Willkommen bei der Deutschen Wasserball Liga!

Russland hält DSV-Frauen auf Distanz

8:19-Niederlage in Moskau

Deutschlands Wasserballerinnen bleiben weiter auf Distanz zur Weltspitze: Die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) unterlag in Moskau am ersten Weltliga-Spieltag in der Europa-Gruppe A deutlich mit 8:19 (1:7, 4:5, 2:3, 1:4) gegen den EM-Fünften Russland, der der  erneut recht jungen Sieben von Bundestrainer Milos Sekulic (Krefeld) bereits im ersten Viertel den Schneid abkaufte. Im Auftaktviertel hatte Jennifer Stiefel zwischenzeitlich noch postwendend den 1:1-Ausgleich erzielt, doch danach mussten die körperlich unterlegenen Deutschen ihren Kontrahenten frühzeitig davonziehen lassen. Bereits hier sorgten bei zum Teil harter Pressdeckung mehrfach leichte Fehler für Gegentore aus…

Mehr über diesen Artikel

U17-Bundesliga mit zehn Spielen am Auftaktwochenende

Saisonstart am 21. November in fünf Bädern

Die mittlerweile vierte Saison in der U17-Bundesliga startet am 21. November und bringt am Auftaktwochenende gleich zehn Spiele mit allen 13 gemeldeten Teams. Wie in der Vergangenheit wird es in der Rundenphase jeweils eine Mischung aus Doppelspieltagen im Paarkreuzformat und Einzelbegegnungen geben. Die ersten Tore der neuen Saison werden in der Schöneberger Schwimmsporthalle bei einer A-Gruppen-Partie zwischen der SG Neukölln und dem SV Cannstatt fallen, wie ein erster Blick auf die bisher vorliegenden Daten ergibt. Die Staffeleinteilungen und Ansetzungen des Auftaktwochenendes in der Übersicht:   U17-Bundesliga 2015/2016 Teilnehmerfeld und Gruppeneinteilung…

Mehr über diesen Artikel

Spanien-Spiel in Stuttgart

Landeshauptstadt erstmals Gastgeber eines Frauen-Länderspieles

Deutschlands Frauen werden am zweiten Spieltag der Weltliga-Vorrunde ihre Länderspielhistorie um einen neuen Spielort bereichern: Die Sieben von Bundestrainer Milos Sekulic (Krefeld) wird am 24. November in Stuttgart auf den amtierenden Europameister Spanien treffen, der als Weltmeister von 2013 und Olympiazweiter von 2012 zu den derzeit stärksten Nationen im Weltwasserball zählt. In der mittlerweile mehr als drei Jahrzehnte umfassenden Länderspielhistorie des DSV sind bisher weder Stuttgart noch Esslingen oder andere württembergische Orte Austragungsort eines Frauen-Länderspieles gewesen. Die unter dem Traglufthallendach des Inselbades Untertürkheim ausgetragene Partie der Europa-Gruppe A wird vor…

Mehr über diesen Artikel

„Famera hat keine Chance!“: Start mit Kampfansage

Spandau 04 zum Champions League-Auftakt zu Gast in Barcelona

Der Mittwoch wird ein erster Maßstab für die Wasserfreunde Spandau 04: Der Champions League-Auftakt der Gruppe A bei Spaniens aktuellem Serienmeister CN Atletic Barceloneta (19:15 Uhr, Piscinas San Sebastia) wird deutlich machen, was die bisherigen nationalen Erfolge der Saison wert sind. Mitte Oktober gewannen die Berliner den Supercup gegen ASC Duisburg mit 12:4, am vergangenen Wochenende ließen sie beim Bundesliga-Start klare Auswärtssiege gegen Bayer Uerdingen 08 (17:8) und Krefeld 72 (18:8) folgen und übernahmen die Tabellenführung ihrem Anspruch entsprechend. Pessimisten sahen beide Partien nicht dem Berliner Leistungsanspruch angemessen – viele…

Mehr über diesen Artikel

Erste Ausfahrt Moskau

DSV-Frauen zum Weltligauftakt mit Auftaktpartie in Russland

Eine sportlich dicke Herausforderung wartet auf die deutsche Nationalmannschaft der Frauen, die die Weltliga-Saison 2015/2016 mit einer weiten (und kostspieligen) Reise beginnt und hier heute Abend am ersten Spieltag der Europa-Gruppe A in Moskau auf den klar favorisierten EM-Fünften Russland trifft. Die Mannschaft von Bundestrainer Milos Sekulic (Krefeld) kann sich nach den drei überzeugenden Siegen in der EM-Qualifikation nun erstmals in der Saison mit einer der langjährigen Topnationen des internationalen Frauenwasserballs messen. Das Anschwimmen in der Dynamo-Schwimmhalle steigt um 18 Uhr deutscher Zeit. Die deutsche Mannschaft ist Montag wie gewohnt…

Mehr über diesen Artikel

Marzouki erster Spitzenreiter der Torschützenliste

Reibel mit vier Treffern gegen die Spitzenteams

Bisher noch wenig Aussagekraft hat nach dem Auftaktwochenende der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) die Torschützenliste der Deutschen Wasserball-Liga (DWL), zumal die beiden Vorjahresfinalisten und langjährigen Torfabriken Wasserfreunde Spandau 04 und ASC Duisburg aufgrund ihrer Doppelspielaufritte auch noch jeweils mit einem Spiel in der Vorderhand. Erster Spitzenreiter ist mit Mehdi Marzouki einer der Spandauer Neuzugänge: Der französische Nationalspieler traf beim Doppelauftritt seines Teams in Krefeld gleich achtmal. Für einen Farbtupfer im Ranking sorgt der erst 18-jährige Ben Reibel (SV Bayer 08 Uerdingen), der sich in den Duellen gegen die Spitzenteams aus Berlin…

Mehr über diesen Artikel

„Konzentriert gespielt“: Wedding mit Auftaktsieg

Nordberliner mit lediglich vier Gegentoren zum Saisonstart

Der Vorjahresdreizehnte SC Wedding hat zum Auftakt der neuen Saison in der Deutschen Wasserball Liga (DWL) mit einem 11:4-Kantersieg zuhause gegen den SC Neustadt die ersten Punkte eingefahren. Nächste Woche soll es gegen Aufsteiger Wasserfreunde Fulda den nächsten Heimsieg geben. Die Truppe um das neue Trainergespann Sören Mackeben/Ralph Kleinschmidt wirkte von Beginn an hochkonzentriert und ließ in der Defensive wenig zu. Wenn der SC Neustadt doch einmal zum Abschluss kam, war der überragende Weddinger Torhüter Pawel Lis ein ums andere Mal zur Stelle. Folgerichtig blieb der SCW fast 15 Minuten…

Mehr über diesen Artikel

Cannstatt gleich zum Saisonstart auf Platz zwei

Neuzugang Domagoj Mijatovic mit vier Treffern

Überraschender Auftakterfolg des SV Cannstatt in der Deutschen Wasserball-Liga (DWL). Gegen den SV Weiden gelang den neuformierten Cannstattern ein deutlicher und zumindest in dieser Form unerwarteter 12:4 (2:0; 0:1; 4:1; 6:2)-Heimerfolg zum Saisonauftakt. Die Schwaben stiegen damit auf Platz zwei der B-Gruppe in die neue Saison ein. Die Skepsis und Unsicherheit war bei den Schwaben auch nach dem deutlichen Erfolg am vergangenen Wochenende im Pokal beim Zweitligisten SGW Solingen/Wuppertal noch geradezu greifbar. Mit schlechten Trainingsbedingungen und einigen wenigen Trainingsspielen gegen Lokalrivale SSV Esslingen und Zweitligist SV Ludwigsburg aber ohne Vorbereitungsturnier…

Mehr über diesen Artikel

„Kein Fehlstart“: Uerdingen mit Niederlagen gegen die Titelaspiranten

Reibel mit vier Treffern gegen die Spitzenteams

Die Männer des SV Bayer 08 Uerdingen sind mit zwei deutlichen Niederlagen in die neue Saison der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) gestartet. Nach einer 8:17 (3:3, 3:3, 0:6, 2:5) Niederlage gegen Rekordmeister Spandau 04 Berlin am Freitagabend, folgte am Sonnabend ein 3:15 (0:4, 3:2, 0:3, 0:6) gegen Meisterschaftsaspiranten Waspo 98 Hannover. Von einem „Fehlstart“ spricht am Waldsee dennoch niemand: Gegen den Rekordmeister zeigte die Mannschaft aus Uerdingen von Beginn an, dass sie die Partie nicht einfach herschenken wollen. Ganz im Gegenteil. Sie gaben sich kämpferisch und gingen nach einer erfolgreich abgewehrten…

Mehr über diesen Artikel

Potsdam zum vierten Mal U15-Meister – die Resultate von Duisburg

Abwechslungsreich und mit anderen Namen präsentierte sich die Endrunde der deutschen U15-Meisterschaft im Duisburger Schwimmstadion, wo sich der OSC Potsdam zum vierten Mal nach 2004, 2005 und 2011 den nationalen Titel holte. Nach 15 Turnierspielen setzten sich die Havelstädter mit 9:1 Punkten vor dem Titelverteidiger und amtiernden Pokalsieger White Sharks Hannover (8:2) und Gastgeber ASC Duisburg (7:3) an die Spitze.  Das Siegerpodest verpassten mit der SG Neukölln (4:6) und SSV Esslingen (0:10) zwei Medaillengewinner der diesjährigen Pokalendrunde, wobei sich zwischen beiden Teams noch die Wasserfreunde Spandau 04 (2:8) schieben konnten.…

Mehr über diesen Artikel