Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Punkteteilung gegen Georgien

Rückschlag für U15-Nachwuchs

Deutschlands U15-Wasserballer mussten sich am vierten Spieltag des hochkarätig besetzten Darko-Cukic-Gedächtnisturniers im serbischen Kragujevac mit einem 7:7 (1:2, 3:0, 1:2, 2:3)-Unentschieden gegen den designierten Tabellennachbarn Georgien begnügen. Einen Tag nach dem 40:1-Schützenfest gegen Singapur verpasste der DSV-Nachwuchs der Jahrgänge 2000 und jünger damit eine Vorentscheidung beim Kampf um den vierten Platz im Siebenerfeld der Vorrundengruppe B und damit verbundenen Einzug in das Spiel um Platz sieben. Morgen folgt aus deutscher Sicht zum Abschluss der Vorrunde ein anstrengender Doppelspieltag mit Partien gegen Außenseiter Bulgarien (8:30 Uhr) und Medaillenaspirant Italien (20:30 Uhr). …

Mehr über diesen Artikel

19 Spiele, sechs Siege, drei Trainer: die Länderspielbilanz 2014/2015

Die Teilnahme an der diesjährigen Weltmeisterschaft in Kasan (Russland) war bereits im vergangenen Sommer mit Rang neun bei der Europameisterschaft in Budapest (Ungarn) verpasst worden, dennoch ist die deutsche Nationalmannschaft der Männer in der turbulenten vorolympischen Saison 2014/2015 auf stolze 19 Länderspiele gekommen. In dieser gab es in der Gesamtbilanz unter drei gleich verschiedenen Trainern (Nebosja Novoselac, Arno Troost und jetzt Patrick Weissinger) insgesamt sechs Siege, ein Unentschieden und zwölf Niederlagen. Zusätzlich zu den dünnen Zahlen gesellt sich auch das Faktum, dass die DSV-Sieben nicht eine Partie gegen einen Kontrahenten…

Mehr über diesen Artikel

Strandparty bei Duisburg 98

Sommerfest mit besonderem Wasserball-Duell

Erstligaaufsteiger Duisburger SV 98 lädt am kommenden Sonnabend (15. August) von 19 Uhr an im heimischen Inselbad zur traditionellen Strandparty rund um das Beachvolleyballfeld. Bevor am Abend die Party mit DJ Mind Blow, Cocktails, Barbecue-Grill, Bierwagen, Sangria und vielem mehr so richtig losgeht, steigt im Sportbecken bereits um 17 Uhr zudem ein besonderes Wasserball-Duell. Hier hat sich Klubwirt Ivan eine Traditionsmannschaft zusammengestellt: Für das Team „Restaurant DSV98“ werden dabei zahlreiche Titelträger ins Wasser steigen: Dirk Klingenberg, Rainer Hoppe, Santiago Chalmovsky, Michael Rabe, Jörg Tölle, Carsten Marker, Michael Locht, Stephan Schlag,…

Mehr über diesen Artikel

Niclas Becker nächster Neuzugang bei Duisburg 98

Erstligaaufsteiger Duisburger SV 98 kann für die kommenden Spielzeit der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) einen weiteren Neuzugang vermelden, und der ist bei den Rheinländern alles andere als unbekannt: Der 20-jährige Niclas Becker hat seine ersten Wasserballerfahrungen bei den 98ern gesammelt und kehrt nun nach einem längerem Gastspiel beim ASC Duisburg in alte Gefilde zurück. Der Junioren-Nationalspieler und JEM-Teilnehmer spielte unter diversen Trainern wie Benjamin Poley bis einschließlich C-Jugend (heute U15) für die 98er. Als Kaderspieler war Becker damals bereits seinem späteren Trainer Marek Debski aufgefallen, dessen Lockruf folgend Niclas mit Beginn…

Mehr über diesen Artikel

Hamburger Masters-Wasserballer mit drei Siegen in Kasan

Vier deutsche Teams am Start

Bereits während der laufenden Schwimm-Weltmeisterschaften sind in Kasan (Russland) in der vergangenen Woche auch die Weltmeisterschaften der Masters gestartet, die nach einem FINA-Beschluss der jüngsten Vergangenheit nunmehr jeweils am gleichen Ort stattfinden. Die in den drei heimischen Schwimmhallen ausgetragenen Wasserball-Turniere mit vier deutschen Vertretern wurden am vergangenen Montag eröffnet und haben in der Altersgruppe 65+ eine regelrechte Siegesserie des SV Poseidon Hamburg gebracht. Die Hanseaten siegten in der ältesten Altersgruppe zum Auftakt mit 8:3 gegen den nationalen Rivalen SV Cannstatt und ließen zwei weitere Erfolge gegen Kvp H2O Polo Piestany…

Mehr über diesen Artikel

Schützenfest für deutschen U15-Nachwuchs

Niklas Braatz trifft zwöfmal gegen Wasserball-Exot Singapur

Deutschlands männlicher U15-Nachwuchs holte sich im serbischen Kragujevac beim 9. Darko-Cukic-Gedächtnis-Turnier im dritten Spiel den ersten Sieg und legte dabei ein regelrechtes Schützenfest: Die Sieben von Trainer Christian Vollmert (Duisburg) wurde bei der 14-Nationen-Veranstaltung gegen Turnierneuling Singapur seiner Favoritenrolle erwartet klar gereicht und siegte gleich mit 40:1 (11:0, 9:0, 10:0, 10:1) Toren gegen die Spieler aus dem südostasiatischen Stadtstaat. Der vierte deutsche Auftritt im Park-Sportzentrum folgt am morgigen Donnerstag von 13 Uhr an gegen die Auswahl Georgiens, die in der Vorrundengruppe B als direkter Tabellennachbar der DSV-Sieben erwartet wird.  …

Mehr über diesen Artikel

Montenegro hält DSV-Nachwuchs auf Distanz

Deutschlands männlicher U15-Nachwuchs wartet beim hochkarätig besetzten 9. Darko-Cukic-Gedächtnis-Turnier im serbischen Kragujevac weiter auf den ersten Sieg: Einen Tag nach dem 10:11 gegen die Türkei folgte für die DSV-Akteure der Jahrgänge 2000 und jünger am zweiten Tag der 14-Nationen-Veranstaltung eine nicht unerwartete 8:17-Niederlage gegen Medaillenaspirant Montenegro. Nächster Kontrahent der deutschen Auswahl ist morgen Nachmittag von 17:30 Uhr an der Wasserball-Exot Singapur, der bei seinen ersten Auftritten im Lande des neuen Weltmeisters sichtbar Lehrgeld zahlen musste. Nach der schlechten Leistung in der Auftaktpartie gegen die Türkei konnten die DSV-Betreuer für die…

Mehr über diesen Artikel

Knappe Auftaktniederlage in Kragujevac

U15-Nachwuchs verliert 10:11 gegen die Türkei

Die internationale Premiere ging für Deutschlands männlichen U15-Nachwuchs am Ende knapp daneben: Am ersten Spieltag des hochkarätig besetzten Darko-Cukic-Gedächtnisturniers in Kragujevac (Serbien) unterlag die C4-Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) trotz zwischenzeitlicher 6:2-Führung noch mit 10:11 (2:2, 4:2, 2:3, 2:4) gegen die Türkei, die sich damit im Kampf um eine gute Platzierung einen sichtbaren Vorteil erarbeiten konnte. Nächster Kontrahent der DSV-Auswahl ist morgen Abend von 20:10 Uhr an mit Montenegro einer der Gruppen- und Medaillenfavoriten. Das internationale Debüt des Jahrgangs 2000 sah bis weit die Schlussphase vielsprechend aus: Die DSV-Auswahl startete…

Mehr über diesen Artikel

Herausforderung im Lande des Weltmeisters

Großes Treffen der U15- Nationalmannschaften beim Darko-Cukic-Gedächtnisturnier

Auf Deutschlands beste Nachwuchswasserballer der Jahrgänge 2000 und jünger wartet von Montag an bisher wohl größte Herausforderung ihre noch jungen Sportlerlebens: Die U15-Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbands (DSV) unter Trainer Christian Vollmert (Duisburg) gastiert im serbischen Kragujevac beim 9. Darko-Cukic-Gedächtnisturnier und muss sich dort in einem Rekordfeld von 14 Nationen gegen einige der besten Wasserball-Nationen der Welt behaupten. Erster Vorrundengegner der deutschen Mannschaft im Lande des frischgebackenen Weltmeisters ist morgen Nachmittag von 15:40 Uhr an das Team der Türkei – vermutlich bereits ein Schlüsselspiel auf dem Weg zu einer guten Platzierung…

Mehr über diesen Artikel

Serbien zerlegt auch Kroatien

Griechenland holt Bronze und viertes Olympiaticket

Ein Jahr vor den Olympischen Spielen ist Serbien im Weltwasserball das Maß der Dinge: Im Finale der 16. Weltmeisterschaften in Kasan (Russland) fegte der Rekordgewinner und amtierende Europameister im Duell der bis dahin ungeschlagenen Teams den Olympiasieger Kroatien mit 11:4 regelrecht aus dem Wasser und wurde damit zum fünften Mal seit 1986 Weltmeister. Bronze ging zum zweiten Mal nach 2005 an die Auswahl Griechenlands, die sich nach Fünfmeterwerfen mit 11:9 gegen Italien durchsetzen konnte und damit auch den Olympiastartplatz für 2016 sicherte. Eine Aufzeichnung der Finalpartie folgt am Sonntagvormittag von…

Mehr über diesen Artikel