Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Länderspielpremiere in Bremen - Deutschland verliert 11:12 gegen Spanien. Foto: Jens Witte

Kartenvorverkauf für Russland-Spiel startet

DSV-Männer am 17. Februar zu Gast in Stuttgart

Für das dritte und letzte Heimspiel der deutschen Männer-Nationalmannschaft im Rahmen der FINA Weltliga ist jetzt der Kartenkauf gestartet. Hierbei trifft die DSV-Auswahl am Dienstag, den 17. Februar, nach zwei Auftritten in norddeutschen Gefilden nunmehr in Stuttgart am vierten Spieltag der Europa-Gruppe B auf den Tabellenzweiten Russland (19:30 Uhr, Inselbad Untertürkheim). Tickets für die Partie (10 Euro bzw. 5 Euro ermäßigt) können im Vorverkauf wieder über das Onlineportal des Deutsche Schwimm-Verbands (DSV) unter www.dsv.de/wasserball/nationalmannschaft/tickets/ vorbestellt werden. Angeboten wird auch wieder auch wieder eine Teamkarte für Jugendteams (15 Spieler plus ein…

Mehr über diesen Artikel

Istanbul-Vorbereitung mit 16 Aktiven

Zwei Testspiele in den Niederlanden

Die Vorbereitung auf das anstehende Erstrundenturnier der EM-Qualifikation in Istanbul (Türkei/6. bis 8. Februar) startet am Montagabend mit 16 Akteuren in den Niederlanden. Nach ersten Trainingseinheiten im Leistungszentrum des Königlich-Niederländischen Schwimmverbands (KNZB) in Zeist stehen am Dienstagabend in Ede (20 Uhr) und tags darauf in Den Haag (20:30 Uhr) zwei Testspiele gegen die Vertretung der Niederlande auf dem Programm, die im heimischen Utrecht von Freitag an ebenfalls um EM-Tickets kämpfen wird. Die DSV-Auswahl wird in den Niederlanden wie auch der anschließenden EM-Qualifikation wie schon beim Weltliga-Spiel in Bremen von dem…

Mehr über diesen Artikel

Spandau schwimmt knapp am Punktgewinn vorbei

8:11-Niederlage in Istanbul

Eine Schwächephase am Ende des dritten Spielviertels kostete den deutschen Vertreter Wasserfreunde Spandau 04 den ersten Punktgewinn in der Hauptrunde der Champions League: Die türkische Meister Galatasaray Istanbul siegte nach hartem Kampf mit 11:8 (2:2, 1:1, 5:2, 3:3) und holte sich damit seinerseits die ersten Punkte der laufenden Saison. In den ersten zweieinhalb Viertel zeigte sich Spandau bestens eingestellt und verteidigte mit dem starken Keeper Laszlo Baksa im Rücken gut. Bis zum diesem Zeitpunkt führte die Berliner bis zum 4:3 (17.) auch gleich dreimal. Dann allerdings kippte die Partie zugunsten…

Mehr über diesen Artikel

Rekord-Niederlage in Drachten

DSV-Auswahl verliert mit 4:30 gegen die Niederlande

Am dritten Spieltag der FINA Weltliga mussten Deutschlands Frauen eine hohe Niederlage hinnehmen: Die seit 2012 weitgehend neuformierte DSV-Auswahl hatte im friesischen Drachten gleich mit 4:30 (1:8, 0:8, 2:7, 1:7) gegen Vize-Europameister Niederlande das Nachsehen und bleibt damit in der Europa-Gruppe B weiter sieglos. Die seit mehreren Jahren anhaltende Talfahrt des deutschen Frauenwasserballs setzte sich in Drachten ungeschminkt fort: Nach der verpassten EM-Qualifikation und deutlichen Niederlagen in den ersten beiden WM-Spielen geriet die Sieben von Trainer Milos Sekulic (Krefeld) heute Abend beim dritten Duell gegen einen Kontrahenten der Weltspitze regelrecht…

Mehr über diesen Artikel

White Sharks-Nachwuchs auf Platz zwei bei der Sportlerwahl

Nur 96-Fußballer vor den deutschen Meistern

Die bereits im Becken erfolgsverwöhnten Nachwuchswasserballer der White Sharks Hannover sind bei der hannoverschen Sportlerwahl auf Platz zwei ins Ziel gekommen und wurden im traditionsreichen Theater am Aegi vor 1.200 geladenen Gästen aus Sport, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auf der Sportgala der „Neuen Presse“ gefeiert. Mit stolzen 26 Prozent der Stimmen mussten die White Sharks nur den Bundesliga-Fußballern von Hannover 96 (30 Prozent) den Vortritt lassen, lagen aber noch vor den im Vorjahr erstplatzierten Handballern der TSV Hannover-Burgdorf (14 Prozent). „Von solch einem Erfolg haben wir nicht einmal geträumt“, zeigte…

Mehr über diesen Artikel
Länderspielpremiere in Bremen - Deutschland verliert 11:12 gegen Spanien. Foto: Jens Witte

Ausschreibung einer Trainerfortbildung für A-Lizenzinhaber

Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) beabsichtigt, am 7./8. März 2015 eine Fortbildung für Trainer im Bereich Wasserball durch zu führen. Der Veranstaltungsort ist Potsdam. Voraussetzung für die Durchführung ist eine Mindesteilnehmerzahl von 15 Trainern. Interessierte Trainer melden sich bitte bis zum 10. Februar 2015 per E-Mail unter d.hohenstein@arcor.de an. Die Lehrgangsgebühr von 150,- € muss bis zum 1. März 2015 auf das Konto des DSV (Kasseler Sparkasse – Konto 2 065 069 – BLZ 520 503 53) eingezahlt werden. In dieser Gebühr sind die Kosten für Unterkunft und Verpflegung nicht enthalten.…

Mehr über diesen Artikel

DSV-Frauen bereits ab Sonnabend in den Niederlanden

Neue Gesichter im deutschen Aufgebot

Die deutsche Nationalmannschaft der Frauen reist in der Vorbereitung auf das am Dienstagabend in Drachten anstehende dritte Weltliga-Spiel bereits am Sonnabend in die Niederlande. Vor dem Duell mit dem Olympiasieger von 2008 stehen jeweils im Norden des Landes in Groningen, Heerenveen und Drachten Trainingseinheiten und auch Übungsspiele gegen eine lokale Auswahlmannschaft auf dem Progamm. Das Anschwimmen zum ersten Duell zwischen Deutschland und den Niederlanden seit Juni 2011 wird am Dienstagabend um 19:30 Uhr im friesischen Drachten (Schwimmbad „De Welle“, Reidingweg 6, 9203 KR Drachten) steigen. Mit den vorgezogenen Maßnahmen im…

Mehr über diesen Artikel

SSVE-Wasserballer in Berlin doppelt gefordert

DWL-Spiele gegen Neukölln & Spandau – Hannover im Pokalhalbfinale Der SSV Esslingen gehört erneut zu den vier besten Teams in Deutschland – zumindest im Pokal: die Halbfinal-Auslosung bescherte den Esslinger Wasserballern das Los Waspo Hannover. Doch vor diesem Höhepunkt im Pokal Anfang März warten noch einige Ligaaufgaben, angefangen dieses Wochenende in Berlin: Gegner am Samstag um 18 Uhr ist die SG Neukölln, am Sonntag um 13 Uhr die Wasserfreunde Spandau 04, gespielt wird jeweils in der Schöneberger Schwimmhalle. Die Bundesligawasserballer des SSV Esslingen liegen aktuell auf Platz 7 der Tabelle…

Mehr über diesen Artikel

DWL und U17 im Blickpunkt: die Wochenendtermine

  Sieben Spiele in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) und ein dicker Batzen an Duellen in beiden Gruppen der U17-Bundesliga stehen im Blickpunkt eines erneut langen Wasserball-Wochenendes, wobei besonders den Fans der Sportart in Berlin einmal mehr ein langes Wochenende in der Schöneberger Schwimmsporthalle geboten werden wird. Im Frauenbereich wird dagegen aufgrund des am Dienstagabend in Drachten (Niederlande) anstehenden Weltliga-Spieles der Nationalmannschaft pausiert. Die bundesweiten Ansetzungen der kommenden Tage in der Übersicht:​   Deutsche Wasserball-Liga 2014/2015 Ansetzungen Wochenende (8. Spieltag und Nachholpartie) Sonnabend, den 24. Januar 2015 16:00 Wasserfreunde Spandau 04…

Mehr über diesen Artikel
Länderspielpremiere in Bremen - Deutschland verliert 11:12 gegen Spanien. Foto: Jens Witte

Harter Kampf beim Debüt in Bremen

Comeback reicht nicht: 11:12 gegen Spanien

Deutschland zeigte am dritten Spieltag der FINA Weltliga in Bremen Comeback-Qualitäten, hatte allerdings im Duell mit dem zweimaligen Weltmeister Spanien vor toller Kulisse am Ende dennoch knapp mit 11:12 (2:3, 3:5, 1:2, 5:2) das Nachsehen. Erfolgreichste Werfer der Partie waren Paul Schüler (4) und Erik Bukowski und Moritz Oeler (2). Ein ausführlicher Bericht läuft morgen wieder im Internetportal wasserball.tv. Spielbericht und Fotos folgen… Weltliga 2014/2015   Europa-Gruppe B, 3. Spieltag in Bremen   Deutschland – Spanien 11:12 (2:3, 3:5, 1:2, 5:2) Deutschland: Moritz Schenkel – Erik Bukowski 2, Timo van…

Mehr über diesen Artikel