Was gibt es Neues?

Heidelberg schnuppert an der Überraschung

In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen ist die Entscheidung auf den ersten Plätzen gefallen, bei de Kampf um Platz gibt es ein aktuell durch punktgleiche Teams. Die Wasserfreunde Spandau 04 haben sich durch einen 16:5 nach gleich neun Toren Belén Vossebergs beim drittplatzierten Tabellennachbar Waspo 98 Hannover Rang zwei gesichert. Als Spitzenreiter wird der SV Bayer Uerdingen 08 in die Play-offs gehen, der allerdings beim 7:6-Auswärtserfolg beim SV Nikar Heidelberg viel Mühe hatte. 

 

Deutsche Wasserball-Liga Frauen 2018/2019

13. Spieltag

Sonnabend, den 16. März 2019
15:30 Waspo 98 Hannover – Wasserfreunde Spandau 04 5:16 (1:5, 2:4, 2:4, 0:4) 

18:15 SV Nikar Heidelberg – SV Bayer Uerdingen 08 6:7 (2:3, 1:3, 2:0, 1:1) 

 

Tabellenstand

1. SV Bayer Uerdingen 08 135:98 18:4
2. Wasserfreunde Spandau 04 (N) 166:108 15:7

3. Waspo 98 Hannover 133:131 13:11
4. SV Nikar Heidelberg 102:102 8:14
5. SV Blau-Weiß Bochum 83:110 8:14
6. SC Chemnitz 97:126 8:14
7. ETV Hamburg 90:130 8:14

Platz 1 bis 4 qualifizieren sich für die Play-offs. 


Kommende Spiele 

 

Sonnabend, den 30. März 2019
17:00 ETV Hamburg – Wasserfreunde Spandau 04 (Schwimmhalle Inselpark)
18:00 SC C
hemnitz – SV Bayer Uerdingen 08 (Sportforum)
18:15 SV Nikar Heidelberg – SV Blau-Weiß Bochum (OSP-Schwimmhalle)