Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

U17-Juniorinnen mit Titelentscheidung in Chemnitz

Hartnäckigkeit scheint sich auszuzahlen: Die für den 2. bis 4. Oktober vorgesehene deutsche Meisterschaft der U17-Juniorinnen wird jetzt im sächsischen Chemnitz stattfinden, nachdem Spielleiterin Bettina Illinger zwischenzeitlich schon scheinbar gänzlich ohne Ausrichter dagestanden hatte. Nur einen Tag nach dem Hilfruf konnte die Duisburgerin eine positive Meldung seitens des SC Chemnitz bekanntgeben, der für die aufwendige Sechserendrunde mit der nationalen Entscheidung für die Aktiven der Jahrgänge 1998 und jünger doch noch ausreichend Wasserzeiten organisieren konnte.       Deutsche Meisterschaft U17 weiblich 2015 in Chemnitz  Gemeldete Mannschaften SV Nikar Heidelberg SV…

Mehr über diesen Artikel

Berlin erster Treffpunkt für DSV-Auswahl

16 Aktive in der Vorbereitung für die EM-Qualifikation

Vor dem anstehenden Zweitrundenturnier der EM-Qualifikation in Gzira (Malta/25. bis 27. September) wird sich die deutsche Nationalmannschaft zu einem Vorbereitungslehrgang in Berlin treffen. Vom 19. bis 24. September wird Bundestrainer Patrick Weissinger (Esslingen) zum Auftakt der Olympiasaison 16 Aktive aus sechs Erstligavereinen ausgiebig testen. Hinzu kommen erneut als Gastspieler Mateo Cuk und Marin Restovic (Wasserfreunde Spandau 04) sowie acht Perspektivspieler. Aus dem 16-Kader werden 13 Spieler für das Turnier auf Malta nominiert, bei dem die DSV-Auswahl auf Polen, die Schweiz und den Gastgeber treffen wird. Dass die olympische Saison einen…

Mehr über diesen Artikel

Drei neue Gesichter am Waldsee

Roeßing, Kovacs und Bärendahls verstärken Bayer-Sieben

Die Männer des SV Bayer 08 Uerdingen bereitet sich zur Zeit intensiv auf die kommende Saison in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) vor. Mit dabei sind drei Neuzugänge, die dem geneigten Krefelder Wasserballfan durchaus bekannt sind. Mit Sven Roeßing, Niklas Bärendahls und Gergö Kovacs haben sich drei Aktive der Werkssieben angeschlossen, die in der vergangenen Saison noch die Badehose für den Lokalrivalen SV Krefeld 72 geschnürt haben. Während Roeßing und Bärendahls mit ihrem Wechsel nach Uerdingen zu ihren sportlichen Wurzeln zurückkehren wird Kovacz erstmals die Wasserballkappe mit dem Bayer-Kreuz tragen. Sven…

Mehr über diesen Artikel

Zufriedenstellender Einstieg trotz Finalniederlage

SC Wedding Zweiter bei 42. Abendroth-Pokal

Erstligist SC Wedding hat in der 42. Auflage des Abendroth-Pokals die Titelverteidigung verpasst. Im Finale des national wie international beliebten Vorbereitungsturniers verloren die Nordberliner im heimischen Kombibad Seestraße gegen Ligakonkurrent OSC Potsdam mit 4:7. Dennoch zeigte sich der neue Trainer Sören Mackeben über die Turnierleistung nicht enttäuscht. „Ich bin zufrieden“, so der SCW-Coach am Morgen nach dem Finale. „Die Jungs haben engagiert gespielt und im Turnierverlauf bereits viel von dem umgesetzt, was ich vorgegeben habe. Natürlich sieht man insbesondere im Finale, dass hier und dort die Abstimmung noch fehlt. Es…

Mehr über diesen Artikel

SSVE erwischt erneut schwere Europapokal-Gruppe

Gruppe mit sieben Teams – traditionsreicher Spielort Budapest

Wie schon in der vergangenen Saison erwischte der SSV Esslingen eine „Hammer-Gruppe“ in der ersten Runde des Euro Cups. Mit Profi-Teams unter anderem aus Italien, Montenegro, Kroatien und Ungarn warten schwere Aufgaben aus den Wasserballhochburgen Europas auf die Esslinger Wasserballer.  Kurz und knapp fällt die Erstanalyse von SSVE-Trainer Bernd Berger über die in Dubrovnik erfolgte Auslosung aus: „Eine Hammer-Gruppe! Sechs Spiele auf höchstem Niveau in fünf Tagen – eine größere Aufgabe gibt es nicht.“   Mit Gastgeber FTC Budapest und Szegedi VE stammen zwei Mannschaften aus Ungarn, dazu gesellen sich…

Mehr über diesen Artikel

U15-Vorrunden in voller Besetzung

Berliner Turnier mit Hallen und Freiwasserspielen

Die am 19./20. September anstehenden Vorrundenturniere der deutschen U15-Meisterschaften gehen mit der vollen Besetzung von 15 Teams über die Bühne, wie Rundenleiter Holger Sonnenfeld (Hannover) heute bekanntgeben konnte. Gespielt wird an altbekannten Stätten in Berlin, Duisburg und Esslingen. Für ein Kuriosum sorgt allerdings die Vorrunde in der Bundeshauptstadt, wo am Sonnabend unter dem Dach der Schöneberger Schwimmsporthalle und am Sonntag im Freiwasser des Sommerbades Britz gespielt werden wird. Die Spielpläne aller drei Turniere in der Übersicht:   Vorrunde 1 in Berlin Spielplan Sonnabend, den 19. September 2015 (Schöneberger Schwimmsporthalle) 14:00…

Mehr über diesen Artikel

U17-Endrunde ohne Ausrichter

Der Deutsche Schwimm-Verband ist wieder auf der Suche nach einem Ausrichter für die deutsche Meisterschaft der U17-Juniorinnen. Spielleiterin Bettina Illinger (Duisburg) musste für die vom 2. bis 4. Oktober vorgesehene Veranstaltung nun auch eine Absage aus Hamburg hinnehmen. Für die bereits in vier Wochen anstehende nationale Entscheidung bei den Aktiven der Jahrgänge 1998 und jünger kommt erschwerend hinzu, dass bei sechs gemeldeten Teams auch der Zeitbedarf relativ hoch ist. „Ich kann nun nur versuchen, irgendwo ein Bad zu mieten“, sagt Illinger.     Deutsche Meisterschaft U17 weiblich 2015 Gemeldete Mannschaften…

Mehr über diesen Artikel

Bakulo zurück in der DWL – fünf Neue im ASCD-Kader

Pünktlich zum gestrigen Ablauf der Einschreibefrist für die Deutsche Wasserball-Liga (DWL) hat der amtierende Vizemeister ASC Duisburg seine neuen Spieler im Kader auf einer Pressekonferenz präsentiert und mit einer Mischung aus ausländischen und heimischen Akteuren die Abgänge kompensiert: Prominentestes Gesicht ist der litauische Nationalspieler Jan Bakulo (24) vom polnischen Erstligisten Legia Warschau, der in der DWL bereits aus seiner Zeit bei den White Sharks Hannover und dem SC Hellas-99 Hildesheim gut bekannt ist.   Auf der Centerposition erhält Nationalspieler Dennis Eidner erneut einen ausländischen Partner: Hier wird jetzt der junge…

Mehr über diesen Artikel

Abendroth-Pokal erstmals nach Potsdam

OSC-Team gewinnt Vorbereitungsturnier

Die neue Saison in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) kann kommen: Zum dritten Mal in Folge standen die Wasserballer des OSC Potsdam im Finale des Abendroth-Pokals, und bei der 42. Auflage des internationalen Traditionsturniers des SC Wedding gelang nun erstmals der Titelgewinn. 7:4 gewann die Mannschaft des Trainergespanns Alexander Tchigir und Jacob Drachenberg im Finale gegen den Gastgeber und holte die Trophäe nach Potsdam. „Das war ein guter Start in die Vorbereitung“, zeigte sich Tchigir zufrieden. „Nun heißt es, hart weiterzuarbeiten und bis Mitte Oktober zu Saisonbeginn hundertprozentig fit zu sein.“…

Mehr über diesen Artikel

„Die Mannschaft ist international aufgestellt“

Waspo 98 präsentiert Neuzugänge für die kommende Spielzeit

Auf der Vereinsanlage der Waspo 98 Hannover gab es am Wochenende für die Fans der Sportart einiges zu sehen: Vor einer dreistelligen Zuschauerkulisse und besten äußeren Bedingungen im Volksbad Limmer gab es nicht nur ein großes Abschiedsspiel für Waspo-Legende Daniele „Chippo“ Polverino, sondern auch die öffentliche Vorstellung der vier Neuzugänge des Klubs für die kommende Spielzeit. Mit Olympiateilnehmer Aleksandar Radovic (Montenegro), Pere Estrany (Spanien), Marin Ban (Kroatien) und dem bereits in Deutschland bekannten Slowaken Marek Tkac will sich der DWL-Dritte nach eigenem Bekunden vor allem gezielt verstärken und hat sich…

Mehr über diesen Artikel