Nationalmannschaft

Was gibt es Neues?

Nationalmannschaft besiegt All-Star-Team

Im Rahmen der Vorbereitung für die im Januar in Belgrad stattfindende Europameisterschaft fand sich die deutsche Nationalmannschaft in Hannover zu einer Maßnahme ein. Neben einer Leistungsdiagnostik besiegte die Nationalmannschaft bei einem Testspiel ein All-Star-Team der Deutschen Wasserball-Liga (DWL), das mehrheitlich mit ausländischen Akteuren besetzt, deutlich mit 21:10.

Nationaltrainer Patrick Weissinger war mit den drei Tagen in Hannover zufrieden, die Intensität sei hoch gewesen und alle hätten gut mitgezogen. Die Wichtigkeit der Lage sei erkannt und der Konkurrenzkampf um die Plätze für den EM-Kader sei in vollem Gange. Diese Schlüsse ließen sich aus der Maßnahme in Hannover ziehen, und auch am Ergebnis des Testspiels zwischen dem Nationalteam und einem All-Star-Team ablesen. Die Deutschen gewannen die Partie klar mit 21:10. Von Beginn an setzte das Team von Patrick Weissinger (Esslingen) ihren Gegner so massiv unter Druck, dass die von ASC Duisburg-Trainer Peter Dubniak betreuten Top-Spieler der Liga ihre Klasse gar nicht zur Entfaltung bringen konnten.

Im Dezember stehen für die Nationalspieler weitere Maßnahmen in Berlin und in Stuttgart auf dem Programm, ehe vor Weihnachten in Duisburg zwei Länderspiele gegen die Niederlande stattfinden. (PM DSV/Axel Hänchen – 18.11.2015)

 

Team Deutschland

Philipp Kalberg (2 Tore), Dennis Eidner (4), Julian Real, Jan Obschernikat (2), Paul Schüler (1/alle ASC Duisburg), Hannes Glaser (1) und Timo van der Bosch (beide SSV Esslingen), Erik Bukowski (3), Roger Kong, Andreas Schlotterbeck (2/Waspo 98 Hannover), Tim Höhne, Mateo Cuk (1), Tobias Preuß (2), Marin Restovic (3), Maurice Jüngling (Wasserfreunde Spandau 04), Kevin Götz, Jonas Reinhart und Wolf Moog (White Sharks Hannover). Trainer: Patrick Weissinger (Trainer)

 

All-Star-Team DWL

Laszlo Baksa, Mehdi Marzouki (beide Wasserfreunde Spandau 04), Predrag Jokic, Bojan Paunovic, Pere Estrany, Aleksandar Radovic, Mate Balatoni, Bence Toth (Waspo 98 Hannover), Kristof Hulmann, Jan Bakulo (ASC Duisburg), Jonas Reinhart, Wolf Moog und Kevin Götz (White Sharks Hannover). Trainer: Peter Dubinak (ASC Duisburg)