Was gibt es Neues?

„Double-header“ im Stadionbad

In der US-amerikanischen Baseball-Liga sind Doppelspiele nichts Ungewöhnliches, nun gibt es an diesem Wochenende auch einen sogenannten „Double-header“ im deutschen Wasserball: Der neue Supercup-Gewinner Waspo 98 Hannover empfängt am Sonnabend von 16 Uhr an zunächst im Achtelfinale des deutschen Pokalwettbewerbs (DSV-Pokal) den langjährigen Rivalen SSV Esslingen. Am Sonntagmorgen folgt von 10 Uhr an dann ein erneutes Duell beider Teams in einem vorgezogenen Spiel des fünften Spieltages in der Pro A der Deutschen Wasserball-Liga (DWL).

Die Niedersachsen mussten unter der Woche am zweiten Spieltag der Champions League mit einer denkbar unglücklichen 7:8-Auswärtsniederlage beim OSC Budapest (Ungarn) zwar erstmals in dieser Saison einem Kontrahenten gratulieren, gelten allerdings im Vergleich gegen den bisher noch sieglosen SSV Esslingen in gleich beiden Partien als klarer Favorit. An der spielerisch guten Form der Waspo98-Sieben sollte das Resultat von Budapest allerdings nichts ändern. Im Ligaduell beider Teams könnte die Mannschaft von Trainer Karsten Seehafer am Sonntag die vor Wochenfrist übernommene Tabellenführung in der Pro A der DWL weiter ausbauen.

 

Deutsche Wasserball-Liga 2017/2018 

Vorgezogene Partie 5. Spieltag Pro A

Sonntag, den 12. November 2017
10:00 Waspo 98 Hannover – SSV Esslingen (Stadionbad)

 

Tabellenstand Pro A

1. Waspo 98 Hannover 62:20 6:0
2. Wasserfreunde Spandau 04 42:12 6:0
3. ASC Duisburg 39:33 6:0
4. OSC Potsdam 29:37 2:4
5. SV Bayer 08 Uerdingen 22:45 2:4
6. SG Neukölln 29:43 1:5
7. SSV Esslingen 25:39 1:5
8. White Sharks Hannover 23:44 0:6