Nationalmannschaft

Was gibt es Neues?

DSV-Auswahl gewinnt auch dritten Vergleich

Deutschlands Wasserballer konnten in der laufenden Länderspielserie mit Olympiateilnehmer Frankreich einen weiteren Sieg einfahren. Nach zwei Erfolgen auf französischem Boden in Saint-Denis (11:10) und Mülhausen (10:8) konnten die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) auch die dritte Partie vor heimischer Kulisse im Krefeld mit 12:11 (2:2, 3:3, 4:3, 3:3) zu ihren Gunsten entscheiden.

In einer Partie mit mehrfach wechselnden Führung traf Führungsspieler Marko Stamm von Meister Wasserfreunde Spandau 04 gleich siebenmal für die stark verjüngte DSV-Auswahl, die nach der verpassten WM-Qualifikation gezielt auf die Olympischen Spiele 2020 vorbereitet werden soll. Neben Stamm waren im Badezentrum Bockum Timo van der Bosch (2), Tomi Tadin, Hannes Schulz und Ferdinand Korbel erfolgreich.

Für die deutsche Mannschaft war es nach der verpassten WM-Qualifikation das dritten von sieben geplanten Freundschafts- bzw. Turnierspielen in diesem Sommer. Das vierte Duell beider Teams binnen neun Tagen folgt bereits am morgigen Sonntag um 16 Uhr in Duisburg auf der Vereinsanlage des Bundesligadritten ASC Duisburg.