Was gibt es Neues?

Zwei Trainerfortbildungen in Berlin

Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) lädt alle Inhaber einer Trainerlizenz Wasserball zu zwei Fortbildungsveranstaltungen mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung jeweils nach Berlin ein, wobei Inhaber aller Lizenzstufen teilnehmen können. Die erste Veranstaltung findet im Mai während einer  nationalen Jugendmaßnahme, die zweite im September im Rahmen des Acht-Nationen-Turniers um den FINA Weltcup statt.

Im Zeitraum 20. bis 21. Mai 2018 ist die erste Fortbildung eingebettet in das DSV-Wasserballcamp für die Spieler der Jahrgänge 2004 und jünger. Dementsprechend richtet sich diese Veranstaltung vorrangig an Trainer, die im Jugendbereich aktiv sind. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen auf der individualtechnischen und individualtaktischen Ausbildung von Jugendspielern. Lehrgangsort ist die Sport- und Lehrschwimmhalle Schöneberg (Sachsendamm 11, 10829 Berlin).

Im Zeitraum vom 14. bis 16. September 2018 bietet der DSV eine zweite Fortbildung während des Weltcups an. Die Schwerpunkte dieser Veranstaltung liegen in der Analyse der internationalen Entwicklungen im Wasserball und im Torwarttraining. Lehrgangsort ist diesmal die Schwimm- und Sprunghalle im Europapark (Paul-Heyse-Str. 26, 10407 Berlin). Der Eintritt zu den Spielen von Freitag bis Sonntag ist in der Lehrgangsgebühr enthalten. Für Teilnehmer an dieser Fortbildung bemüht sich der DSV Hotelangebote zur Verfügung zu stellen.

Für beide Angebote ist eine Mindesteilnehmerzahl von zehn Trainern erforderlich. Beide Veranstaltungen werden mit 15 Lerneinheiten zur Lizenzverlängerung in allen drei Lizenzstufen im Wasserball anerkannt (Trainer A, Trainer B, Trainer C). Die Lehrgangsgebühren betragen jeweils 150 Euro. In dieser Gebühr sind die Kosten für Unterkunft und Verpflegung nicht enthalten. Diese sind bis drei Wochen vor Beginn der Maßnahme auf das Konto des DSV bei der Kasseler Sparkasse (IBAN: DE54 5205 0353 0002 0650 69) zu überweisen.

Anmeldungen für die Veranstaltung im Mai haben bis spätestens 15. April 2018, für die Veranstaltung im September bis zum 30. April 2018 per E-Mail an d.hohenstein@arcor.de zu erfolgen, der auch weitere Informationen erteilt. Für die Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung ist jeweils die Teilnahme am gesamten Lehrgang verbindlich.