einem hochkarätigen Sechs-Nationen-Turnier. Kommende Woche folgt in Belgrad (Serbien) absoluter Härtetest das berühmte Darko-Cukic-Gedächtnisturnier, das alleine schon aufgrund der Vielzahl der teilnehmenden Nationalmannschaften als das bedeutendste Turnier dieser Altersgruppe gilt. Mehr Weltklasse geht beim Blick auf die Starterfelder beider Turniere kaum mehr, und der neue Nachwuchsbundestrainer Nebojsa Novoselac (Berlin) freut sich, dass gegen derart starke Konkurrenz getestet werden kann. Nach dem vorgeschalteten Lehrgang in Hannover kommen…

Mehr über diesen Artikel

Wasserballzauber in der Arena

Ungarns „goldenen Generation“ lockt tausende Zuschauer an

Die heute eröffneten Masters-Weltmeisterschaften in Budapest (Ungarn) haben bereits am Auftakttag einen ersten Höhepunkt erlebt. Bei den Wasserballturnieren stieg vor mehreren tausend (!) Zuschauern im Schwimmstadion des Alfred-Hajos-Sportkomplexes erstmals das Team „Millennium“ mit Ungarns Superstars der „goldenen Generation“ ins Becken und schlug in einem Vorrundenspiel der Altersgruppe 40+ den türkischen Vertreter Galatasaray Istanbul nach 4 x 7 Minuten vor laufenden Fernsehkameras (!) mit 22:5 Toren.   Die ganze Veranstaltung mutete angesichts der zahlreichen Stars der Sportart und der Begeisterung vieler Anwesender an, als wenn sich das 1992er-Dreamteam des US-Basketballs nach…

Mehr über diesen Artikel

Masters-WM mit Ungarns Wasserballstars

Elf deutsche Teams in Budapest am Start

Nach nur einer Woche Pause folgt in Budapest (Ungarn) das nächste absolut gigantische Schwimmsportfestival: Am Montag starten die ersten Wettbewerbe bei den FINA Weltmeisterschaften der Masters, die ebenfalls die prächtigen WM-Anlagen nutzen werden. Bei den Wasserballturnieren kämpfen 120 Mannschaften (102 Männer- und 18 Frauenteams) um die zwölf Titel. Aus dem Bereich des Deutschen Schwimm-Verbandes steigen auf der Margareteninsel in der berühmtesten Wasserballarena der Welt insgesamt elf Vertretungen aus fünf Vereinen ins Becken. Die größte deutsche Abordnung stellt mit vier Teams der SV Cannstatt, der in den Altersgruppen 55+, 60+. 65+…

Mehr über diesen Artikel

Mit 16er-Aufgebot nach Alba Iulia

DSV-Juniorinnen zu Gast in Rumänien

Es geht international zur Sache: Deutschlands weiblicher U17-Nachwuchs reist am kommenden Sonntag zu Trainingseinheiten und einem anschließenden Vier-Nationen-Turnier in das rumänische Alba Iulia. Das größte Kontingent unter den 16 nominierten Spielerinnen aus fünf Erstligavereinen stellt mit gleich acht Aktiven der alte und neue U17-Meister SC Chemnitz. Vom 10. August an steigt in der in Siebenbürgen gelegenen Provinzstadt als Höhepunkt ein internationales Turnier: Kontrahent der DSV-Auswahl unter Trainerin Anja Skibba (Chemnitz) sind im Bazinul Olimpic neben Gastgeber Rumänien die Vertretungen Serbiens und der Türkei. Für Deutschlands Nachwuchs der Jahrgänge 2000 und…

Mehr über diesen Artikel

Entscheidung am Fluss

U20-WM in Belgrad mit 20 Teams

Es wird nicht ganz so spektakulär werden wie bei den am vergangenen Wochenende zu Ende gegangenen Schwimmsport-Weltmeisterschaften in Budapest (Ungarn) mit ihren 7000-Zuschauer-Duellen, doch das Ambiente der morgen Vormittag startenden U20-Weltmeisterschaften in Belgrad (Serbien) hat es ebenfalls in sich: Gespielt wird an in Sachen Wasserball international bisher nur wenig bekannter Stätte in der Altstadt von Belgrad direkt am Zusammenfluss von Donau und Save in einem der Freiwasserbecken des Milan-Gale-Muškatirović-Sportzentrums, das erst 2011 komplett renoviert worden ist. Wie in den Vorjahren sind 20 Mannschaften aus allen fünf Kontinenten am Start. Deutschlands…

Mehr über diesen Artikel

U15-Nachwuchs mit großen Aufgaben

Erst Lehrgang in Hannover, dann zwei Turniere

Große Dinge warten auf Deutschlands U15-Nachwuchs: Die besten Spieler dieser Altersgruppe sind von heute an zu einem Lehrgang in Hannover zu Gast. Im Anschluss folgen mit einen internationalen Turnier in Herceg Novi (Montenegro) und dem traditionsreichen Darko-Cucic-Cup in Belgrad (Serbien) gleich zwei internationale Vergleiche mit einigen der stärksten Nationen des Weltwasserballs. Von heute an trifft sich ein zunächst 17-köpfiges Aufgebot aus sieben DWL-Vereinen unter den kritischen Augen von Nachwuchsbundestrainer Nebojsa Novoselac (Berlin) zum abschließenden Trainings- und Sichtungsmaßnahme auf deutschem Boden in Hannover. Übungsstätte ist mit dem im Süden der Landeshauptstadt…

Mehr über diesen Artikel

DSV-Frauen zu Gast in Wuppertal

14 Spielerinnen im Blickpunkt

Nach dem anstrengenden Lehrgang in Serbien trifft sich die deutsche Nationalmannschaft der Frauen von Donnerstag an zu einer weiteren Trainingsmaßnahme in Wuppertal. Bundestrainer Milos Sekulic (Krefeld) testet an dem früheren Erstligastandort ein 14er-Aufgebot aus sechs Erstligavereinen. Das größte Kontingent stellt mit sechs Aktiven wie schon in der Vorwoche erneut der SV Nikar Heidelberg.     Team Deutschland  Gesa Deike, Ira Deike, Nadine Hartwig, Lara Kostruba, Sina van der Bosch, Luise Zimmermann (SV Nikar Heidelberg), Aylin Fry, Ronja Kerßenboom, Belén Vosseberg (SV Bayer 08 Uerdingen), Lilian Adamski, Felicitas Saurusajtis (SV Blau-Weiß…

Mehr über diesen Artikel

Hamm und Brambauer trennen sich

Spielgemeinschaft nach sieben Jahren aufgelöst

Der SC Rote Erde im TuS 59 Hamm und der SV Brambauer gehen mit Blick auf die kommende Saison getrennte Wege. Die beiden Mitgliedsvereine der Startgemeinschaft SGW SC Rote Erde/SV Brambauer einigten sich einvernehmlich darauf, diese zu Ende September aufzulösen. Der SC Rote Erde, der im TuS 59 die Wasserball-Abteilung stellt, wird dabei den Startplatz in der 2. Wasserball-Liga West übernehmen. Der SV Brambauer plant einen Start im Bezirk Südwestfalen. Über die Auflösung der Startgemeinschaft haben die beiden Vereine mittlerweile NRW-Wasserballwart Dieter Rohbeck (Köln) informiert. Als Gründe in dem Schreiben…

Mehr über diesen Artikel

Die Budapest-WM in der Übersicht

Die Resultate von Budapest in der Übersicht

14 Tage lang kämpften im Rahmen der 17. Schwimm-Weltmeisterschaften in Budapest (Ungarn) auch die besten Wasserballteams der Welt um Titel und Medaillen. Gespielt wurde in gewohnter Form mit jeweils 16 Männer- wie Frauenmannschaften im Alfréd-Hajós-Schwimmsportkomplex auf der Margareteninsel in der wohl berühmtesten Wasserballarena der Welt. Die Resultate beider Turniere in der Übersicht:   17. FINA Weltmeisterschaften 2017 in Budapest (Ungarn) Ansetzungen und Resultate Wasserballturniere Sonntag, den 16. Juli 2017 (Vorrunde Frauen) 09:30 Italien – Kanada 10:4 (1:2, 2:0, 3:0, 4:2) – Gruppe A 10:50 Brasilien – China 4:11 (2:4, 0:2, 2:1, 0:4)…

Mehr über diesen Artikel