Was gibt es Neues?

Niederlage lässt Nikar-Hoffnungen sinken

Beim Euro League-Turnier in Messina (Italien) sind die Hoffnungen des deutschen Vertreters SV Nikar Heidelberg auf einen Einzug in die Runde der letzten 16 stark gesunken: Nach der gestrigen 11:17-Auftaktniederlagegen gegen Gastgeber WP Messina legten die Badenerinnen am zweiten Spieltag der Gruppe A mit einem 10:15 (3:3, 2:4, 3:3, 2:5) gegen den Turnierfavoriten Ugra Chanty-Mansijsk (Russland) zwar erneut eine hartumkämpfte Begegnung hin, allerdings hatte es zuvor in der Partie zwischen Messina und dem spanischen Vertreter CN Sant Andreu (10:13) ein aus Nikar-Sicht denkbar ungünstiges Ergebnis gegeben.

Gegen den Turnierfavoriten aus dem fernen Sibirien legte der deutsche Pokalsieger erneut eine hartumkämpfte Partie hin und ließ sich auch von einem schnellen 0:3-Rückstand nach nicht einmal zwei Minuten beeindrucken. Noch im Auftaktviertel folgte ein 3:3-Gleichstand, und bis zum Ende des dritten Abschnitts und einem Zwischenstand von 8:9 blieb die Mannschaft von Trainer Dr. Kai van der Bosch in Schlagweite. Erst ein Treffer zwei Sekunden vor der Pause sowie zwei weitere Tore zu Beginn des Schlussabschnitts zum 12:8 (26.) ließen die Partie endgültig in Richtung des Favoriten kippen. Die Tore teilten sich beim zweiten Auftritt in der Cappuccini-Schwimmhalle diesmal Eike Daube, Lara Kostruba (je 3), Gesa Deike (2), Luise Zimmermann und Nadja Kreis hin.

Allerdings könnte den Heidebelbergerinnen das Resultat der heutigen Parallelpartie jetzt einen Strich durch die Rechnung machen: Durch die Niederlage des Gastgebers wird der morgige Abschlussauftritt gegen den spanischen CN Sant Andreu (9:30 Uhr) nicht das erhoffte alleinige „Endspiel“ um Platz drei in der Tabelle, der zum Weiterkommen reichen würde. Sollte Messina nicht anschließend gegen Chanty-Mansijsk gewinnen, bräuchte Heidelberg seinerseits gegen den spanischen Vertreter einen Sieg mit fünf Toren Vorsprung, um dann bei Punktgleichzeit drei Team zumindest die Spanierinnen hinter sich zu lassen.

 

Euro League 2017/2018

Gruppe A in Messina (Italien)

Freitag, den 1. Dezember 2017
18:00 WP Messina – Nikar Heidelberg 17:11
20:00 CN Sant Andreu – Ugra Chanty-Mansijsk 7:8

Sonnabend, den 2. Dezember 2017
18:00 WP Messina – CN Sant Andreu 10:13
20:00 Ugra Chanty-Mansijsk – Nikar Heidelberg 15:10 

Sonntag, den 3. Dezember 2017
09:30 CN Sant Andreu – Nikar Heidelberg
11:00 Ugra Chanty-Mansijsk – WP Messina