Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Auftaktsiege für Spandau und Duisburg: die Halbfinalduelle der DWL

Im ersten Halbfinalduell der Play-offs landete Titelverteidiger Wasserfreunde Spandau 04 mit dem 12:4-Sieg (4:1 2:2; 2:0; 4:1) beim SSV Esslingen gleich einen Auswärtserfolg und ging in der „best of five“-Serie mit 1:0 in Führung. In der zweiten Partie des Abends gewann der Vorjahreszweite ASC Duisburg mit 8:6 (2:1, 1:1, 2:2, 3:2) gegen Pokalfinalist Waspo 98 Hannover. Am Pfingstwochenende geht es in beiden Serien mit jeweils gleich zwei Partien in Hannover (Volksbad Limmer/Achtung: geänderte Anfangszeiten) und Berlin (Schöneberger Schwimmsporthalle) weiter.  Alle Ansetzungen und die vorliegenden Resultate der Halbfinalpartien in der Übersicht:…

Mehr über diesen Artikel

Neuralgisches Auftaktduell: ASCD und Waspo zum fünften Mal im Halbfinalclinch

Heute Auftaktpartie an der Kruppstraße

Das lange Wasserball-Wochenende startet bereits heute Abend mit einem absoluten Knüller in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL): Im Halbfinale der Play-offs stehen sich im ersten Halbfinalduell der „best of five“-Serie der amtierende Vizemeister ASC Duisburg und Pokalfinalist gegenüber, wobei diese Partie bereits Schlüsselduell für den Kampf um das Finalticket ist. Das Anschwimmen auf der ASCD-Vereinsanlage an der Kruppstraße startet um 20 Uhr. Am Pfingstwochenende geht es mit gleich zwei Partien in Hannover weiter, dann erstmals in dieser Saison im Volksbad Limmer. Die beiden Traditionsklubs stehen sich heuer bereits zum fünften Mal…

Mehr über diesen Artikel

Halbfinale, Play-down, Platzierungsturniere, Stuttgart-Cup, Stamm-Pokal: das Wasserball-Wochenende

Am morgigen Mittwochabend startet mit den ersten Halbfinalduellen der Play-offs in Duisburg und Esslingen ein langes Wasserballwochenende mit Angeboten für fast falle Spielstärken. Dazu gesellen sich am Freitag bzw. Sonnabend das möglicherweise bereits entscheidende vierte Play-down-Duell zwischen dem SV Weiden und der SpVg Laatzen, die beiden Plazierungsturniere in Krefeld-Uerdingen und Berlin, das erste Bronzemedaillenduell der Frauen, das Vier-Nationen-Turnier der U17 um den Stuttgart-Cup sowie der Bundesstützpunktvergleich um den Stamm-Pokal. Traditionell steigen an Pfingsten mit den Veranstaltungen in Emden und Darmstadt auch die beiden ersten großen Sommerturniere des Jahres. Eine Übersicht…

Mehr über diesen Artikel

Halbfinale: Esslingen empfängt Spandau 04

SSVE Außenseiter in der Best-of-Five-Serie – Start: Mittwoch 18 Uhr

Nach dem Erreichen des Halbfinales in der vergangenen Spielzeit und dem Gewinn der Bronzemedaille im Pokalwettbewerb in diesem Jahr steht der SSV Esslingen auch in dieser DWL-Saison wieder unter den vier besten Wasserballmannschaften Deutschlands. Gegner in der am Mittwoch um 18 Uhr auf der Esslinger Neckarinsel beginnenden Best-of-Five-Halbfinalserie ist Rekordmeister Spandau 04. Das Erreichen des Halbfinals war das erklärte Saisonziel der Esslinger Wasserballer, womit nach dem dritten Platz im Pokalwettbewerb schon jetzt von einer der erfolgreichsten Spielzeiten des SSVE gesprochen werden kann. Doch damit ist die Saison noch nicht zu…

Mehr über diesen Artikel

Frauen-Finale startet am 27. Mai

Erste Partie im Bochumer Wiesental

Die Finalserie um die 34. deutsche Wasserball-Meisterschaft der Frauen seit 1982 startet am 27. Mai im Bochumer Freibad Wiesental. Hier kommt es wie berichtet nach einjähriger Pause wieder zu einer Neuauflage des Dauerbrenners zwischen dem Titelverteidiger SV Bayer 08 Uerdingen und Rekordmeister SV Blau-Weiß Bochum, die sich in einer „best of three“-Serie gegenüberstehen werden. Die weitere Spiele steigen am 29. sowie bei Bedarf 30. Mai am Uerdinger Waldsee auf der Bayer-Vereinsanlage. Die Ansetzungen:   Deutsche Wasserball-Liga Frauen 2014/2015 Ansetzungen Finale („best of three“) Mittwoch, den 27. Mai 2015 (Spiel 1)…

Mehr über diesen Artikel

Baku-Countdown am Neckarufer

17 Spieler bei der U17-Vorbereitung in Stuttgart

Deutschlands U17-Nachwuchs befindet sich im Rahmen der Vorbereitung auf die Europaspiele in Baku (Aserbaidschan/12. bis. 21. Juni) seit heute zu Gast in Stuttgart. Bundestrainer Sebastian Berthold (Freiburg) wird im Inselbad Untertürkheim bis Donnerstag insgesamt 17 Spieler aus zehn Vereinen testen, ehe dann von Freitag an an gleicher Stelle das Vier-Nationen-Turnier um den Stuttgart-Cup folgen wird. Diese vorbereitende Maßnahme für den Saisonhöhepunkt am Kaspischen Meer beinhaltet auch Trainingsspiele gegen das DWL-Team des heimischen SV Cannstatt und die U17-Auswahl Serbiens. Direkt im Anschluss an den Lehrgang findet an gleicher Stelle das Vier-Nationen-Turnier…

Mehr über diesen Artikel

Wedding weiter im Wasserball-Oberhaus

Ralph Kleinschmidt verabschiedet

Der SC Wedding wird auch in der kommenden Saison in der B-Gruppe der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) spielen. Mit zwei sicheren Heimsiegen (18:3 /10:7) beendeten die Nordberliner am Sonntag die Play-Down-Serie gegen den Aufsteiger von der SGW Leimen/Mannheim mit einem 3:0-Gesamterfolg und machten so den Klassenverbleb perfekt. Bereits am Himmelfahrtstag hatte es auswärts einen 10:4-Erfolg gegeben. Wirklich gefährdet war der Sieg des SCW in keiner der drei Partien. Am Donnerstag dauerte es bis Mitte des dritten Viertels, ehe die Gastgeber aus Leimen ihren ersten Treffer markieren konnten. Zuvor hatten zweimal Knoop,…

Mehr über diesen Artikel

Vorrundenresultate im U13-Pokal

In Potsdam, Berlin und Fulda kämpfen an diesem Wochenende insgesamt 13 Nachwuchsteams um die Finalplätze im deutschen Pokalwettbewerb der U13. Gespielt wird mit Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2002 und jünger; jeweils zwei Teams pro Turnier erreichen wie gewohnt die Sechserendrunde. Die Ansetzungen und Resultate des Wochenendes in der Übersicht:   Deutscher U13-Pokal 2015 Vorrundenturniere Gruppe 1 in Potsdam Sonnabend, den 16. Mai 2015 15:00 OSC Potsdam – Aachener SV 06 13:5 (3:1, 2:3, 4:1, 4:0)   16:00 SV Bayer Uerdingen – SSV Esslingen 1:14 (1:3, 0:3, 0:3, 0:5)   18:30 OSC…

Mehr über diesen Artikel
SC Wedding - Saison 2014/15

Leimen/Mannheim abgestiegen, Weiden holt Führung

Erste Entscheidung in der DWL gefallen

Als erster Absteiger aus der Deutschen Wasserball-Liga steht seit heute die SGW Leimen/Mannheim fest: Das sieglose Schlusslicht hatte in der zweiten Play-down-Runde heute mit 7:10 beim SC Wedding und musste die „best of five“-Serie vorzeitig mit 0:3 abgeben. Dagegen siegte der SV Weiden mit 7:5 bei der SpVg Laatzen und hat sich damit trotz des Auswärtsnachteils eine 2:1-Führung geholt. Die vierte Partie steigt am kommenden Sonnabend dann wieder in Weiden, dann mit dem ersten von zwei „Matchbällen“ für die Oberpfälzer.   Deutsche Wasserball-Liga 2014/2015 2. Runde Play-downs („best of five“)…

Mehr über diesen Artikel

Heidelberg muss nach zwei Spielen die Segel streichen

In den Halbfinalduellen um die 34. deutsche Wasserballmeisterschaft der Frauen konnte der SV Nikar Heidelberg den aktuellen Serienmeister SV Bayer 08 Uerdingen erwartungsgemäß nicht stoppen: Im Duell der beiden Bundesliga-Gründungsmitglieder hatte die ersatzgeschwächte Sieben von Trainer Dr. Kai van der Bosch vor heimischer Kulisse mit 8:16 (0:4, 1:2, 3:5, 4:5) das Nachsehen, eine 6:14 (1:4, 3:5, 0:2, 2:3)-Auswärtsniederlage besiegelte das vorzeitige Ende der „best of three“-Serie. Van der Bosch musste in beiden Partien allerdings mit Karolina und Barbora Hlavata auf zwei seiner besten Werferinnen verzichten. Die Schwestern war mit der…

Mehr über diesen Artikel