Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Heute vorgezogener Start der „PanAm“-Turniere

Die 17. Panamerikanischen Spiele werden am Freitagabend in Toronto (Kanada) eröffnet, doch die ersten Wasserballspiele werden hier bereits heute (!) ausgetragen. Beide Turniere der bis zum 26. Juli dauernden Multisportveranstaltung mit mehr als 6.000 Athleten aus 41 Länderspielen werden zudem bereits am 15. Juli bendet werden. Die ungewöhnliche Terminierung soll den Topmannschaften des Kontinents noch eine zumutbare Anreise zu den am 24. Juli startenden Weltmeisterschaften in Kasan (Russland) ermöglichen. Wasserball wird in der Region Toronto in der Kleinstadt Markham gespielt, wo 16 Mannschaften aus neun Ländern mit insgesamt 208 Athlelten…

Mehr über diesen Artikel

Bayer-Frauen kehren in den Europapokal zurück

Die Frauen des deutschen Meisters und Pokalsiegers SV Bayer 08 Uerdingen werden in der kommenden Saison nach mehrjähriger Pause erstmals wieder im Europapokal starten, wie der Klub vom Niederrhein heute bekannt gab. Eine von den Vereins- und Mannschaftsmitgliedern initierte Spendenaktion nebst der Gründung eines „100er Clubs“ haben jetzt für die nötigen Mittel gesorgt, um Meldegeld sowie erwartete Reise- und Hotellkosten aufzubringen.   Die erste Runde des Wettbewerbs ist aktuell für Anfang Dezember geplant. Den genauen Termin wird der europäische Schwimmverband LEN voraussichtlich im August bekannt geben. Dann wird ebenfalls ausgelost werden,…

Mehr über diesen Artikel

Duisburg und Fulda komplettieren DWL-Feld 2015/2016

Westen wieder mit vier Vereinen im Oberhaus

Mit den Erfolgen des Duisburger SV 98 und des SC Wasserfreunde Fulda am vergangenen Wochenende steht das Feld der Mannschaften, die sich für das 16er-Feld der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) in der Spielzeit 2015/2016 sportlich qualifiziert haben. Mit der Rückkehr von Duisburg 98 gibt es nach dem historischen Tiefststand der vergangenen Saison jetzt wieder vier Vereine aus dem Westen im Oberhaus des deutschen Wasserballs. Aus der Landesgruppe Ost und dem Süden steigen weiterhin fünf Teams in Becken. Alle Vereine müssen wir gewohnt ihre Teilnahme noch bestätigen und gleichzeitig auch die Lizenzordnung…

Mehr über diesen Artikel

Überraschung knapp verpasst

Deutschlands Wasserballer sind beim Vier-Nationen-Turnier im spanischen Portugalete nur knapp an einer Überraschung vorbeigeschwommen: Zum Abschluss unterlag die teilweise neuformierte Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbands (DSV) in der Schlussphase nach einer guten Vorstellung noch knapp mit 8:9 (2:4, 2:1, 3:2, 1:2) gegen den zweimaligen Weltmeister Spanien, nachdem es bei der Premiere des neuen Bundestrainers Patrick Weissinger (Esslingen) zuvor ein 7:12 gegen Russland und ein 9:9 gegen Rumänien gegeben hatte. Die deutsche Auswahl hatte in der baskischen Hafenstadt gegen den am Ende ungeschlagenen Turniersieger vor frenetischen Publikum bis zweieinhalb Minuten vor dem…

Mehr über diesen Artikel

Marzouki kommt, Famera geht

Rekordmeister Spandau jetzt mit französischem Nationalspieler

Der Rekordmeister Wasserfreunde Spandau 04 hat seine erste Neuverpflichtung für die kommende Saison 2015/2016, gemeldet. Der 28-jährige französische Nationalspieler Mehdi Marzouki, geboren am 26. Mai 1987 in Paris, soll den Platz des nach Barcelona wechselnden Slowaken Martin Famera einnehmen, wie die Berliner heute bekanntgaben. Famera war einer der Leistungsträger der vergangenen Saison und wird nun in der spanischen Elite-Liga spielen.   Auch Mehdi Marzouki kommt aus einem spanischen Spitzenklub. Mit CN Mataro stand er im Meisterschafts-Halbfinale. Zuvor spielte dieser Allrounder in Marseille, wo er bereits mit dem jetzigen Spandau-Coach Petar…

Mehr über diesen Artikel

Duisburg 98 und Fulda steigen umgehend wieder auf

Altmeister Duisburger SV 98 und die Wasserfreunde Fulda sind nur ein Jahr nach dem Abstieg aus der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) in das Oberhaus zurückgekehrt. Die Sieben von Niederrhein legte bei dem dramatischen Aufstiegsturnier in Brandenburg an der Havel drei Siege in drei Spielen hin. Die Hessen konnten am Sonntag bei tropischer Hitze gleich zweimal in letzter Minute eine Niederlage abwenden und sich damit auf Rang zwei vorschieben.   Das Aufstiegsturnier fand zum dritten Mal nach 2006 und 2011 im Brandenburger Marienbad statt und brachte ein Kuriosum: War am Sonnabendabend noch…

Mehr über diesen Artikel

Harter Kampf mit Punkteteilung

9:9-Unentschieden in Portugalete gegen Rumänien

Deutschlands Wasserballer haben unter dem neuen Bundestrainer Patrick Weissiger (Esslingen) bei dem Vier-Nationen-Turnier im spanischen Portugalete mit einem 9:9 (2:1, 2:2, 4:3, 1:3)-Unentschieden gegen Rumänien ihren ersten Punkt geholt. Einen Tag nach der 7:12-Niederlage gegen Russland hatte die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbands (DSV) gegen den EM-Achten im Schlussabschnitt zwischenzeitlich sogar mit 9:6 (27.) in Front gelegen, fingen sich dann aber noch den Ausgleich ein.  „Wir müssen die Chancen nutzen“, haderte Co-Trainer Dirk Hohenstein bei einer insgesamt ansprechenden Vorstellung des teilweise neuformierten Teams mit vergebenen Tormöglichkeiten in entscheidenden Momenten. Eine gute…

Mehr über diesen Artikel

Aufstiegsturnier im Liveticker

Das am Sonnabendabend startende Aufstiegsturnier zur Deutschen Wasserball-Liga (DWL) in Brandenburg an der Havel wird auch im Liveticker des DSV-Portals (http://dsvdaten.de/Modules/WB/Games.aspx?Season=2014&LeagueID=35&Group&LeagueKind=L) laufen. Im Marienbad werden sich Altmeister Duisburger SV 98, SC Wasserfreunde Fulda, SV Poseidon Hamburg und Gastgeber SGW Brandenburg um zwei Bundesligastartplätze duellieren. Die Ansetzungen der Viererrunde in der Übersicht:      Aufstiegsturnier Deutsche Wasserball-Liga 2015 in Brandenburg/H. Spielplan Sonnabend, den 4. Juli 2015 18:30 Duisburger SV 98 – Wasserfreunde Fulda (1:2, 3:0, ) 20:15 SGW Brandenburg – Poseidon Hamburg Sonntag, den 5. Juli 2015 09:30 Duisburger SV 98 –…

Mehr über diesen Artikel

Sommerfest mit Überraschungen

Reiko Zech verstärkt DWL-Team des OSC Potsdam in der kommenden Saison

Mit dem Freibad Kiebitzberge haben sich die Wasserballer des OSC Potsdam ein zusätzliches Trainingsdomizil erschlossen. „Es ist einfach großartig, bei diesen Temperaturen auch draußen trainieren zu können“, so Männertrainer Alexander Tchigir. Am Donnerstag-Abend nutzte der OSC das herrliche Kleinmachnower Freibad allerdings nicht nur zum Training des U19-Teams, sondern feierte im Anschluss daran ein zünftiges Grillfest. „Uns war es wichtig, das Männerteam, die U17 und U15 sowie die vielen Helfer und Sponsoren zusammen zu bekommen“, erklärte Timo Seifert, Vorsitzender des Fördervereins Wasserball in Potsdam. „Es war echt toll.“   Mit einer…

Mehr über diesen Artikel

„Die Jungs sind bereit“

SGW Brandenburg will wieder in die DWL zurück

Die SGW Brandenburg will nach fünf Jahren Abstinenz wieder den Sprung in die höchste deutsche Spielklasse schaffen. Obwohl sie die abgelaufene Saison der 2. Wasserball-Liga Ost auf einem passablen dritten Rang beendet hatte, qualifizierte sich die Mannschaft um Trainer Christopher Bott für das Aufstiegsturnier am Wochenende im heimischem Marienbad. Zweitligameister Stepp Prag (Tschechische Republik) und die zweitplatzierte U19-Auswahl der Landesgruppe Ost sind nicht aufstiegsberechtigt und daher von der Teilnahme am Qualifikationsturnier für Deutsche Wasserball-Liga (DWL) ausgeschlossen. Vor heimischer Kulisse muss, um das ausgerufene Saisonziel zu erreichen, nun Zählbares gegen die…

Mehr über diesen Artikel