Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Niederlage in der Schlussminute

Deutschlands Wasserballer haben das hochkarätig besetzte Acht-Nationen-Turnier im serbischen Nis nach zwei Siegen und drei Niederlagen auf Platz sechs beendet. Zum Abschluss unterlag die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) im Spiel um Platz fünf heute früh gegen den EM-Achten Rumänien nach einem Gegentreffer in der Schlussminute mit 8:9 (0:3, 3:1, 0:2, 5:3) Toren. Beim fünften Auftritt binnen vier Tagen hatte die Sieben des neuen Bundestrainers Patrick Weissinger (Esslingen) mit einem 0:3-Rückstand einen verpatzten Start hinlegt, nach einer Aufholjagd allerdings in der Schlussphase mit dem zweiten Treffer von Torjäger Heiko Nossek…

Mehr über diesen Artikel

U14-Spieler zu Gast in Potsdam

Nach der Maßnahme im sächsischen Plauen werden sich Aktive des D/C5-Kaders des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) vom 22. bis 25. Juli zu einem weiteren Lehrgang im brandenburgischen Potsdam treffen. Im Schwimmbad am Luftschiffhafen wird das Trainerduo Stefan Pieske (Berlin) und Istvan Kelemen (Plauen) insgesamt 19 Aktive aus zwölf Vereinen testen und auch eine Nachsichtung vornehmen. Die nominierten Aktiven in der Übersicht:   Team Deutschland Kende John, Zoran Bozic, Simon Rehm, Santino Mucciaccio (alle SSV Esslingen), Alexander Shevelko, Hendrik Walter, Sascha Seifert (OSC Potsdam), Johann Gruber, Maximilian Kaminke (SVV Plauen), Kai Kotmann,…

Mehr über diesen Artikel

DSV-Auswahl düpiert Russland

Aufstrebende Tendenz zeigen Deutschlands Wasserballer bei dem hochkarätig besetzten Acht-Nationen-Turnier im serbischen Nis: Beim vierten Spiel binnen drei Tagen siegte die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) im ersten Platzierungsduell nach überzeugende Vorstellung mit 8:5 (1:3, 3:1, 2:0, 2:1) gegen den aufstrebenden EM-Elften Russland und spielt nach dem zweiten Sieg damit morgen Vormittag gegen Rumänien um Platz fünf. Beim bisher besten Turnierauftritt zeigten sich die Deutschen auch von einem 0:2- und 1:3-Rückstand unbeindruckt und ließen nach dem Seitenwechsel sogar nur noch einen Gegentreffer der in direkten WM-Vorbereitung stehenden Russen zu. „Wir…

Mehr über diesen Artikel

Allianz-Vorsatz-Pokal mit weißrussischen Gästen

U13-Nachwuchs misst sich im Weidener Schätzlerbad

Es ist das traditionsreichste und konstanteste Turnier der Wasserballer des SV Weiden: Seit 1995 trägt der Klub aus der Oberpfalz jährlich gemeinsam mit dem Bayerischen Schwimmverband ein Kinderturnier für die U13-Jugend aus. Am kommenden Wochenende kommt es bereits zur 21. Auflage des Turniers, das zum 14. Mal um den Allianz-Vorsatz-Pokal ausgespielt werden wird. Der gastgebende SV Weiden steht mit sieben Turniersiegen auf der Spitze der „ewigen“ Rangliste der Veranstaltung. Der dortige Verfolger und Stammgast SV Würzburg 05 (vier Turniersiege) ist auch diesmal mit von der Partie, neben dem dritten bayerischen…

Mehr über diesen Artikel

„Das war ein Riesenschritt gegenüber dem gestrigen Spiel“

DSV-Auswahl nach 8:14 gegen Montenegro jetzt um Platz fünf

Deutschlands Wasserballer werden bei dem hochkarätig besetzen Acht-Nationen-Turnier im serbischen Nis morgen und am Sonnabend um die Plätze fünf bis acht kämpfen: Die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) unterlag am zweiten Veranstaltungstag sechs Stunden nach dem 12:10-Erfolg gegen den WM-Vierzehnten China nicht unerwartet mit 8:14 (2:4, 0:3, 3:4, 3:3) gegen den amtierenden Vize-Weltmeister Montenegro und beendete damit die Vorrundengruppe A als Dritter. Die Hoffnung, neben der ansprechenden spielerischen Vorstellung vielleicht auch noch ein besseres Resultat gegen die Topstars von der Adria zu erreichen, zerstörten das mit 0:3 abgebene zweite Viertel…

Mehr über diesen Artikel

US-Teams mit doppeltem „PanAm“-God und erstem Olympiaticket

US-Männer dritter Olympiateilnehmer nach Brasilien und Serbien

Neben den ersten Europaspielen in Baku (Aserbaidschan) sind vor dem WM-Start am 24. Juli im russischen Kasan auch die traditionsreichen Panamerikanischen Spiele zur Austragung gekommen. Bei der 17. Auflage in der kanadischen Millionenmetropole Toronto stiegen anders als am Kaspischen Meer die Wasserball-Teams bei den dortigen Achterturnieren allerdings mit den A-Nationalmannschaften und auch in Bestbesetzung ins Becken, wobei es wie schon 2011 im mexikanischen Guadalajara einen Doppelerfolg der US-Teams gab. Das Männerturnier brachte in der Nacht den sechsten US-Erfolg in Serie: Diesmal setzen sich die Nordamerikaner im Endspiel mit 11:9 gegen…

Mehr über diesen Artikel

Bann gebrochen: DSV-Auswahl mit erstem Sieg in Nis

Hellwach waren Deutschlands Wasserballer zu Beginn des zweiten Spieltags beim Acht-Nationen-Turnier im serbischen Nis. Hier siegte die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) heute früh mit 12:10 (4:3, 2:2, 4:2, 2:3) gegen den WM-Vierzehnten China und bescherte dem neuen Bundestrainer Patrick Weissinger (Esslingen) im fünften Spiel€ den ersten Sieg. Einen Tag nach der 6:14-Pleite gegen Griechenland konnten die deutsche Verantwortlichen diesmal zufrieden sein: „Wir haben umgesetzt, wie wir uns das vorgenommen haben“, sagte Weissinger, dessen Team beim zweiten Auftritt im Freiwasserbecken des Cair-Sportzentrums durchweg in Front gelegen hatte. Diesmal waren die…

Mehr über diesen Artikel

Saisonabschuss: Pokalkampf im Bezirk Hannover

Ein letztes Wasserball-Schmankerl präsentiert direkt vor den jetzt auch in Niedersachsen anstehenden Sommerferien der Bezirksschwimmverband Hannover (BSH), der am kommenden Sonnabend (18. Juli) in Langenhagen das „Final Four“ im Bezirkspokal der Männer austrägt. Gespielt wird von 16:30 Uhr an in kompakter Form unter der Federführung des SV Langenhagen direkt vor den Toren Hannovers bei freiem Eintritt für interessierte Zuschauer im Freibad Godshorn, so dass alle Zutaten für ein Treffen der heimischen Wasserballszene gegeben sind. Auslosung und sportliche Resultate haben in dem Langenhagener Stadtteil zudem die aktuell vier besten Mannschaften der…

Mehr über diesen Artikel

Mexiko gibt auch U20-WM zurück

FINA fünf Wochen vor dem Start ohne Ausrichter

Fünf Wochen vor dem Start der Juniorinnen-Weltmeisterschaft für U20-Teams steht die FINA ohne Ausrichter da. Gut fünf Monate nach dem Rückzug Mexikos von der Ausrichtung Schwimm-Weltmeisterschaft 2017 hat der nationale Fachverband des mittelamerikanischen Staates nach Medienberichten jetzt auch die Durchführung des Weltchampionats der Juniorinnen zurückgegeben. Das 16er-Turnier sollte vom 17. bis 23. August in Merida, der Hauptstadt des Bundesstaates Yucatan, stattfinden. Für die organisatorisch wie auch finanziell überschaubare Veranstaltung wird nun hinter den Kulissen nach einem neuen Ausrichter gesucht, wobei die Gerüchteküche die griechische Hafenstadt Volos hierfür als möglichen Namen…

Mehr über diesen Artikel

Auch Nis-Turnier mit Fehlstart

6:14-Pleite gegen Griechenland

Deutschlands Wasserballer haben beim Acht-Nationen-Turnier im serbischen Nis einen Fehlstart hingelegt. Die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbands (DSV) musste zum Auftakt des zweiten internationalen Auftritts unter der Führung des neuen Bundestrainer Patrick Weissinger (Esslingen) eine hohe 6:14 (0:3, 1:3, 2:6, 3:2)-Niederlage gegen den WM-Sechsten Griechenland hinnehmen, der sich im Gegensatz zur deutschen Mannschaft allerdings bereits im Countdown für den Saisonhöhepunkt Weltmeisterschaft befindet.  „Wir haben noch nicht so funktioniert, wie der ‚Patti‘ sie eingestellt hat“, beklagte Mannschaftsleiter Thomas Maier (Stuttgart) wie schon zwölf Tage zuvor bei dem ersten Turnier unter Weissinger-Regie im…

Mehr über diesen Artikel