Nationalmannschaft

Was gibt es Neues?

Kraftleistungsdiagnostik zum Jahresauftakt

Der internationale Wasserball-Kalender kennt auch weiterhin nur wenig Pause: Bereits am 9. Januar ist die Champions League wieder aktiv, und Deutschlands Männer treffen sich vom 15. bis 19. Januar in großer Runde in Berlin zu einem ausgiebigen Nationalmannschaftslehrgang mitsamt einer Kraftleistungsdiagnostik. Bei dieser ersten Maßnahme des WM-Jahres 2019 sind alleine 28 Aktive aus acht Erstligavereinen für Tests und weitere Trainingseinheiten vorgesehen. Saisonhöhepunkt im Auswahlbereich sind die Schwimmsport-Weltmeisterschaften, die vom 12. bis 28. Juni in Gwangju (Südkorea) stattfinden werden und erstmals seit 2013 auch wieder die DSV-Auswahl am Start sehen werden. 

 

Team Deutschland

Marko Stamm, Maurice Jüngling, Ferdinand Korbel, Moritz Ostmann, Marin Restovic, Denis Strelezkij, Ben Reibel, Mateo Cuk, Tomi Tadin, Lukas Küppers (alle Wasserfreunde Spandau 04), Tobias Preuß, Julian Real, Moritz Schenkel, Kevin Götz, Fynn Schütze, Reiko Zech (Waspo 98 Hannover), Niklas Schipper, Jan Rotermund, Vitor Pavicic-Capucho, Philip Kubisch (White Sharks Hannover), Dennis Eidner, Nils Illinger, Mark Gansen (ASC Duisburg), Hannes Schulz, Lu Meo Ulrich (OSC Potsdam), Timo van der Bosch (SV Ludwigsburg), Zoran Bosic (SSV Esslingen) und Florian Thom (SG Neukölln)

Bundestrainer Hagen Stamm
Uwe Brinkmann
Videotrainer Dirk Hohenstein
Physiotherapeut Dirk Bringmann
Torwarttrainer Peter Röhle
Athletiktrainer Stephan Bischoff