Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

U13-Nachwuchs sucht Pokalfinalisten

Vorrunde mit Hallenveranstaltungen in Berlin, Potsdam und Fulda

13 Mannschaften gehen an diesem Wochenende bei den drei Vorrundenturnieren um den deutschen Pokalwettbewerb der U13 ins Rennen. Zu den etablierten Ausrichtern aus OSC Potsdam und SG Neukölln gesellt sich bei den drei Hallenveranstaltungen auch der süddeutsche Vertreter SC Wasserfreunde Fulda, der mit dem 33 1/3-Meter-Becken des heimischen Sportbad Ziehers über eine regelrechte Wasserballarena verfügt. Die Hessen sind zugleich auch Gastgeber des einzigen Fünferturniers an diesem Wochenende. Gespielt wird mit Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2002 und jünger, jeweils zwei Teams pro Turnier erreichen wie gewohnt die Sechserendrunde.   Deutscher…

Mehr über diesen Artikel
SC Wedding - Saison 2014/15

Weiden legt vor, Wedding auf Kurs Klassenverbleib: Auftaktresultate der Play-downs

Der SV Weiden hat in den Play-downs der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) die Spannung erhöht: Die Oberpfälzer siegten zum Zweitrundenauftakt vor heimischer Kulisse mit 12:6 (3:1, 2:1, 2:3, 4:0) gegen die SpVg Laatzen und gingen in der „best of five“-Serie mit 1:0 in Führung. Dicht vor den Klassenverbleib steht bereits der SC Wedding, der sich in der Auswärtspartie bei der SGW Leimen/Mannheim mit 10:4 (2:0, 2:0, 2:2, 4:0) durchsetzen konnte. Die Ansetzungen und Resultate in der Übersicht:   Die 17. Saisoniederlage der SGW Leimen/Mannheim im 17. Spiel stand nach nicht einmal einer…

Mehr über diesen Artikel

HSV legt im Fünfmeterwerfen vor, Uerdingen mit Durchmarsch

Spektakulärer Start der Play-offs in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen: Im ersten Halbfinalduell siegte der Hannoversche SV gegen den SV Blau-Weiß Bochum mit 14:12 (3:2, 2:3, 2:2, 4:4/3:1) nach Fünfmeterwerfen und ging damit in der „best of three“-Serie mit 1:0 in Führung. Im zweiten Duell des Tages geriet der SV Nikar Heidelberg gegen Topfavorit SV Bayer 08 Uerdingen frühzeitig ins Hintertreffen und unterlag am Ende mit 8:16 (0:4, 1:2, 3:5, 4:5). Die Fortsetzung der Halbfinalduelle folgt am Sonnabend in Bochum und Krefeld.   Deutsche Wasserball-Liga Frauen 2014/2015 Ansetzungen und Resultate…

Mehr über diesen Artikel

Hannover mit Revanche zum Play-off-Start?

Halbfinalauftakt in Hannover und Heidelberg

Gibt es der deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen nach einjähriger Unterbrechung wieder das angestammte „westdeutsche“ Endspiel zwischen Titelverteidiger SV Bayer 08 Uerdingen und Rekordmeister SV Bayer 08 Uerdingen, das von 2006 bis 2013 zum festen Bestandteil des nationalen Geschehens der Sportarts gehörte? Beide Klubs müssen in den heute starteten Halbfinalduellen der Play-offs, die in einen „best of three“-Modus (zwei Siege in maximal drei Spielen) ausgetragen werden, auswärts in Heidelberg bzw. Hannover vorlegen. Bereits um 12 Uhr muss Rekordmeister Bochum beim Vorjahresfinalisten Hannoverscher SV ran, nachdem die Spielerinnen von der Ruhr…

Mehr über diesen Artikel

Start in Mannheim und Weiden: Abstiegskampf pur

Süd-Vertreter mit Auswärtsnachteilen in den „best of five“-Serien

Wer dreimal gewinnt, bleibt drin: Am morgigen Himmelfahrtstag startet in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) die zweite Runde der Play-downs, und die Verlierer der beiden angesetzten „best of five“-Serien (drei Siege in maximal fünf Spielen) müssen dann definitiv den Gang in die 2. Liga ihrer Landesgruppe angehen. Hier empfängt zum Auftakt zum einen der SV Weiden die SpVg Laatzen, zum anderen trifft das im bisherigen Saisonverlauf sieglose Schlusslicht SGW Leimen/Mannheim auf den Hauptstadtklub SC Wedding. In der Kurpfalz will die SGW Leimen/Mannheim zum Auftakt des Duells gegen den SC Wedding das…

Mehr über diesen Artikel

Heidelberg mit schwierigem Play-off-Start

Meiste Uerdingen zum Halbfinalauftakt zu Gast im Olympiastützpunkt

Schlag auf Schlag geht es bei der Kür das deutschen Wasserballmeisters der Frauen: Bereits am morgigen Himmelfahrtstag startet der SV Nikar Heidelberg in die Halbfinalduelle der Play-offs gegen den favorisierten Titelverteidiger SV Bayer 08 Uerdingen, wobei die Sieben von Trainer Dr. Kai van der Bosch in der „best of three“-Serie (zwei Siege in maximal drei Spielen) zunächst Heimrecht hat und im Olympiastützpunkt Rhein-Neckar von 20:15 Uhr an in das Becken steigen wird. Die weiteren Partien steigen am Sonnabend (16:30 Uhr) und bei einem Gleichstand dann Sonntag (13 Uhr) in Krefeld.…

Mehr über diesen Artikel

Platzierungsturniere in Uerdingen und Berlin

Krefelder Teams im Derby

Zum zweiten Mal in Folge werden die Plätze fünf bis zwölf der deutschen Wasserball-Liga (DWL) in zwei Viererturnieren ausgespielt, die am Pfingstwochennde (23./24. Mai) zur Austragung gelangen wird. Die vier Verlierer der Viertelfinalduelle duellieren sich um Platz fünf (und einen von zwei Europapokal-Startplätzen im Euro Cup 2015/2016) auf der Bayer-Vereinsanlage am Uerdinger Waldsee, wo am ersten Tag zum Duell der beiden Krefelder Klubs kommen wird. Die SG Neukölln beherbergt parallel das Turnier um die Plätze neun bis zwölf, wo die vier Sieger der ersten Play-down-Runde zu Gast. Die Spiele in…

Mehr über diesen Artikel

Chemnitzer Peter-Lindner-Gedächtnis-Turnier als Baku-Generalprobe

Hochkarätige Besetzung im Sportforum

Erneut international präsentiert sich der SC Chemnitz, der vom 5. bis 7. Juni zum 1st International Peter Lindner Memorial in das heimische Sportforum einlädt. Die Premiere bringt gleich ein hochkarätiges Vier-Nationen-Turnier für weibliche U17-Nationalmannschaften mit Auswahlteams aus Australien, den Niederlande, Neuseeland und Deutschland. Für das deutsche Mannschaft ist es die letzte und vielleicht wichtigste Vorbereitungsmaßmaßnahme vor dem Start bei den ersten Europaspielen in Baku (Aserbaidschan/12. bis 21. Juni). Der erst im Februar als Ausrichter eines Weltliga-Spieles hervorgetretene SC Chemnitz veranstaltet das internationale Turnier in Gedenken an seinen früheren Trainer und…

Mehr über diesen Artikel

Play-down-Fortsetzung bereits am Donnerstag: die kommenden DWL-Termine

In der Deutschen Wasserball-Liga stehen jetzt die Halbfinalduelle der Play-offs und die Ansetzungen der zweiten Runde der Play-downs fest, wobei die Abstiegsduelle bereits am Donnerstag mit den ersten Spielen in Leimen und Weiden starten. Gespielt wird jeweils im Modus „best of five“ (drei Siege in maximal fünf Spielen), wobei in den Play-downs die Verlierer in die 2. Liga ihrer jeweiligen Landesgruppe absteigen. Ganz ohne Bäderprobleme wird auch diese Wettbewerbsphase nicht auskommen: Bei den Play-downs in Leimen konnte für den Himmelfahrtstag nur mit viel Mühe eine erträgliche Uhrzeit gefunden werden. Die…

Mehr über diesen Artikel

Halbfinalstart am Himmelfahrtstag

Hannover und Heidelberg mit Heimvorteil zum Play-off-Start

In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen starten die Play-offs bereits am Himmelfahrtstag (14. Mai) mit den ersten Halbfinalduellen. Gespielt wird im Modus „best of three“ (zwei Siege in maximal drei Spielen), wobei der Hannoversche SV (gegen den SV Blau-Weiß Bochum) und der Nikar Heidelberg (gegen den SV Bayer 08 Uerdingen) zunächst Heimrecht haben. Nachfolgend die bereits vorliegenden Ansetzungen und Spielorte beider Halbfinalserien:   Deutsche Wasserball-Liga Frauen 2014/2015 Ansetzungen Halbfinale Play-offs („best of three“) Freitag, den 14. Mai 2015 (Spiel 1) 12:00 Hannoverscher SV – SV Blau-Weiß Bochum (Sportleistungszentrum) 20:15…

Mehr über diesen Artikel