Was gibt es Neues?

Spandau mit Debütantinnen-Punkt

Die Sonnabendspiele in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen produzierten die die bisher größte Überraschung: Das neugemeldete Team der Wasserfreunde Spandau 04 holte sich in seinem ersten offiziellen Auftritt ein 15:15-Unentschieden beim Vorjahresvierten SC Chemnitz. Neuer Spitzenreiter ist Supercup-Gewinner Waspo 98 Hannover, der auch im Nord-Duell gegen den ETV Hamburg mit 12:6 siegreich war. Am Sonntagnachmittag steht noch das West-Derby zwischen dem SV Bayer Uerdingen 08 und dem SV Blau-Weiß Bochum auf dem Programm.  

 

Deutsche Wasserball-Liga der Frauen 2018/2019

Ansetzungen und Resultate 2. Spieltag 

Sonnabend, den 24. November 2018
16:00 Waspo 98 Hannover – ETV Hamburg 12:6 12:6 (3:3, 1:1, 3:1, 5:1)

17:00 SC Chemnitz – Wasserfreunde Spandau 04 15:15 (3:2, 3:5, 5:6, 4:2)  

Sonntag, den 25. November 2018
16:00 SV Bayer Uerdingen 08 – SV Blau-Weiß Bochum (Aquadome)

 

Tabellenstand

1. Waspo 98 Hannover 26:17 4:0
2. SC Chemnitz 26:19 3:1
3. Wasserfreunde Spandau 04 (N) 15:15 1:1
4. SV Blau-Weiß Bochum 0:0 0:0
4. SV Bayer Uerdingen 08 0:0 0:0
6. SV Nikar Heideberg 11:14 0:2
7. ETV Hamburg 10:23 0:4

 

Kommende Spiele