Willkommen bei der Wasserball-Bundesliga!

Süd-Frauen mit Viererrunde und Gästen aus Chemnitz

Start der 2. Wasserball-Liga Süd am Wochenende in Heidelberg

Mit der Partie des Titelverteidigers SV Nikar Heidelberg II gegen den SSV Esslingen startet an diesem Sonnabend die neue Spielzeit in der 2. Wasserball-Liga Süd der Frauen, wobei Rundenleiter Johannes Hägler (Ingolstadt) erneut ein Viererfeld präsentieren kann. Neben den beiden Kontrahenten des Auftaktspieles steigen zudem der WV Darmstadt und als Gast erstmals der SC Chemnitz II ins Becken und werden bis zum 18. Juli ihre insgesamt zwölf Spiele bestreiten. Das Team aus Sachsen ist erstmals in dieser Runde zu Gast und wird dabei außer Konkurrenz spielen.   2. Wasserball-Liga Süd…

Mehr über diesen Artikel

Bayer-Nachwuchs holt U13-Pokal im Westen

Uerdingen mit 10:6-Finalerfolg gegen den ASCD

Beim Kampf um den Pokaltitel der Altersklasse U13 setzte sich der SV Bayer 08 Uerdingen an die Spitze: Die Sieben vom Niederrhein konnte auf der Endrunde in Krefeld und Aachen beide KO-Spiele zu ihren ihren Gunsten entscheiden und haben sich damit auch für den deutschen Pokalwettbewerb dieser Altersgruppe qualifiziert.   Die zweitägige Veranstaltung kam in Krefeld und Aachen zur Austragung. Am Sonnabend wurden in den beiden Halbfinals im Bockumer Badezentrum (Krefeld) die Teilnehmer für das Spiel um Platz 3 und das Finale ermittelt. Die beiden Platzierungsspiele fanden am Sonntag dann…

Mehr über diesen Artikel

Letzter DWL-Spieltag, Rundenduelle, U17-Play-offs: die Ansetzungen des Wochenendes

DWL-Partien starten zum Abschluss zeitgleich

 Es wird vor den Feiertagen auch im nassen Element noch einmal bunt: So steht am morgigen Sonnabend in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) steht mit diversen „Vier-Punkte-Partien“ der letzte der 14. Hauptrundenspieltage an, ehe dann die lange Phase der Entscheidungen im KO-Modus folgt. In der DWL der Frauen steigt erneut vier Spiele, und in den Play-offs der U17-Bundesliga werden die vier Halbfinalisten gekürt. Die Ansetzungen des Wochenendes in der Übersicht:  Deutsche Wasserball-Liga 2014/2015 Ansetzungen Wochenende (14. und letzter Spieltag) Sonnabend, den 28. März 2015 15:45 SSV Esslingen – Wasserfreunde Spandau 04…

Mehr über diesen Artikel

Abschluss der Rundenspiele: Esslingen empfängt Rekordmeister Spandau

Nur noch geringe SSVE-Hoffnungen auf Platz fünf

Der SSV Esslingen hat in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) am letzten Spieltag der Hauptrunde eine schwere Aufgabe gegen den aktuellen Tabellenführer zu bewältigen: Mit den Wasserfreunden Spandau 04 kommt der Rekordmeister und aktuelle Pokalsieger ins Untertürkheimer Inselbad. Das Spiel am Sonnabend beginnt leicht abweichend von der sonstigen Anpfiffzeit bereits um 15.45 Uhr. Aktuell stehen die Spieler des SSV Esslingen auf Platz vier der A-Gruppe der DWL. Gerne würden sie diesen Platz halten, bedeutet dieser doch die sofortige Qualifikation für das Play-off-Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft. Folgende Szenarien sind möglich: Bayer…

Mehr über diesen Artikel

Restovic trifft viermal: Spandau mit Revanche gegen Istanbul

Zweiter Heimsieg für den deutschen Meister

Spannung und tolle Stimmung erlebte die Schöneberger Schwimmsporthalle, wo sich die Wasserfreunde Spandau 04 am siebten Spieltag der Champions League den zweiten Saisonsieg in der „Königsklasse“ des europäischen Vereinswasserballs holen konnten. Die Berliner gewannen gegen den türkischen Serienmeister Galatasaray Istanbul mit 10:9 (2:1, 3:3, 3:3, 2:2) und zogen damit in der Tabelle an den bis dahin punktgleichen Gästen vom Bosoporus vorbei. Der vierte Heimauftritt der Wasserfreunde brachte eine tolle Kulisse, und die Fans brauchen ihr Kommen nicht zu bereuen: Die Berliner konnten nach einem Blitzstart schnell mit 2:0 (2.) in…

Mehr über diesen Artikel

Spandau weiter motiviert: Galatasaray zu Gast in Schöneberg

04-Wasserballer mit Werbemaßnahmen im Blick

Berlin gegen Istanbul: Das gab es auch gerade erst beim Basketball, als die Albatrosse die Korbjäger von Galatasaray Istanbul empfingen, wobei allerdings die Emotionen einiger Fans entschieden zu hoch schlugen. Eine Neuauflage gibt es am heutigenBerlin gegen Istanbul: Das gab es auch gerade erst beim Basketball, als die Albatrosse die Korbjäger von Galatasaray Istanbul empfingen, wobei allerdings die Emotionen einiger Fans entschieden zu hoch schlugen. Eine Neuauflage gibt es am heutigen Mittwochabend im Wasserball, wo am siebten Spieltag der Champions League die Wassserfreunde Spandau 04 ebenfalls Galatasaray Istanbul zu Gast…

Mehr über diesen Artikel

DSV-Frauen weiter ohne Weltliga-Punkte

Erneuter Klassenunterschied beim Gastspiel in Piräus

Deutschlands Frauen bleiben in der Weltliga weiter sieg- und punktelos: Die Sieben von Bundestrainer Milos Sekulic (Krefeld) unterlag am fünften Spieltag der Europa-Gruppe B in Piräus (Griechenland) erwartungsgemäß mit 5:21 (1:6; 1:4; 3:5, 0:6) gegen den WM-Sechsten Griechenland, der damit seinerseits auf Rang zwei der Tabelle liegt. Bei dem erneuten Klassenunterschied im Duell mit dem Weltmeister von 2011 teilten sich Claudia Kern (3) und Carmen Gelse und Claudia Blomenkamp die Führungsspielerinnen der jungen deutschen Mannschaft die insgesamt fünf Treffer. Bei dem Gastspiel vor den Toren Athens hatte Sekulic wie gewohnt…

Mehr über diesen Artikel

„Nackte Tatsachen“ in der U-Bahn

Spandauer Wasserballer machen Werbung für sich und die Sportart

Die Wasserballer Wasserfreunde Spandau 04 haben vor dem am Mittwochabend anstehenden Champions League-Spiel gegen Galatasaray Istanbul (19 Uhr, Schöneberger Schwimmsporthalle) in ungewohnter Form für sich und die Sportart Werbung gemacht: Am Montag tauchten gleich mehrere Spieler des Meisters nur mit Wasserball-Hose und Kappe bekleidet in der Berliner U-Bahn auf und verteilten Freikarten für die morgige Partie. Die Aktion sorgte für zahlreiche staunende Gesichter und Handyfotos („Selfies“) seitens der Fahrgäste und schaffte es in die zahlreichen Medien der Hauptstadt nebst den bundesweiten Agenturen. Am heutigen Dienstagvormittag waren mit Tobias Preuß, Marko…

Mehr über diesen Artikel

Lentz mit 300. DWL-Treffer auf Rang zwei bei den Torjägern

Das vergangene Wochenende war für Tobias Lentz vom OSC Potsdam nicht alltäglich, und dieses nicht nur aufgrund der erungenen Tabellenführung in der B-Gruppe der Deutschen Wasserball-Liga (DWL): Der in beden Partien gleich neunmal erfolgreiche Linksaußen des Pokalvierten hat seit dem Auftstieg seines Klubs im Jahre 2008 sämtliche DWL-Partien bestritten und erzielte jetzt beim 27:2-Heimerfolg gegen die SGW Leimen/Mannheimm seinen 300. Treffer im Oberhaus. In der Torschützenliste der laufenden Saison liegt er mit 41 Treffern auf Rang drei hinter Mateo Cuk (Wasserfreunde Spandau 04), der bisher 48 Mal erfolgreich war. Die…

Mehr über diesen Artikel

Gastspiel in Piräus: Griechenland als nächste Herausforderung

Deutschlands Frauen kämpfen um den Anschluss an die Weltspitze und sind in der laufenden Saison dank ihres Weltliga-Comebacks regelmäßig im Einsatz. Heute Abend gastiert die Sieben von Bundestrainer Milos Sekulic (Krefeld) am fünften Spieltag der FINA Weltliga von 18 Uhr deutscher Zeit an beim Tabellenzweiten Griechenland. Gespielt wird nicht in Athen, sondern dem nahegelegenen Piräus, das allerdings bereits zur Zeiten der klassischen Antike der Hafen der Metropole gewesen ist. Nach den bisherigen Saisoneindrücken ist beim Gastspiel der deutschen Auswahl in der Attika-Region allerdings nicht mit einer Überraschung zu rechnen. Griechenland…

Mehr über diesen Artikel