Was gibt es Neues?

Chemnitz erneut U18-Meister

Der Nachwuchs des SC Chemnitz hat erneut den deutschen Meistertitel der U18-Juniorinnen gewonnen. Bei einem quantitativ dünn besetzten Dreierturnier vor heimischer Kulisse legte der Titelverteidiger im Sportforum bei nur zwei Auftritten 4:0 Punkte hin und lag damit vor den weiteren Medaillengewinner SV Bayer Uerdingen 08 (2:2) und dem SV Nikar Heidelberg (0:4).

Die Dreierrunde brachte im letzten Turnierspiel auch ein echtes Finalduell zwischen dem Gastgeber und dem neuen U16-Meister aus Krefeld. Hier konnte sich Chemnitz allerdings bereits im Auftaktviertel (6:2) mit einer 5:1-Führung einen deutlichen Vorsprung erkämpfen und gab diesen Vorteil auch im weiteren Spielverlauf nicht mehr aus der Hand. Bronzemedaillengewinner Nikar Heidelberg hatte zuvor zwei hartumkämpfte Spiele gegen beide Kontrahenten hingelegt, wobei die Badenerinnen beim 8:10 gegen Chemnitz eine 8:7-Führung vergaben. 

Angesichts der Anfang September anstehenden U17-Europaeisterschaften in Volos (Griechenland) wäre allerdings ein größeres Teilnehmerfeld hilfreicher gewesen. Rechnet man die früheren deutschen A-Jugend-Meisterschaften als Vorläufer der heutigen U18-Titelkämpfe hinzu, war es jedoch in der ein Vierteljahrhundert währenden Historie des Wettbewerbs die bisher dünnste Resonanz. Passend zur zahlenmäßigen Negativkulisse im Becken stand von Verbandsseite aus auch kein Online-Protokoll zur Verfügung. 

 

 
Deutsche U18-Meisterschaften weiblich 2018 in Chemnitz

Resultate

Sonnabend, den 6. Juli 2019
10:30 SC Chemnitz – SV Nikar Heidelberg 10:8 
13:30 SV Nikar Heidelberg – SV Bayer 08 Uerdingen 10:14
16:30 SC Chemnitz – SV Bayer 08 Uerdingen 14:10 

Spielstätte: Sportforum, Reichenhainer Str. 154, 09125 Chemnitz