Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

U17-Halbfinale mit zwei neuen Namen

Im Halbfinale der U17-Bundesliga wird es zwei „neue“ Namen geben: Bei den mit Spannung erwarteten Rückspielen in den Viertelfinalduellen der Play-offs setzen sich neben dem Titelverteidiger White Sharks Hannover und dem OSC Potsdam erstmals der SC Hellas-99 Hildesheim und die SG Neukölln durch und stehen damit erstmals seit Einführung dieses Wettkampfformats unter den letzten Vier. B-Gruppen-Vertreter SG Neukölln konnte dabei im Berliner Derby sogar den Vorjahresfinalisten Wasserfreunde Spandau 04 ausschalten. In den am 18. April startenden Halbfinalduellen treffen die White Sharks Hannover damit auf die SG Neukölln, während sich der…

Mehr über diesen Artikel

Krefeld mit Spitzenpostion für Play-off-Ausscheidung – Bayer direkt im Viertelfinale

Der deutsche Rekordmeister Wasserfreunde Spandau 04 geht in der Wasserball-Bundesliga auch in diesem Jahr wieder als Spitzenreiter in die am 2. Mai startenden Play-offs. Nach dem 15:6-Auswärtserfolg beim SSV Esslingen liegen die seit 1979 mit 33 Titeln in 36 Championaten geschmückten Berliner nach den 14 Rundenspielen mit 25:3 Punkten auch diesmal wieder an der Spitze. Auf Rang zwei kam punkgleich aber mit schlechterer Tordifferenz erstmals seit 2002 der amtierende Pokalfinalist Waspo 98 Hannover ins Ziel, der paralell dazu im Verfolgerduell mit 8:6 gegen den am Ende drittplatzierten ASC Duisburg (22:6…

Mehr über diesen Artikel

Waspo98-Sieg im Spitzenspiel, Potsdam vergibt Platz eins: die Resultate des DWL-Wochenendes

In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) starten die acht Partien des 14. und letzten Hauptrundenspieltages nahezu zeitgleich. Die Ansetzungen und Resultate beider Gruppen in der Übersicht:   Deutsche Wasserball-Liga 2014/2015 Resultate 14. Spieltag Sonnabend, den 28. März 2015 15:45 SSV Esslingen – Wasserfreunde Spandau 04 6:15 (0:4, 1:5, 3:3, 2:3) 16:00 White Sharks Hannover – SV Cannstatt 7:10 (0:2, 3:1, 2:5, 2:2) 16:00 Waspo 98 Hannover – ASC Duisburg 8:6 (1:2, 1:1, 2:0, 4:3) 16:00 SG Neukölln – SV Bayer 08 Uerdingen 5:11 (1:1, 1:3, 0:4, 3:3) 16:00 SV Krefeld 1972…

Mehr über diesen Artikel

Heidelberger Doppelschlag: die DWL-Resultate der Frauen

Mit zwei gleich Heimsiegen schob sich der SV Nikar Heidelberg in der Tabelle der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) erstmals in dieser Saison auf den zweiten Tabellenplatz. Das Nord-Derby zwischen dem ETV Hamburg und Waspo 98 Hannover brachte eine knappen 9:8-Erfolg der Gäste. Die Resultate des Wochenendes in der Übersicht:     Deutsche Wasserball-Liga Frauen 2014/2015 Resultate Wochenende (10. Spieltag und Nachholpartie) Sonnabend, den 28. März 2015 11:00 ETV Hamburg – Waspo 98 Hannover 8:9 (4:3, 3:2, 0:3, 1:2) 17:45 SV Nikar Heidelberg – SV Blau-Weiß Bochum 15:10 (3:2, 3:1, 5:2, 4:5)  18:00 SC…

Mehr über diesen Artikel

Christian Landmann neuer Landeswasserballwart in Hamburg

Christian Landmann wurde gestern Abend zum neuen Fachwart Wasserball des Hamburger Schwimmverbands gewählt. Der DWL- und LEN-Schiedsrichter wird damit Nachfolger des langjährigen Amtsinhabers Thomas Schlünz, der auf eine Wiederwahl verzichtet hatte. Landemann setzte sich auf dem turnusgemäß einberufenen Verbandstag bei den Neuwahlen in einer Abstimmung gegen seinen Vereinskameraden Michael Ahrendt durch.

Mehr über diesen Artikel

Heidelberger Doppelauftritt in der OSP-Schwimmhalle – Nordderby in Hamburg

Das Programm in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen bietet wieder einen „drei-plus-eins“-Spielplan und wird dabei zu einem „Wochenende der Wahrheit“ für den Tabellenvierten SV Nikar Heidelberg, der gleich zwei wichtige Heimspiele hat. An der Elbe steigt das Nord- und Kellerderby zwischen dem ETV Hamburg und Waspo 98 Hannover, während Spitzenreiter SV Bayer 08 Uerdingen beim SC Chemnitz gastiert.    Deutsche Wasserball-Liga Frauen 2014/2015 Ansetzungen Wochenende (10. Spieltag und Nachholpartie) Sonnabend, den 28. März 2015 11:00 ETV Hamburg – Waspo 98 Hannover (Schwimmhalle Inselburg) 17:45 SV Nikar Heidelberg – SV…

Mehr über diesen Artikel

Auswärtssieg gefordert: Cannstatt will noch Platz sechs holen

Mit Fansbus zum letzten Rundenauftritt in Hannover

Showdown für den SV Cannstatt in der A-Gruppe der Deutschen Wasserball-Liga (DWL). Am 14. und letzten Spieltag müssen die Cannstatter (Platz Sieben, 7 Punkte) bei den sechstplatzierten White Sharks aus Hannover antreten, die einen Punkt mehr auf dem Konto haben (16 Uhr, Sportleistungszentrum). Die Cannstatter müssen in Hannover gewinnen, wenn sie in der Endtabelle noch auf den sechsten Platz klettern wollen. „Der sechste Platz ist für uns sehr wichtig“, erklärt SVC-Coach Jürgen Rüdt, der an der Leine mit Bestbesetzung antreten kann. Rüdt ist zuversichtlich, dass das Überholmanöver im Endspurt gelingt:…

Mehr über diesen Artikel

Letzter DWL-Spieltag mit weiteren „Vier-Punkte-Spielen“

Nahezu zeitgleich startet am morgigen Sonnabendnachmittag um 16 Uhr der 14. und letzte Hauptrundenspieltag der Deutschen Wasserball-Liga (DWL). Mit Ausnahme von Platz acht in der A-Gruppe sowie Rang acht in der B-Gruppe müssen alle Positionen noch ausgespielt werden. Im besonderen Blickpunkt stehen der zweite Platz der A-Gruppe, der im hannoverschen Stadionbad vermutlich im direkten Vergleich zwischen Waspo 98 Hannover und dem ASC Duisburg ausgespielt wird, sowie das Fernduell um die Spitzenposition der B-Gruppe zwischen dem OSC Potsdam und der SV Krefeld 72. Terminlicher Hinweis: Die Partie zwischen dem SSV Esslingen…

Mehr über diesen Artikel

U17-Nachwuchs zu Gast in Zeist

Auf Deutschlands weiblichen U17-Nachwuchs wartet auf dem Weg zu den ersten Europaspielen in Baku (Aserbaidschan) eine ausgiebige Vorbereitungsmaßnahme über die Osterfeiertage: Das Team von Bundestrainer Milos Sekulic (Krefeld) gastiert vom 2. bis 7. April im niederländischen Zeist und wird dort gemeinsam mit dem Gastgeber und der Auswahl Irlands für den bereits im Juni anstehenden Saisonhöhepunkt testen. Im Gegensatz zum jüngsten Qualifikationsturnier in Belgrad (nur 13 Spielerinnen) wird der deutsche Nachwuchs der Jahrgänge 1998 und jünger die Reise in das unweit von Utrecht gelegene Leistungszentrum des Königlich-Niederländischen Schwimmverbands (KNZB) diesmal mit…

Mehr über diesen Artikel

Süd-Frauen mit Viererrunde und Gästen aus Chemnitz

Start der 2. Wasserball-Liga Süd am Wochenende in Heidelberg

Mit der Partie des Titelverteidigers SV Nikar Heidelberg II gegen den SSV Esslingen startet an diesem Sonnabend die neue Spielzeit in der 2. Wasserball-Liga Süd der Frauen, wobei Rundenleiter Johannes Hägler (Ingolstadt) erneut ein Viererfeld präsentieren kann. Neben den beiden Kontrahenten des Auftaktspieles steigen zudem der WV Darmstadt und als Gast erstmals der SC Chemnitz II ins Becken und werden bis zum 18. Juli ihre insgesamt zwölf Spiele bestreiten. Das Team aus Sachsen ist erstmals in dieser Runde zu Gast und wird dabei außer Konkurrenz spielen.   2. Wasserball-Liga Süd…

Mehr über diesen Artikel