Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Landesgruppe Ost mit neuer Webadresse

LGO-Homepage zieht um

Die Webseite der Landesgruppe Ost ist domainbedingt umgezogen und kann jetzt unter der neuen Adresse http://www.wasserball-lgo.de/ gefunden werden. Die nur für den Bereich Wasserball zuständige Landesgruppe umfasst fünf Bundesländer und organisiert den Spielbetrieb der 2. Wasserball-Liga Ost, des LGO-Pokals und sowie der ostdeutschen Jugend-Meisterschaften und -Pokalwettbewerbe.

Mehr über diesen Artikel

Marzouki nach Kasan

Olympiateilnehmer verlässt Meister Spandau

Der frischgebackene deutsche Meister Wasserfreunde Spandau 04 muss einen schwerwiegenden Abgang verzeichnen. Der französische Nationalspieler und Olympiateilnehmer Mehdi Marzouki wird den nationalen Rekordgewinner nach zwei Spielzeiten verlassen und sich dem russischen Spitzenklub Sintez Kasan anschließen. Marzouki wurde mit den Berlinern 2016 und 2017 jeweils deutscher Meister und war einer der herausragenden Spieler der diesjährigen Finalserie. Der Franzose war in der abgelaufenen Saison zudem einer von lediglich fünf aktuellen Olympiateilnehmern, die in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) aktiv waren.

Mehr über diesen Artikel

Frankreich-Spiele: Kartenvorkauf startet

Olympiateilnehmer zu Gast in Krefeld und Duisburg

Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet Anfang Juli im Rahmen ihrer diesjährigen Sommerkzwei Länderspiele in heimischen Gewässern und trifft dort jeweils auf Olympiateilnehmer Frankreich. Das erste Aufeinandertreffen beider Teams findet am 1. Juli in Krefeld statt (19 Uhr, Badezentrum Bockum), das zweite tags darauf beim ASC Duisburg (16 Uhr, Vereinsanlage Kruppstraße). Tickets für die beiden Testländerspiele können ab sofort online auf der DSV-Webseite reserviert oder im Vorverkauf in den Geschäftsstellen der SV Krefeld 72, des SV Bayer 08 Uerdingen und des ASC Duisburg erworben werden. Ticketportal des DSV    

Mehr über diesen Artikel

Ausfälle trüben Nationalmannschaftslehrgang

Cuk und Jüngling unters Messer

Zahlreiche Lücken gibt es bei dem gestern in Hannover gestarteten Nationalmannschaftslehrgang zu vermelden, der die diesjährigen Sommermaßnahmen des EM-Elften einleiten soll: Nach dem Meisterschaftsfinale Mitte der vergangenen Woche mit dem der erneuten Titelgewinn der Wasserfreunde Spandau 04 drohen aus den Reihen des neuen Titelträgers unter anderem auch längere Ausfälle der Stammkräfte Mateo Cuk und Maurice Jüngling. Centerspieler Mateo Cuk hatte die vier Endspiele der Finalserie nur unter Betäubung absolvieren können und muss umgehend an der Schulter des Wurfarms operiert werden. Er wird mindestens drei Monate ausfallen und damit auch alle…

Mehr über diesen Artikel

Ost-Auswahl erneut Gunst-Pokal-Sieger

U16-Talente mit internationalem Test in Wuppertal

Das U16-Auswahlteam der Landesgruppe Ost hat souverän den Fritz-Gunst-Pokal gewonnen. Im Sichtungsturnier der Jahrgänge 2001 und jünger hielt sich die Mannschaft der Trainer Stefan Pieske (Berlin) und Istvan Kelemen (Plauen) in Wuppertal schadlos und holte die Trophäe nach 2013 und 2016 das dritte Mal in den Osten. Wie schon im vergangenen Jahr setzte sich die Mannschaft ohne Punktverlust durch und verwies die Landesgruppe Nord, das niederländische Nationalteam und den gastgebenden SV Nordrhein-Westfalen auf die Plätze. Nach ungefährdeten Siegen gegen die Niederlande (14:5) und den Norden (10:5) wurde das mit Spielern…

Mehr über diesen Artikel

Esslingen holt U13-Pokal

Doppelveranstaltung in der Glück Auf Schwimmhalle

Der SSV Esslingen hat sich den deutschen Pokalwettbwerb des U13-Nachwuchses gesichert: Bei der diesjährigen Endrunde in Zwickau holte das Team vom Neckar makellose 6:0 Punkte und ließ am Sonntagvormittag auch im entscheidenden Spiel um den Titel den Gastgeber SV Zwickau 04 hinter sich. Beim Kampf um Bronze gewannen die White Sharks Hannover in dem Viererfeld mit 11:7 gegen Vorjahressieger SV Bayer 08 Uerdingen. Der hartumkämpfte Sieg im Männer-Pokalwettbewerb der Landesgruppe Ost ging an gleicher Stelle an den tschechischen Gastverein Stepp Prag, der sich im Endspiel mit 10:9 gegen den mit…

Mehr über diesen Artikel

Reibel zu Spandau 04

Meister gewinnt Rennen um Nachwuchstalent

Der frischgebackene Meister Wasserfreunde Spandau 04 konnte sich eines der raren deutschen Wasserball-Talente sichern: Der von beiden DWL-Finalisten stark umworbene Junioren-Nationalspieler Ben Reibel wird den SV Bayer 08 Uerdingen verlassen und sich dem Rekordmeister anschließen. Dieses vermeldete der Werksklub am heutigen Sonnabend in einer Pressemitteilung. „Spandau ist der größte Wasserballverein in Deutschland. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und mein Studium. Ich sehe in Berlin die sportlich besten Perspektiven für mich“, sagt der 19-Jährige. Bereits Reibels Vater Guido hatte Anfang der 90er Jahre beim Rekordmeister aus der Hauptstadt gespielt. …

Mehr über diesen Artikel

Aufstiegsturnier schrumpft

Norden entsendet keinen Vertreter

Das für den 1./2. Juli vorgesehene Aufstiegsturnier zur Deutschen Wasserball-Liga (DWL) schrumpft auf eine Dreierrunde: Die Landesgruppe Nord wird zu dem vorgesehenen Viererturnier nach dem Teilnahmeverzicht von Zweitliga-Meister SpVg Laatzen wie auch Vizemeister SC Hellas-99 Hildesheim in diesem Jahr keinen Teilnehmer entsenden, wie der neue NSV-Fachspartenvorsitzende Jens Witte (Buxtehude) bekanntgab. „In der Mannschaft stehen einige Spieler in der Ausbildung oder befinden sich im Berufseinstieg“, sagt Carsten Stegen, Trainer und Manager der Niedersachsen. Hinzu kämen noch für den Fall eines Aufstieges gestiegene Auflagen und Kosten hinsichtlich der Spielstätte. Das heimische Freizeitbad…

Mehr über diesen Artikel

Rauschen im Blätterwald

Die Presseresonanz zum vierten Finale und dem Spandauer Titelgewinn

1.000 Zuschauer bei bestem Wasserballwetter und ein Rauschen im Blätterwald: Die Tageszeitungen hatten sich bereits nach dem Finalwochenende von Berlin mit dem spektakulären dritten Endspiel der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) regelrecht überschlagen, doch nach dem vierten Finale am Mittwochabend in Hannover und dem 36. deutsche Meistertitel der Vereinsgeschichte für Rekordgewinner Wasserfreunde Spandau 04 legten die regionalen Medien und Berlin ein weiteres Mal auf breiter Front nach. Eine Auswahl online verfügbarer Artikel zum vierten Spiel der Finalserie:   http://live.morgenpost.de/article210914843/Wasserfreunde-Berlin-holen-36-Meistertitel.html http://www.tagesspiegel.de/sport/wasserfreunde-spandau-04-der-36-titel-und-eine-machtdemonstration/19935666.html http://www.haz.de/Nachrichten/Sport/Uebersicht/Waspo-98-ruesten-fuer-Meisterschaftskampf-auf http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/mehr-berlin-sport/spandaus-meister-helden-trinken-bar-im-party-bus-leer https://www.berlinonline.de/aktuell/4895806-4015970-spandauer-meistercoup-besonderes-highlig.html http://www.tagesspiegel.de/sport/36-meistertitel-wasserfreunde-spandau-herz-besiegt-geldboerse/19937888.html https://www.rbb-online.de/sport/beitrag/2017/06/wasserfreunde-spandau-meister-2016-17.html https://www.taz.de/Deutsche-Wasserball-Meisterschaft/!5417999/  

Mehr über diesen Artikel

Zwei Pokalendrunden in Zwickau

U13-Pokal und LGO-Pokal küren Gewinner

In Zwickau tanzt an diesem Wochenende sprichwörtlich der (Wasserball-)Bär, wenn der heimische Zweitligist SV Zwickau 04 zu gleich zwei überregionalen Pokalendrunden einlädt: Im 50-Meter-Becken der Glück Auf Schwimmhalle findet die Endrunde im deutschen Pokalwettbewerb des gemischten U13-Nachwuchs statt. Dazu gesellt sich die Entscheidung im Männer-Pokal der Landesgruppe Ost (LGO), bei der anders als beim Nachwuchs ein „Final Four“ gespielt wird. Die neue Anlage des aufstrebenden Wasserball-Standortes ist erstmals Austragungsort einer nationalen Entscheidung der Sportart. Um den Titel des U13-Pokalgewinners treffen in einer Viererrunde mit Titelverteidiger SV Bayer 08 Uerdingen, SSV…

Mehr über diesen Artikel