Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Wintertransfer schlägt ein

Fabienne Heerdt jetzt bei Nikar Heidelberg

Der große Fußball lässt grüßen: Der Deutsche Schwimm-Verband hat wie berichtet jüngst eine Änderung der Regularien für Startrechtwechsel beschlossen und dabei als fundamentale Neuerung zwei Zeitfenster eingerichtet. Besonderen Einfluss auf das Spielgeschehen hat dabei der für den Januar vorgesehene Korridor. Damit können sich Vereine analog zum Fußball trotz der bereits laufenden Runden nun auch zum Jahresauftakt noch einmal verstärken, und die Neuregelung ist in der aktuellen Saison auch schon in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen zur Anwendung gekommen.  So kam am vergangenen Wochenende beim 18:14-Sieg des SV Nikar Heidelberg…

Mehr über diesen Artikel

Waspo und Spandau im doppelten Derby

DWL-Vertreter treffen in der Champions League zweimal aufeinander

Dauerkarten könnten Waspo 98 Hannover und die Wasserfreunde Spandau 04 aktuell bereits für die Duelle beider Teams untereinander vergeben: In der Champions League treffen die beiden derzeit besten deutschen Mannschaften am 23. Januar in Berlin zum Ende der Hinrunde sowie dann gleich wieder am 9. Februar in Hannover zum Rückserienstart aufeinander.   Immerhin steigt das ebenfalls in absehbarer Zeit anstehende Rückrundenduell beider Teams in der DWL, das wahrscheinlich über die Spitzenposition für die Play-offs entscheiden wird, erst am 9. März in Hannover. Die ersten beiden Saisonspiele vor dem Jahreswechsel hatten…

Mehr über diesen Artikel

Plauen und Uerdingen trumpfen auf

Jeweils 20 Tore für Waspo und Spandau

In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) hießen die Sieger des Wochenendes SVV Plauen und SV Bayer Uerdingen 08: Plauen holte sich in der Pro A mit dem 17:12-Heimerfolg gegen den OSC Potsdam zwei wichtige Punkte im Kampf um Rang sechs, während Uerdingen in der Pro B nach dem 16:5-Kantersieg gegen den SC Wedding auf Platz drei vorrückte. Die beiden Spitzenteams Waspo 98 Hannover (20:4 bei der SG Neukölln) und Wasserfreunde Spandau 04 (20:8 beim ASC Duisburg) knackten bei ihren klaren Siegen jeweils die 20-Tore-Marke. In dem „Vier-Punkte-Spiel“ der Pro A konnte…

Mehr über diesen Artikel

Bayer vorn, Nikar und ETV siegreich

32 Tore in Heidelberg, 25 in Hannover

Gleich alle sechs aktiven Teams haben heute in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen die Tabellenplätze gewechselt: Neuer Spitzenreiter ist der SV Bayer Uerdingen 08 durch einen glatten 15:10-Auswärtserfolg im Topduell beim bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Supercup-Gewinner Waspo 98 Hannover. Titelverteidiger SV Nikar Heidelberg rückte durch einen 18:14-Heimerfolg gegen die Wasserfreunde Spandau 04 als erstem Saisonsieg auf Platz vier vor, und der ETV Hamburg ist nach dem historischen 10:7-Sieg gegen den Vorjahresdritten SV Blau-Weiß Bochum jetzt Fünfter. Spielfrei hatte in dem Siebenerfeld der SC Chemnitz. Unerwartet einseitig verlief das Spitzenspiel…

Mehr über diesen Artikel

Klassiker und Ost-Duell begrüßen 2019

Europapokalteilnehmer zur DWL-Rückkehr im Einsatz

Mit einem leicht reduzierten Programm von jetzt nur noch vier Spielen begrüßt die Deutsche Wasserball-Liga (DWL) das ereignisreiche Spieljahr 2019. Die Begegnungen der Pro A sehen die fünf Europapokalteilnehmer der laufenden Saison im Einsatz, wobei es an der Wedau auch zum langjährigen Klassiker zwischen dem ASC Duisburg und Wasserfreunde Spandau 04 kommt. Dazu gesellen sich das Duell zwischen der SG Neukölln und Meister Waspo 98 Hannover sowie das Ost-Derby zwischen dem SVV Plauen und dem OSC Potsdam. In der einzigen Parte der Pro B stehen sich beim Kampf um den…

Mehr über diesen Artikel

Dreimal Spannung zum Jahresauftakt

DWL-Spiele in Hannover, Heidelberg und Hamburg

Viel spannender als am kommenden Wochenende geht es in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen nicht mehr: In der Topbegegnung des Spieltages treffen mit Spitzenreiter Waspo 98 Hannover und dem verlustpunktfreien Team des SV Bayer Uerdingen 08 die beiden einzigen noch ungeschlagenen Mannschaften im direkten Vergleich aufeinander, während in den beiden Parallelduellen gleich drei der vier Teams auf den ersten Saisonsieg hoffen. Meister SV Nikar Heidelberg trifft auf Neuling Wasserfreunde Spandau 04, und der ETV Hamburg empfängt in der Neuauflage des jüngsten Pokalduells den SV Blau-Weiß Bochum. Spielfrei hat diesmal…

Mehr über diesen Artikel

Gründungsmitglied gegen Neuling

Nikar Heidleberg empfängt zum Jahresauftakt Spandau 04

Mit einem prestigeträchtigen Gegner eröffnet in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der bisher noch sieglose Titelverteidiger SV Nikar Heidelberg das neue Jahr: Die in dieser Spielzeit bisher erst zweimal aktiven Badenerinnen empfangen am Samstag den Liganeuling Wasserfreunde Spandau 04, der durch sein über Jahrzehnte erfolgreiches Männerteam als das „Bayern München“ des deutschen Wasserballs gilt. Beide Teams hoffen auf einen Play-off-Platz. Das erste Duell beider Vereine im Frauenbereich um 18:15 Uhr in der Schwimmhalle des Olympiastützpunktes Rhein-Neckar angeschwommen. Beide Klubs zählen zu den deutschen Meistern im Männerwasserball, doch in den Frauenbereich ist…

Mehr über diesen Artikel

Spielabsage und dicke Sorgen in Krefeld

Badezentrum Bockum erneut geschlossen

Das Jahr 2019 startet für die Schwimmer und Wasserballer der SV Krefeld 72 mit der nächsten Hiobsbotschaft: Nach der drohenden Einsturzgefahr im Sommer war am 7. Dezember das Badezentrum in Bockum aufgrund einer Legionellen-Belastung abermals geschlossen werden, und ein Ende ist nicht Sicht. So wurde jetzt auch das für den kommenden Sonnabend anstehende Spiel der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) zwischen der SV Krefeld 72 und den White Sharks Hannover abgesagt, das an einem noch unbekannten Termin nachgeholt werden wird.  Am Dienstagabend hatte die Stadt Krefeld die Vereine informiert, dass die Belastungswerte…

Mehr über diesen Artikel

Gegenschlag: Waspo 98 erzwingt Punkteteilung

10:10-Unentschieden in Szolnok

Es war die größte Überraschung dieses sechsten Spieltages in der Champions League: Der bereits im Vorfeld mit einigen Hindernissen kämpfende DWL-Vertreter Waspo 98 Hannover erzwang zum Jahresauftakt ein mehr als beachtliches 10:10 (1:2, 2:1, 3:4, 4:3)-Unentschieden in der schwierigen Auswärtspartie beim ungarischen Vizemeister Szolnoki VSC. Bemerkenswert: Die Niedersachsen konnten in der wechselhaften Partie trotz des Fehlens der Stammkräfte Darko Brguljan und Tobias Preuß diesmal sogar zu fortgeschrittener Spielzeit selbst einen 6:8-Rückstand noch in eine Punkteteilung umwandeln. Die Fans der Sportart kamen in einer abwechslungsreichen Partie bei wiederholt wechselnden Führungen und…

Mehr über diesen Artikel

Spandau auswärts weiter erfolglos

6:8-Niederlage bei BPM Sport Management

In der Champions League drohen DWL-Vertreter Wasserfreunde Spandau 04 vorzeitig die Felle davonzuschwimmen: Die Berliner unterlagen mit 6:8 (1:2 2:4, 1:0, 2:2) beim weiterhin erfolgreich aufspielenden Tabellenzweiten BPM Sport Management (Italien) und warten in der stark besetzten Hauptrundengruppe B auch nach dem sechsten Spieltag weiter auf den ersten Auswärtspunkt. Die lediglich sechs Treffer der Wasserfreunde fielen an diesem Abend durch Remi Saudadier (2), Lucas Gielen, Mateo Cuk, Dennis Strelezkij und Marin Restovic.  In der (bisher) torärmsten Partie des sechsten Spieltages gerieten die Berliner bereits in der ersten Halbzeit spürbar ins…

Mehr über diesen Artikel