Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Günstige EM-Lose für Deutschlands Wasserballer

DSV-Frauen in der Vorrunde nur gegen zwei Topteams

Die Auslosung der Vorrundengruppen für die Wasserball-Europameisterschaften 2016 in Belgrad (Serbien) bescherte den deutschen Teams günstige Gruppen. Die zuletzt nur neuntplatzierte Männermannschaft des Deutschen Schwimm-Verbands (DSV) trifft bei den jetzt auf 16 Teams ausgeweiteten Titelkämpfen im Kampf um den anvisierten Platz unter den ersten Acht auf den WM-Vierten Italien, den Vorjahresachten Rumänien und die zum zweiten Mal in Folge für das EM-Turnier qualifizierte Auswahl Georgiens. Bei den nachfolgenden KO-Spielen, die unter anderem Duelle der Gruppenzweiten gegen jeweils einen –dritten bringen wird, würde die DSV-Auswahl dann allerdings auf einen Kontrahenten der…

Mehr über diesen Artikel

Ergebnisse der U13-Vorrunde

15 Mannschaften im Einsatz

In drei Bädern werden an diesem Wochenende bundeseit die Vorrundenturniere der deutschen U13-Meisterschaften ausgerichtet, die gleich 15 Mannschaften mit Jungen und auch Mädchen der Jahrgänge 2002 und jünger im Einsatz sieht. Die Ansetzungen und Resultate aller Veranstaltungen in der Übersicht:   Deutsche Meisterschaft der U13-Juniorinnen 2015 Vorrundengruppe 1 in Berlin Resultate Sonnabend, den 3. Oktober 2015 12:30 SC Wedding – SC Hellas-99 Hildesheim 16:14 13:45 ASC Duisburg – SG Neukölln 3:11 15:15 SC Hellas-99 Hildesheim – SG Stadtwerke München 6:16 16:30 SC Wedding – ASC Duisburg 7:18 18:15 SG Stadtwerke…

Mehr über diesen Artikel

U17-Meisterschaften erneut im Zeichen des SC Chemnitz

Die deutsche Meisterschaft der U17-Juniorinnen stand ganz im Zeichen des gastgebenden SC Chemnitz. Bei der 17. Ausspielung seit 1999 lag der Titelverteidiger im heimischen Sportforum mit 10:0 Punkten erneut an der Spitze eines Sechserfeldes, das die Nachwuchsteams aller sechs verbliebenen Erstligisten zusammengeführt hatte, vor dem SV Bayer 08 Uerdingen (8:2), SV Blau-Weiß Bochum (6:4), ETV Hamburg (4:6), SV Nikar Heidelberg (2:8) und Waspo 98 Hannover (0:10). Bei der wie gewohnt von SCC-Machern gut in Szene gesetzten Veranstaltung setzte sich in der abschließenden Toppartie um den Titel Chemnitz gleich mit 13:3…

Mehr über diesen Artikel

Esslingen beendet Mammutturnier mit Niederlage

7:15-Niederlage gegen Vorjahresfinalist Acquachiara

Der SSV Esslingen unterlag beim Erstrundenturnier des Euro Cups am Abschlusstag mit 7:15 (2:4, 3:4, 2:4, 0:3) gegen den Vorjahresfinalisten AS Acquachiara (Italien) und beendete das Turnier der Gruppe A mit einem und sechs Niederlagen als Sechster. Der letzte Auftritt beider Teams in dem Siebenerfeld hatte keine Auswirkungen auf die Endtabelle. Esslingen beendete das Turnier als Sechster und musste schon am Vortag das Ausscheiden hinnehmen. Der einzige deutsche Vertreter in dem Wettbewerb hielt beim sechsten Spiel (!) binnen 76 Stunden bis in den zweiten Abschnitt ein 5:5-Unentschieden, musste in der…

Mehr über diesen Artikel

„Rijeka hat uns einfach auseinandergenommen“

Deutsche Teams weiter ohne Chance an der Kvarner Bucht

Der deutsche Vertreter Waspo 98 Hannover steht in der Champions League vor dem Aus: Die Niedersachsen unterlagen in der dritten Qualifikationsrunde nach schwacher Vorstellung gleich mit 6:19 (1:7, 1:3, 2:3, 2:6) bei Vorjahresfinalist Primorje Rijeka und haben damit bereits vor dem Rückspiel alle Chancen auf das Weiterkommen so gut wie verspielt. Neben gleich 19 Gegentreffern gegen das kroatische Starensemble mit vier aktuellen Olympiasiegern standen nach 32 Spielminuten auch nur sechs eigene Tore durch Aleksandar Radovic (3), Marko Bolovic (2) und Predrag Jokic zu Buche. Weltklasse oder Kreisklasse? schien aus Waspo98-Sicht…

Mehr über diesen Artikel

Esslingen kampfstark zum ersten Sieg

SSVE mit 13:9-Erfolg gegen Kotor

In der ersten Runde des Euro Cups hat der einzige deutsche Vertreter SSV Esslingen den ersten Sieg eingefahren: Die Spieler vom Neckar setzten sich beim Turnier der Gruppe A in Budapest (Ungarn) unerwartet deutlich mit 13:9 (1:3, 5:0, 4:1, 3:5) gegen den früheren Champions League Sieger Primorac Kotor (Montenegro) durch. In der Vormittagspartie diees zweiten Doppelspieltages hatte die SSVE-Sieben noch mit 10:22 gegen Gastgeger FTC Budapest das Nachsehen gehabt und damit auch die letzten rechnerischen Chancen auf das Weiterkommen eingebüßt. Das fünfte Spiel war für die Esslinger Wasserballer ein Kraftakt,…

Mehr über diesen Artikel

Iserlohn weiterhin Pokalschreck – Foulflut und Fünfmeterwerfen in Weiden

Die zweite Runde des DSV-Pokals in der Übersicht

In der zweiten Runde des 44. deutschen Pokalwettbewerbs (DSV-Pokal) erwies der westdeutsche Oberligist SGW Iserlohn erneut als Pokalschreck: Nach dem 11:9-Erstrundenerfolg gegen Bundesligaaufsteiger Wasserfreunde Fulda konnten sich die Sauerländer am heimischen Seilersee mit dem 8:5 auch gegen Zweitligist WU Magdeburg durchsetzen und sorgten damit für einen der beiden Höhepunkt des der zweiten Runde. Bei den erneut am vorgesehen Spielsonnabend ausgetragenen Partien blieben zwei weitere Bundesligaklubs in reinen Erstligaduellen auf der Strecke: So setzte sich der SV Weiden nach einer intensiven Partie im Fünfmeterwerfen 17:15 gegen den SC Wedding durch. Die…

Mehr über diesen Artikel

„Es war noch nie so schwierig, eine Mannschaft wegzubekommen“

Reisestress vor dem Champions League-Spiel in Rijeka

Die Zeitzone ist die gleiche, und es ist wahrlich keine Weltreise, doch das am Sonnabendabend anstehende Gastspiel der Waspo 98 Hannover in der dritten Runde der Champions League bei dem kroatischen Meister und Adria-Liga-Gewinner Primorje Rijeka (19 Uhr, Kantrida-Schwimmsportkomplex) ist nicht nur aufgrund der Spielstärke des Gegners eine absolute Herausforderung für die Aktiven und Offiziellen des deutschen Vertreters. Ähnlich wie zwei Wochen zuvor der ASC Duisburg bei seinem Zweitrundenauftritt hier in Rijeka, hatten auch die Niedersachsen vor dem Aufbruch keine zehn Tage Zeit, das Gastspiel an der Kvarner Bucht zu…

Mehr über diesen Artikel

Härtetest und Präsentation in Potsdam

Siebter Andreas-Ehrl-Cup mit Meister Spandau 04 und fünf weiteren DWL-Teams

Dem OSC Potsdam ist es auch bei der siebten Auflage des Andreas-Ehrl-Cups gelungen, ein hochkarätiges Teilnehmerfeld in die Schwimmhalle am Brauhausberg zu laden. Gleich drei Vertreter der A-Gruppe der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) gastieren am Wochenende an der Havel. Besonders stolz ist der Ausrichter, dass der deutsche Serienmeister Wasserfreunde Spandau 04 bereits zum dritten Mal den Weg zum DWL-Vorbereitungsturnier finden wird und sich erstmals in der Saison vor Publikum präsentieren wird. Die SV Krefeld 72 und der SVV Plauen aus der Runde der oberen Acht sowie der SC Wedding und natürlich…

Mehr über diesen Artikel

Esslingen mit dritter Niederlage in Budapest

SSV verliert 11:23 gegen Turnierfavorit Szeged

Der SSV Esslingen hatte beim Erstrundenturnier des Euro Cups in Budapest (Ungarn) erwartungsgemäß auch bei seinem dritten Europapokalspiel binnen 32 Stunden das Nachsehen. Bei der 11:23 (1:5, 2:6, 4:3, 4:9)-Niederlage gegen Turnierfavorit Szegedi VE, eines von gleich zwei ungarischen Teams in der Gruppe A, spielten der einzige deutsche Vertreter in diesem Wettbewerb eine schwache erste Halbzeit, gewann dann aber sogar das dritte Viertel, ehe er im letzten Abschnitt mehrfach klassisch ausgekontert wurden. Als es zu Beginn des letzten Viertels plötzlich nur noch 9:14 aus Sicht der Esslinger stand, schien ein…

Mehr über diesen Artikel